StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Whispers in the Dark[ananas & GBKanto]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
GBKanto

avatar

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Whispers in the Dark[ananas & GBKanto]   Di Apr 09, 2013 11:06 am

Dienstag, 7:13 Uhr, Taiwan Stadtzentrum

Jiang Cao

"Ich hätte wohl doch versuchen sollen, ein wenig zu schlafen." So wie die Nacht, war auch der Morgen dabei, einfach so in unbeschreiblicher Geschwindigkeit an mir vorbeizuziehen. Doch an mir ging dieser Fakt vorbei, da ich schließlich noch eine ganze Weile auf meiner Bettkante sitzen würde, bis ich mich dann doch in Bewegung setzen würde. "Diese Stimme... Echt belastend." Schon vor Wochen habe ich etliche Blogeinträge im Netz gefunden, die Fälle von absurden Nachtgeflüster berichteten, doch hätte ich dass bis gestern nicht sonderlich beachtet. "Wer hätte auch denken können, dass so ein Phänomen wirklich echt sei. Hmm, es wird langsam Zeit."
Die Uhr tickte, während ich noch nicht annähernd fertig war, um in die Schule zu gehen. Meine Sachen lagen alle noch ziemlich verstreut in meinem Zimmer, aber fühlte einfach nicht den Drang, dass jetzt in geraumer Zeit zu räumen, also würde das noch eine Weile so bleiben. Selbst die Gardinen waren noch zugezogen, einfach nur um den Schleier der Nacht aufrecht zuhalten, doch die türkisen Farben meines digitalen Weckers schienen nur stärker durch das Zimmer. Seufzend erhob ich mich aus der sitzenden Pose von meinem nicht grade kleinen Bett und rieb mir etwas über den Kopf. In meinem Oberstübchen war grade alles am Dröhnen und Donnern und das obwohl ich schlaflose Nächte eigentlich gewohnt war. Am Fenster stehend, zog ich locker die Vorhänge auf und schlug verzweifelt die Augen zu. "Zu... Hell." Nach meinem kurzen Murren wandte ich mich ab und öffnete die Augen wieder, mich nach meiner Schuluniform umguckend. "Ich sollte vorher duschen... Hört sich an wie in nem Videospiel." Noch immer eher ermüdet schlenderte ich aus meinem Zimmer in den Flur der Wohnung meiner Mutter. Durch das ganze Licht, welches durch den Flur fiel,hatte die ganze Wohnung eine warme, angenehm begrüßende Atmosphäre. Doch heute war es anstrengend, weil das Licht noch unangenehm blendete. Eher langsam machte ich mich auf den Weg ins Badezimmer, doch dass störte jetzt nicht unbedingt, schließlich würde ich nicht lange brauchen.
Die Vermutung bestätigte sich für mich auch schon, als ich nach gut einer viertel Stunde mit einem Handtuch um die Hüfte aus dem Bad kam. Durch die kalte Dusche war ich nun wenigstens etwas aufgeweckter als zuvor, wodurch das Sonnenlicht mir nicht mehr so stark in den Augen brannte wie zuvor. In meinem Zimmer angekommen, warf ich das Handtuch auf mein Bett und zog mich eher langsam an. Eine helle Jeans, ein weißes Hemd und darüber eine lockere Jacke. Von meinem Schreibtisch schnappte ich mir meine Brille und setzte mir diese auf die Nase. "Hmmm, dann mach ich mich wohl lieber auf den Weg, nicht dass ich zu spät komme."
Meine Tasche warf ich mir über die Schulter und mein Portmonee schob ich mir noch in die Jackentasche, bevor ich die Wohnung verließ. Meine Füße auf den Bürgersteig setzend und schon befand ich mich in der morgendlichen Arbeiterflut. Zu meinem Glück musste ich nur dem Strom folgen, um zur Schule zu kommen, während andere gegen den Strom ankämpfen mussten. Der Morgen für solche Schüler war sicherlich ein großes Debakel, aber daran ließ sich meistens nicht wirklich etwas ändern. Hier und da mal eine Möglichkeit für einen Umzug zu finden, war wohl für die Kinder noch schwerer als für die Eltern und dann ging es auch immer ewig weit weg.
Nach gut 20 Minuten war ich dann auch endlich am Schulgebäude angekommen. Ein großes, weißgestrichenes Hauptgebäude mit mehreren Nebengebäuden für Sportfelder oder Laboratorien, aber im Endeffekt eigentlich nicht wirklich etwas besonderes. Die meisten Schüler waren schon hier, aber man sah auch immer wieder mal welche durch das Schultur kommen, schließlich war noch ein wenig Zeit vorhanden, bis der Unterricht anfangen würde. "Hmmm, schlechte Nacht aber der Tag hat erst angefangen."

_________________
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
 
Whispers in the Dark[ananas & GBKanto]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tamiya DF-03 - Dark Impact - Erste Erfahrungen
» Jennifer Benkau - Dark Canopy
» Jennifer Benkau - Dark Destiny
» Ananas -Sahne Torte
» warhammer 40k: dark eldar und eldar

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime Café :: ♥ RPG's :: 2er RPG's :: Fantasy-
Gehe zu: