StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 ☼ Special University ☼

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: ☼ Special University ☼   Mo Jul 16, 2012 10:43 am

An einen Wunderschönen Samstag morgen war endlich der Tag soweit als Toya's bester Freund der etwas älter war als er Heiratete. Der Blondhaarige war wirklich gut gelaunt da er der Trauzeuge von ihm war und er sich deswegen sehr Stolz fühlte. Im Bad machte er sich fertig. Zuerst ging er Duschen und zog sich dann sein Gelbes Hemd mit seiner Schwarzen Krawatte, sowie sein schwarzes Jacket und seine schwarze Hose an. Er betrachtete sich im Spiegel und Zog die Sachen zurecht.
"Spitze" , grinste der Junge und bemerkte wie ihm die Zeit davon rannte. Also ging er auch gleich raus und stieg ins Auto zur Hochzeit. Diese war nach dem Fertig machen des Bräutigams ,warten der Braut und das vermahlen nach paar Stunden fertig. Die Party konnte also beginnen,jedoch bekam er einen Anruf und entschuldigte sich bei seinem besten Freund und ging raus, kurz nachdem auch sie vermahlen waren. Es war sein Freund der ihn die ganze Zeit versuchte anzurufen und ruf ihn dann zurück. Dort erfuhr er von seinen Freund das er nicht mehr mit ihm zusammen sein konnte da er einen neuen hat der um wellen Länger besser ist im Bett als er selbst. Für dem Blondhaarigen war es unverständlich wie man wegen sowas Schluss machen konnte. Der Junge dachte nach was hatte er Falsch gemacht,schon gar im Bett. Waren seine Gesichtsausdrücke nicht die die er haben wollte? War es dass, das er einfach nicht seine Stimme zeigen wollte? War es weil er ihn nicht anschauen wollte? Waren es diese Gründe weswegen er Schluss machte? Er dachte darüber nach und verzweifelte. Sein Freund hätte es ihm doch sagen können. Sein Kopf senkte sich Richtung Boden und seine Hand streite durch seine Haare. Eine kleine Träne lief seinen Gesicht hinunter. "Ich hab dich doch geliebt... die ganze Zeit...wieso also? reicht dir Liebe nicht?", murmelte Toya vor sich hin während die Sonne unterging und der Himmel sich in Orang-Rot farbende Farben färbte. Er schaute nun hinauf und betrachtete den Sonnenuntergang.
Er ging dann langsam wieder rein als er sich gefangen hatte, doch dies war nur Fassade. Toya konnte es immer noch nicht glauben also nahm er sich gleich was zu Trinken und ex'te es hinunter. Dies tat er mit mehreren Sekt gläsern. Sein bester Freund kam zu ihm und fragte was los ist doch der Blondhaarige gab keine Antwort und meinte nur zu ihm, dass er Spaß haben solle und ihn in Ruhe lassen solle.
Nach einer halben Stunde ca. war Toya dann betrunken da er sich die ganze Zeit was zu trinken nach gab. "Moaah~ Was isch das den hier?" sagte er während er manche Paare anschaute und richtig genervt es aussprach. Er konnte noch nicht einmal wirklich richtig Laufen mehr und auch nicht Reden. Er stützte sich an allem und jedem ab was bei ihm in der Nähe war bis auf einmal da nichts stand und er dahin griff und auf dem Boden fiel.
"Verdammt.....tat...tat das weh", murmelte er und schaute hoch und sah vor sich einen Mann sitzen der ihn etwas a gewidert anschaute und ebenfalls genervt von ihm war. Ein scheiß grinsen kam auf Toya's Lippen und er kroch zu ihm hinüber und legte seine Hände auf seinen Schoss und legte sein Kin darauf. "wurden sie auch verlassen gerade? moah.. Das mies .. mies gefühl, sie wissen!?", plötzlich fing er dann an zu Lachen und tränen liefen weil er so sehr Lachte. "so wie sie aussehen sind sie nen Player!", grinste der jüngere dreckig und packte ihn zwischen den Schritt. "Würd mich nicht wundern würden sie beides nehmen um sich zu befridiegen", sagte er und stoppte dann auch wieder und bemerkte das es keine Lösung war ein anderen zu nehmen selbst im betrunkenem zustand. Selbst wenn er der Mann ihn kaum versteht oder nur Halb, weil er die ganze Zeit so ungenau redete und oftmals was wiederholte. Einfach so stand Toya auch wieder auf wie er erschien vor ihm und knallte gegen nen Tisch.
"Fuuuck....", grummelte der Blonde und der Beste Freund kam zu ihm und half ihm auf. Er schämte sich sehr für Toya. Immerhin war es seine Hochzeit aber er wollte ihn auch nicht wirklich rausschmeißen da er sein bester Freund ist, doch bringte ihn dann nachhause und kam zurück. Da Toya nicht weit von der Feier entfernt wohnte, war der Bräutigam auch schnell wieder da.

Den ganzen Sonntag schlief Toya und schnell war auch schon wieder Montag. Toya machte sich für die Schule fertig und mit einem Freund ging er dann zusammen zur Schule.
"Mir tut mein Kopf immer noch etwas weh...",murmelte er, während er sich seine Zigarette anzündete.
In der Schule angekommen vergingen die ersten beiden Stunden im nichts und es wurde angekündigt das sie einen Neuen Lehrer bekommen würden für das Fach Geschichte. Den Blondhaarigen interessierte wem, da er keinen neuen gesehen hatte bis jetzt und auch wenn man es nicht glaubt nach seinem Aussehen und seinen schwänzen her mehrmals, ist er ein ausgesprochen guter Schüler und in jeden Fach gut.
Ein Freund der vor ihm saß drehte sich um und sagte, dass er hoffe es sei eine heiße Frau die es Unterrichtet. Daraufhin überlegte Toya ein wenig aber kam zu einem Ergebnis. "Alles nur keine Frau...", murmelte er so das sein Freund es nicht mit bekam und ihn nur verwirrt anschaute.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mo Jul 16, 2012 11:02 am

Als die Schüler die Weile in die der neue Lehrer kam noch redeten, wurde es auch schon Augenblicklich still als die Tür aufgeschoben wurde und der neue Lehrer in den Saal kam. Mit dunklem Anzug gekleidet und die Haare elegant nach hinten gestylt stand er vor dem Pult und schaute in die Runde. "Guten Morgen, mein Name ist Terushima Yukio und ich bin ab heute euer Tutor für altertümliche Geschichte. Ich hoffe ich bin nicht euer erster so junger Lehrer und ich kann mit reichlich Sympathie rechnen" sagte er lächelnd worauf einige Schüler lachen mussten. "Also? Hat jemand Fragen bevor wir mit dem knochigen Stoff der euch erwartet anfangen?" fragte er und sah in die Runde als auch schon die Hände von einigen Mädchen hoch gingen. "S-Sensei, haben sie eine Freundin? Sind sie verheiratet? Leben sie alleine?!" wurde gleich auf einmal gefragt und Yukio sah leicht verwirrt aber lächelnd zu den Damen. "Keine Sorge, ich bin single, weder verheiratet und lebe wirklich alleine.." sagte er und sah zu den dreien die glücklich miteinander kicherten. "Sensei, auf was stehen sie so? Ich meine in ihrem Alter mit solch einem Fach ist sicher nicht gerade das was man kennt" sagte einer der Schüler und sah zu seinem Lehrer. "Nun... ich spiele schon seid der Highschool Basketball und habe nebenbei ein Motorrad das ich quasi schon als Freundin sehe" meinte er und die Jungs schienen gefallen an den Hobbys ihres neuen Lehres der auch noch sympatisch zu schien sein, zu haben. "Noch andere Fragen oder-" plötzlich sah Yukio zu einem gewissen Schüler der noch leicht verkatert wirkte... es war Toya, der ebenfalls etwas geschockt zu seinem neuen Lehrer schaute. "Ehm- ich meine natürlich wenn das alles ist, können wir ja alles weitere nach dem Unterricht klären." Yukio ging an seinen Platz und aktivierte auf der riesigen Leinwand das heutige Thema der Klasse. Nach einer Stunde war endlich Pause und die Schüler gingen in die Cafeteria. Doch als Toya aus seiner Reihe gehen wollte... hielt Yukio am Arm fest und wartete bis die anderen Schüler weg waren. "Du... bist du nicht dieser stinkbesoffene Kerl der auf der Hochzeit meiner Schwester so viel Scheiße angestellt hat?" fragte Yukio in einem plötzlich viel gereizteren Tonfall und hielt dessen Arm noch immer mit recht viel Kraft fest.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mo Jul 16, 2012 11:21 am

Als der Lehrer reinkam war Yukio schockiert. // FUUUUCK!? //, dachte er sich und könnte formisch aufschrein. // Er ... er ist wirklich der, dem ich zwischen dem Schritt gepackt hab oder? Woah ich war blau und wusste nicht was ich tun soll... Egal egal.. selbst wenn er mich erkennt... er war eh nur nen Gast da.. Ist mir egal also // , dachte sich der jüngere und während sein Kopf trotzdem auf dem Tisch fiel. // Es war ein Lehrer an dieser Schule... könnte das nicht irgendein Geschäftsmann gewesen sein?...Das ist das Peinlichste überhaupt.. obwohl.. Nicht alle wissen das ich ein Homo bin also ist das egal.. Genau das ist eine Gute lösung. Einfach tun als wäre nichts. Genau Genau so mach ich es! //, Als Yukio den Unterricht beendet hatte sprang der Junge auf und wollte aus dem Klassenraum mit seinen Freunden, doch Yukio kam auch direkt und hielt ihn so fest das es keiner sah.
"Toya?!", drehte sich ein Freund von ihm um und wollte wissen wieso er stehen blieb. Daraufhin sagte Toya nur, " geh schon vor ich komm gleich.. ehehe" , und Lächelte etwas. Der Freund war etwas skeptisch da sich Toya anders verhielt aber ging trotzdem.
Der Blonde konnte sich nicht aus dem Griff befreien und der Lehrer baute schon soviel Kraft auf das es schon wehtat.
// Was?! // Als er dann hörte was Yukio sagte wusste er nicht was er sagen sollte. // Seine Schwester?! //, schoss ihm durch den Kopf. // Mein Bester Freund hat seine Schwester geheiratet?! Kein Spaß?! Der Killt mich! //
"Was wäre wenn ich es wäre?", er schaute Yukio etwas überlegender an. "Es war von meinen Besten Freund die Hochzeit und außerdem war es ja nicht so Schlimm,nicht wahr? So schlimm kann es nicht gewesen sein." Während er dies sagte merkte er das der Lehrer seinen Griff verstärkte.
// Fuck wieso unbedingt seine Schwester?! Und vorher tut er ein auf lieb und Nett! //
"Sie können mir ja so oder so nichts tun..."
Danach packte er Yukios Hand welche ihm fest hielt und versuchte seine hand zu Lösen, da es ihm schon wehtat als er dran rumrüttelte. Als er sich befreite sagte er auch kein Stück mehr und ging einfach weg. Auf dem Weg zu seinem Freund ging er vorher ins Krankenzimmer und schaute sich seinen Arm an. " Fuuu!~ Was hat der für ne Kraft das schon übelst Rot mit Blau, was geht mit ihm nur wegen einer Hochzeit", murmelte Toya. Da die Krankenschwester nicht dort war band er sich ein Verband drum damit man es nicht sah. Und ging dann auch zu seinem Freund, welcher schon auf ihn wartete. Sie aßen gemeinsam und Toya war froh nur noch die nächste Stunde mit ihm zu haben und dann Sport, wobei er sich dachte, scheiße Sport.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mo Jul 16, 2012 11:47 am

Da Toya die meiste Zeit lang ziemlich aufgeregt zu sein schien kam Yukio garnicht richtig zu Wort und ehe er es sich versah war dieser auch schon wieder weg. Sein Blick war allerdings mehr als nur angepisst als sich Toya eilig davon machte. Eine von Toyas Freundinnen, Misa, saß mit diesem sowie den anderen seiner Clique um einen Tisch herum und aß zusammen mit ihnen ihr verdientes Mittagessen. "Findet ihr nicht auch das Terushima-sensei verdammt sexy ist? Wenn der Basketball spielt möchte ich wirklich gerne dabei sein... fuwaaa das wäre sich genauso also würde ein Rockstar singen." sagte sie und schaute zu Toya, der irgendwie verbissen wirkte. "Toya, alles okay? Du hast noch garnicht darüber geredet wie die Hochzeit war? Dabei hast du letzte Woche von nichts anderem gesprochen und nun bist du so still." sagte sie und biss von ihrem Brot ab. "Was wollte eigentlich Terushima-sensei von dir als er dich abgefangen hatte?" fragte sie noch und trank etwas. "Kyaaah da ist er ja!!" sagte sie und sah wie dieser mit einer bekannten Lehrerin etwas zu Mittag aß. Mit einem Lächeln setzte er sich zusammen mit der Lehrerin hin und wank dem Tisch an dem Toya saß zu worauf Misa errötet zur Seite blickte. Yukios Blick ging weiter zu Toya der kurz zu diesem schaute. Irgendwie sagte der Blick von Yukio Toya nur soviel das er sich noch auf was einstellen konnte. Immerhin hatte Yukio die Sache nicht vergessen, noch dazu auch nicht die Tatsache das Toya ihm in den Schritt gefasst hatte, weswegen dieser ein kleines Problem auf der Party hatte und etwas tat was er wohl nicht gedachte hatte zu tun auf der Hochzeit seiner älteren Schwester. "Sagen sie Mikado-sensei, was ist mit dem jungen Mann dort vorne mit den blonden Haare. Ich hatte ihn gerade kurz kennengelernt." sagte er zur weiblichen Lehrerin und nahm einen Schluck von seinem Kaffee. "Oh sie meinen Toya? Er ist einer unserer wirklich sehr hochgelobten Studenten. Villt etwas faul aber dennoch ein sehr intelligenter Junge. Mit ihm werden sie sicher viel Spaß haben sensei." sagte sie und biss von ihrem Brot ab. "Oh... das denke ich auch Mikado-sensei.." sagte er leicht lächelnd und blickte Toya noch einmal kurz an. Die nächste Stunde fing wiederum an und obwohl man denken könnte das Yukio Toya auf den Kieker haben könnte war dies überhaupt nicht der Fall. Allerdings sollte die nächste Stunde anders verlaufen als diese, denn es war Sport.

Der Sportlehrer Suguru-sensei stellte der Klasse ebenfalls Yukio Terushima vor, der in der heutigen Stunde zusammen mit diesem unterrichten würde aufgrund des Lehrermangels in der Schule und der Tatsache das es Suguru-sensei nicht so gut ging. "Also meine Lieben, heute werden wir es mal mit Basktetball versuchen! Wie immer könnt ihr eure Team selbst zusammenstellen, hauptsache ist das wir schnell anfangen können. Terushima sie achten darauf das die Kinder ihr möglichstes beim Spielen geben, immerhin spielen sie selbst Basketball, oder?" fragte er Yukio und warf ihm den Ball zu. "Natürlich..." sagte Yukio und warf den Ball direkt zu Toya zu. "Toya-kun ich hoffe deine erstklassigen Leistungen sind auch im Sport unglaublich, mhh?" Der trainierte Körper von Yukio war durch das lockere Muskelshirt leicht zu sehen und sein Blick sprach beinahe Bände. Er wollte Toya eine reinwürgen und ihn ein wenig reizen.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mo Jul 16, 2012 12:12 pm

// Grr~ Der Blick sagt nichts gutes //
Toya hatte völlig Misa vergessen zu Antworten und schaute sie etwas verwirrt an.
"Was sagtest du noch gleich? Die Hochzeit..? Ehm ja war gut" und wand sich von ihr ab und biss in sein Brot. Er überlegte was er tun sollte. Er mochte nicht sein T-shirt anzuziehen in Sport jedoch konnte er sein Muskel shirt nicht anziehen sonst würde man den Verband sehen und nachfragen wieso er ihn trägt so urplötzlich.
"ARGH!! " schrie der Junge auf und seine Freunde schauten ihn Verwirrt an. "Was ist denn mit dir Kaputt auf einmal Toya?" , fragte ihn Taiki und näherte sich Toya. Er ging mit seiner Stirn an Toya's Stirn. "Also fieber hast du nicht..", murmelte Taiki. Misa sah es und schwärmte , denn Misa wusste als einzigste das Taiki auf Toya stand aber so genau ob Toya Schwul ist wusst Misa nicht. "Taiki!", sagte Toya und schaute ihm in die Augen, "ich bin weder Krank noch irgendwie Kaputt", lachte er dann Leicht. "Keine sorge" , somit beruhigte er Taiki und Lächelte Sanft. // Ich will eine Rauchen... aber die Pause ist gleich vorbei..//
Ein seufzer war zu hören und es schellte dem nach auch sogleich. Die Jungs begaben sich in die Jungs Kabine und zogen sich dort um nur Toya verschwand für einen Augenblick und Zog sein normales T-shirt an. Und kam dann als letzter raus. Zwar hatten die Mädchen getrennt Sport, aber das nur nebenan. Sie waren sehr verwundert und starrten alle Toya an und selbst die Jungs.
Taiki kam zu ihm genauso wie Misa.
"Wieso hast du denn ein T-shirt an, Toya?", fragte Taiki und Misa nickte nur dazu. "Naja ich hab halt mein Muskel Shirt vergessen, tut mir leid, ehehe", lachte er nur leicht und krazte sich am Kopf. Taiki war verwirrt da er es nie vergessen würde und Misa musste auch direkt weg. Als beide dann zu dem Lehrer hin liefen sah Toya auch schon Yukio und war innerlich richtig genervt. Kurz bevor er stehen blieb bekam auch dieser den Ball von Yukio zugeworfen.
"Klar! Sport ist eins meiner besten Fächern, was denken Sie denn, Sensei?", er grinste nur Breit und machte sich etwas sorgen da es ihm doch sorgen bereitete mit seinem Arm.
Die Teams wurden aufgeteilt und Taiki und Toya sind in einer Mannschaft. Das Spiel begann und die beiden waren ein Perfektes Duo. der Blondhaarige biss sich jedoch immer wieder mal auf die Lippe und versuchte den Schmerz somit zu Lindern und spielte auch immer brav zu Taiki bevor er den Korb erreichte, sodass er nicht einen Korb erzielen musste.
"Nice shoot, Taiki!", Grinste Toya zu ihm und dieser wurde etwas Rot und grinste ebenfalls.
Jedoch hielt diese Taktik von Toya nicht lange denn auf einmal passte Taiki zu ihm während er vor dem Korb stand.
// Taiki du Idiot!! //, dachte er sich und wusste nicht was er tun sollte. Er schaute zum Sport Lehrer und dann zu Yukio. Er sah schon wie er es kaum erwarten konnte das er den Ball verfehlen würde. Toya biss sich auf die Lippe und atmete tief ein. Dann sprang er leicht und warf denn Ball, jedoch zuckte sein rechter Arm während er abwarf und man sah etwas vom Verband beim rechten Arm. Kurz hielt sich Toya den Arm fest als er auf dem Boden kam und schaute auf dem Ball. // Bitte geh rein.. // , dachte er sich und nur ganz Knapp ging der Ball rein und Taiki schaute zu Toya.
"Alles Okey?" , fragte Taiki ihn,da er auf der Linken seite stand und es nicht sah was mit sein Arm war und der jüngere nickte nur.
"weiter gehts..!"
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mo Jul 16, 2012 1:05 pm

Yukio sah gebannt zu wie die Teams spielten, doch bei Toyas Wurf wurde er etwas strenger und sagte etwas zu Suguru-sensei, worauf dieser in seine Pfeife pfiff und das Spiel unterbrochen wurde. "Toya-kun, auf die Bank mit dir. Anscheinend stimmt mit deinem Arm etwas nicht. Du und Terushima-sensei geht bitte zusammen zur Krankenschwester und lasst euch das mal ansehen verstanden!" sagte Suguru-sensei streng und natürlich musste Toya auch brav gehorchen. Zusammen mit Yukio sollte Toya also ins Krankenzimmer der Uni. Ob die Krankenschwester noch immer dort war? Auf jeden Fall waren die beiden, wenn auch eher schweigend auf dem Weg zum Krankenzimmer. ALs sie beide das Zimmer betraten war die Krankenschwester wirklich noch nicht da. "Wie seltsam... wo ist die denn?" fragte Yukio und Toya setzte sich auf eines der Betten. "Toya-kun, zieh dein Shirt bitte aus... ich will mir deinen Körper mal anschauen!" sagte Yukio streng und blickte zu ihm. Er kam näher auf ihn zu und stellte sich direkt gegenüber von ihm und wartete das Toya sich obenrum frei machte. Da Toya eher etwas störrisch war was das anging und ebenso Yukio nicht gerade die beste Laune bei ihm hatte fasste er ihn leicht am Arm und zog diesen leicht nach oben. Natürlich zuckte Toya aufgrund des Schmerzes kurz zusammen und Yukio ließ sofort wieder los. "Dachte ich es mir doch... anscheinend hatte ich dich doch zu sehr angepackt, was? Wieso sagst du Idiot denn nichts und spielst trotzdem noch Basketball? Willst du dass das ganze noch schlimmer wird oder was? Du scheinst wirklich nicht besonders gut auf dich aufzupassen, erst das volllaufen auf der Hochzeit und dann spielst du hier den Helden und versuchst stark zu sein obwohl du mir besser gleich hättest Bescheid sagen sollten" sagte Yukio und zog Toya das Shirt leicht hoch am Arm um den Verband abzumachen. "Mhh... das ganze sieht nicht schlimm aus allerdings ist es wirklich recht blau geworden. War das denn wirklich so doll oder bist du einfach nur zerbrechlich?" fragte er Toya und ließ wieder von ihm ab. Mit seufzender Stimme setzte er sich auf den Stuhl neben dem Bett und lehnte sich leicht nach hinten. "Du fragst dich villt wieso ich so sauer war, was? Nunja... nachdem du weg warst wurde dein Kumpel, mein Schwager noch ziemlich dumm angemacht von einigen Leuten aus ihrer Familie und meine Schwester hatte das Gefühl alles würde den Bach runtergehen.... deswegen war ich so sauer. Wie wäre es wenn du einfach versuchst an so einer Sache deinen Alkoholpegel unten zu halten, mhh?"

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Di Jul 17, 2012 12:38 am

Richtig genervt von Spruch des Sport Lehrers ging Toya vom Platzt und Taiki schaute diesem nur besorgt hinterher. Ohne irgendetwas zu sagen zu Taiki ging er mit Yukio mit. Auf dem Weg fühlte er sich ziemlich unwohl, da immerhin er Schuld war wieso er nicht mitspielen konnte.Im Krankenzimmer setzte er sich nun hin und wartete darauf das die Krankenschwester kommt. // Ist sie schon wieder mit einem Studenten? Ouh Gott ,die Frau hat es auch nötig // dachte sich Toya und seufzte. Als dann verlangt wurde das er sich auszog weigerte der Blondhaarige sich. Er musste sich nicht ausziehen nur weil ein Lehrer das sagte, und schaute weg. Kurz verspürte er einen Schmerz im Arm und zuckte,worauf er direkt Yukio anschaute.
Als dieser dann zu reden begann, senkte er seinen Kopf und kommentierte rein gar nichts dazu. // wieso? // , ging Toya durch den Kopf als Yukio den Verband ab machte.
"Ich will ihn sicherlich nichts sagen.. Ist doch meine Sache was ich tue", meinte er genervt zu Yukio.
Wo das Wort zerbrechlich fiel, weiteten sich die Augen des Jüngeren. Er erinnerte sich an kleine Worte von seinen ehemaligen Stiefvaters und musste dann leicht grinsen, doch gab er nichts weiteres von sich.
"Hmh? Das war also der Grund wieso er mich noch am selben Abend angerufen hatte." , murmelte Toya für sich selber. Er hebte seinen Kopf und schaute Yukio an.
"Was wissen sie eigentlich über mich?! Rein gar nichts, also stecken Sie ihre Nase nicht in Angelegenheiten die nichts mit Ihnen zutun haben!" Toya stand auf und ging zur Tür und berührte den Türgriff.
"Als ob ich sowas Freiwillig mache auf der Hochzeit meines Besten Freundes,dazu noch sowas ekliges wie sie anzufassen." Mit diesen Worte riss er die Tür auf, ging hinaus und machte die Tür Lautstark zu. Ein wenig verzweifelt machte er sich auf dem weg zum Sportplatz wieder und setzte sich dort an einen Baum und sah zu. Suguru-sensei schaute Toya an und wusste das er wieder da war, fragte sich nur was mit Terushima-sensei war.
Taiki winkte Toya, doch dieser lächelte nur. Da kaum einer auf ihn achtete und Suguru-sensei was zutun hatte machte er sich eine Zigarette an.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Di Jul 17, 2012 7:28 pm

Die kindische Reaktion, wie Yukio es empfand von machte die ganze Sache wirklich schwer für ihn. Auf der einen Seite konnte er diesen jungen kleinen Kerl nicht ausstehen aber auf der anderen Seite fand er ihn ganz interessant. Aber das er sich ihm gegenüber so verhalten würde war wohl klar. Niemand würde wohl von einem Lehrer dann noch was entgegennehmen wenn man von diesem gerade einen kunterbunten Arm bekommen hat. Nichts destotrotz war es allerdings auch die Arbeit von Yukio auf seinen Studenten zu achten und so machte er sich erneut auf die Suche nach ihm. Nach ein paar Minuten hatte er diesen auch wirklich gefunden. Mit einer Zigarette im Mund! //Schon klar... den Starken markieren und dann wie ein kleiner Rebell sich schmollend eine Zigarette anzünden, was? Grrrh ich hasse Kinder// dachte er und es kam ihm wieder seine ach so tolle Erwachsenenschiene in den Kopf. Ob man es nun glaubte oder nicht. Yukio war in seinen Augen ein sehr erwachsener und reifer junger Mann, der nicht nur gut in die Gesellschaft passte sondern vorallem darauf aus war das es auch andere waren. Toya dagegen war in seinen Augen ein unreifes Kind was sich einfach nicht an diese Gesellschaft anpassen wollte. Interessant, ja... aber auch nervig in Yukios Augen. Mit einem Seufzen in der Stimme und einen, wie üblichen, schlecht gelaunten Blick ging er auf Toya zu und kniete sich überraschend direkt neben ihn und nahm ihm die Zigarette aus dem Mund. "T-o-y-a-kun!" kam es langsam aus seinem Mund und er nahm dessen Zigarette in den Mund und zog daran ehe er Toya mit einem mal anrauchte. Danach schmiss er sie aus und zerdrückte sie mit seinen schwarzen Schuhen, passend zu seinem Anzugoutfit gewählt. "Ich streite mich ungerne mit kleinen Kindern aber so wie es sehe, werden wir wohl nicht wirklich gut miteinander auskommen, was? Ich mache dir ein Angebot... wenn du dich nun endlich verarzten lässt, werde ich so gnädig sein und die Sache von de Hochzeit fürs erste vergessen... oder du benimmst dich weiterhin wie ein unreifes Kind und.... schmollst hier rum nur weil dir was nicht passt" kam es aus um und er sah mit seinen hellgrünen Augen in die des Blondschopfs. "Na, wie siehts aus?" fragte er und sah seitlich zu den noch immer fleißig trainierenden Studenten und ihrem Trainer Suguru-sensei.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Di Jul 17, 2012 11:47 pm

Seufzend überlegte Toya wie er nur mit Yukio klar kommen solle. Immerhin war er der neue Lehrer und konnte ihn deswegen nicht ignorieren wie er wolle. Im blickwinkel sah er Yukio kommen, doch dachte er nicht das er zu ihm kommt,als plötzlich seine Zigarette ihm aus dem Mund genommen wurde und er angehaucht wurde. Sein Blick wandte sich zu dem Lehrer,jedoch ein genervter Blick. Er hörte sich seine Rede an und war noch genervter. // Kleines unreifes Kind? Am Arsch von ihnen.. Ich kann sie einfach nicht ausstehen // waren seine Gedanken die er am liebsten aussprechen wollte,doch er dachte daran das er mit ihm irgendwie auskommen musste.Ein seufzen entglitt seinen Mund und er senkte seinen Kopf gleichzeitig. Trotzdem kam er zu einen Entschluss, "Niemals!", sagte er stur zu Yukio, "Ich werde mich nicht verarzten lassen und mir ist es egal ob Sie es vergessen tun oder nicht. Ich hab eh nichts mehr zu verlieren. Eine Standpauke hab ich schon erhalten und was dazu gehört von meinen Freund." Einen kleinen Augenblick schauten die beiden sich in die Augen,woraufhin Toya dann sich auch wieder wegdrehte und auf das Spiel achtete. Ungern wollte er mit ihm reden. Aufstehen wollte er, doch tat er es nicht da er dann schon wieder wegrennen würde und das wollte er nicht, denn er hatte ihn Klar gesagt das er nicht verarztet werden wolle.Dann pfiff auch Suguru-sensei zur Pause und die Schüler machten alle eine Pause und Taiki kam zu Toya direkt. Taiki welcher nicht verstand wieso Terushima-sensei bei Toya war, setzte sich extra zwischen Toya und Yukio. "Toya?", sagte der Braunhaarige zu Toya und schaute ihn an. Dieser schaute dann zu ihm und sah wie er Lächelte,worauf selbst er Lächeln musste. Beabsichtigt deutete Taiki auf seine Knie, sodass sich Toya dann auch dort sich hinlegte. Eindeutig wollte Taiki nicht das Terushima-sensei noch mehr von Toya wollte und wollte ihn abwimmeln. Ihn gefiel es nicht wie Toya reagierte auf Terushima-sensei's abwesenheit. // Er ist und bleibt meins! // ,dachte sich Taiki und schaute Terushima-sensei auch so an. Aber Taiki wusste ganz genau das ein Lehrer einen Schüler immer nahe kommen konnte und das gefiel ihm nicht , da er bis heute noch nicht seine Gefühle zu Toya gestanden hatte, weshalb Toya nichts im hinter Gedanken hatte was Taiki überhaupt vorhat.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mi Jul 18, 2012 12:29 am

Als Taiki auf Toya zukam ging Yukio wieder nach oben und sah sich die beiden an. "Taiki-kun, villt kannst du unserem kleinen Mann sagen das er ins Krankenzimmer gehen soll. Anscheinend schlagen meine jetzigen pädagogischen Fähigkeiten noch nicht an bei ihm, als sein Freund bitte ich dich sich um ihn zu kümmern." Auch wenn Yukio das ganze ziemlich egal sein könnte, beschäftigte ihn etwas. Das was Toya gerade gesagt hatte. Anscheinend hatte er damals auf der Hochzeit recht gehabt und Toya wurde wirklich von einem Jungen verlassen. Auch das noch... ein Schwuler dachte sich Yukio und seufzte innerlich ein wenig. Da Yukio sich mit solchen Leuten nie wirklich befasst hatte konnte er ehrlich gesagt auch wenig sagen um ihn zu helfen. Als Lehrer sollte er sich eventuell einmischen wenn Toya irgendwie mit den Noten in schwierigkeiten kommen würde aber so... sollte er sich wohl eher raushalten. "Toya-kun, ich behalte dich im Auge... im übrigen hoffe ich das du dich morgen ein wenig respektvoller deinem Lehrer gegenüber zeigst!" kam es launisch aus ihm heraus und er entfernte sich von den beiden. Zu Suguru-sensei gehend kam ihm sofort Misa entgegen und sah ihn mit strahlend blauen Augen an. "Sensei! Ehm... sagen sie, möchten sie nicht ein wenig bei uns im Kendoclub vorbeischauen? Ich denke es wäre toll wenn sie die anderen Clubs kennenlernen würden" sagte sie, auch wenn ihre Bitte etwas seltsam klang. Die Mädchen die etwas weiter hinten standen und ebenfalls zu den Mitgliedern des Kendoclubs gehörten sahen gespannt zu den beiden als sie das Lächeln von Yukio sahen und wussten das dieser anscheinend eingewilligt hatte. Ein lautes Kreischen brach aus und Yukio wurde von Misa am Arm gepackt und mitgeschleift. Im Club angekommen wurde er von den männlichen sowie weiblichen Mitgliedern freudig empfangen und eingeweiht. Da Yukio sich mit Kendo nicht wirklich auskannte war es schwierig für ihn sich irgendwie zu beteiligen, so wie es die Mädchen gerne wollten. Irgendwie wurde ihm dann jedoch doch eingeredet die traditionelle Kendouniform anzuziehen und mit seinem Bambusschwert in der Hand, wurden auch schnell heimlich Fotos von ihm gemacht. "Ehm... ich glaube kaum das ich mich einem von euch mithalten kann" sagte er lachend und durfte gegen einen der Schüler antreten. Nach der Stunde kam Misa freudig zu Taiki und Toya, wobei zweiterer gerade am Rauchen war. "Taikiiiiiiii!!!! Toyaaaaaa!!!! Wisst ihr was? Terushima-sensei und ich waren vorhin echt nah beinander, es war... so unglaublich. Er hat mich elegant in seinem Arm gehalten und nach meinem Wohlbefinden gefragt". Mit Herzchenaugen sah sie die beiden an und setzte sich zu ihnen. "Kyaaaah ich glaube ich hab mich verliebt, wie kann man nur sooooo toll sein? Mhh, was sagst du Taiki?" fragte sie und sah ihren Kindeheitsfreund an.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mi Jul 18, 2012 9:49 am

Taiki und Toya machten sich auf dem Weg zum Dach irgendwann da Ihre Clubaktivitäten noch nicht dran waren und sie dadurch Freizeit bekamen. Beide waren im selben club, jedoch kam Taiki erst später als Toya dorthin. Aufeinmal kam nur noch ein gekreische auf sie zu und beide wussten direkt wer es war. Taiki's Kindheitsfreundin und Toya's Kollegin. Etwas genervt drehte er sich schon freiwillig weg und aß weiter. Misa erzählte wie nicht zu überraschend über Terushima-sensei und der Blondhaarige konnte sich das nicht mitanhören und war richtig genervt. Das "Ahhh wie kann man so toll sein?" ging Toya richtig auf die Nerven. Wie kann man nur so Blind sein? Toll? In wiefern, wenn man so gereizt ist nur zu einem Schüler den man zufällig nur getroffen hat. Ein riesen seufzer kam und Misa war verwirrt doch wartete sie gespannt auf Taiki's antwort.
"Ähh~", der Junge wusste nicht was er sagen sollte und schaute Misa an und überlegte. "hmm" er dachte nach und kam auf nichts und schaute dann nur zu Toya. // Helf mir?! // dachte er sich und wand sich dann wider zu Misa. "Also ich denke.. das Liebe auf den ersten Blick ja geht, aber mit einem Lehrer? Das darf man doch eigentlich gar nicht. Und außerdem ist er recht neu, und ziemlich beliebt, da er zu jedem und allem nett ist. Egal ob Männlich oder Weiblich, Misa."
Plötzlich stand Toya auf und ging richtung Tür. "Wenn du fertig bist komm nach, zum Club mein ich" Der jüngere öffnete die Tür und ging hinaus.Das gerede über Terushima-sensei konnte er einfach nicht mehr ertragen, da kam es ihm ganz recht das seine Club Aktivität begann.So machte er sich auf dem Weg zum Bogen-Club der Schule. Dort angekommen Zog er sich um und putzte schon mal seine Pfeile. Nach und nach kamen die erst jährigen und Mädchen die sich dort hinsetzten um zu zuschauen. Entweder ihr Idol oder ihren Freund je nachdem. Langsam kam auch Taiki an und zog sich um.
Immer noch waren nicht viele dort und Toya stellte sich hin,nahm sich einen Bogen und einen Pfeil. Er Atmete tief ein und aus und zog dann den Pfeil nach hinten und Konzentrierte sich. Nur hier konnte Toya sich wirklich konzentrieren und alles Vergessen was um ihn rum geschah. Einige waren begeistert davon wie Toya's ausdruck während er schießt war, andere jedoch liebten ihn einfach dafür wie er mit dem Bogen und Pfeil umging. Kurz bevor dem Abschuss schloss er seine Augen,öffnete sie und schoss ab. Währenddessen wehte ein Wind, sodass Toyas haare etwas mehr wehten als sonst und ein leichtes unbemerkbares Lächeln war auf seinen Lippen. Selbst seine Aura ist eine andere während er sich hier konzentrierte, er selbst sah es als einen entspannenden Moment an wenn er im Club ist und er Pfeil und Bogen hat. Taiki welcher in dem Zeitpunkt rein kam war begeistert und die Leute die saßen waren begeistert wie Präzise er schoss. Doch dies gelang Toya nur dieses eine mal, den er vergass über seine Verletzung und kniete auf dem boden kurz darauf und hielt seinen Arm. // Fuck! // , dachte er sich. Mädchen und Jungen haben sich erschrocken und Taiki ging dorthin zu Toya. "Alles oKey? du hättest wirklich auf Terushima-sensei hören sollen und dich verarzten lassen sollen!" meinte Taiki zu Toya. Dieser hingegen schaute ihn nur an mit einen Schmerzerfüllte Blick,jedoch interessierte ihm das nicht was mit seinem Arm war denn der Name ging ihn mehr auf die Nerven als alles andere. Er schlug Taiki's Hand weg, da er diese nicht annehmen wollte nachdem der Name gefallen war. "Ich werde nicht gehen! Ich muss die Neulinge Beobachten." Er stand auf und tat dies auch. Er half ihn sogar wie sie halten sollten. Während er dies tat schmerzte sein Arm nur mehr. Es war nicht nur durch Terushima-sensei anscheinend das sein Arm ihn so sehr Weh tat. sein Atem wurde etwas schwerer und ab und zu schloss er mal ein Auge, bis er nicht anders konnte und sich auf dem Boden zurückgezogen sich hinsetzte.
Dabei schloss er seine Augen und sein Kopf rutschte zur Seite. "Ver-dammt",murmelte Toya. Das viele Trinken, der ganze Stress und die unbekannten starken schmerzen machten Toya zu schaffen. Taiki, welcher viel beschäftigt war und Toya vertritt, bemerkte nicht das es Toya so schlecht ging.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mi Jul 18, 2012 11:12 pm

Nachdem Yukio die verschiedenen Clubs besucht hatte in denen er immer wieder eingeladen wurde, kam er als letztes im Kyuudo (Bogenschießen) Club an und machte die Tür auf. Die Mitglieder waren allesamt recht fleißig und Taiki schien alles zu beobachten und den Neulingen zu helfen. Als Yukios Blick umherwanderte, sah er dass es Tayo wirklich schlecht ging. Seine grünen Augen sahen ihn einen Moment länger an aber als er merkte wie sehr der Junge zu leiden schien, konnte er nicht anders und ging mit seufzender Stimme direkt auf ihn zu und hockte sich vor ihn damit er wieder auf Augenhöhe mit ihm war. Toyas Gesicht war leicht gerötet und er wirkte recht blass. Mit einem Mal spürte er die kühle Hand von Yukio auf seiner Stirn, welche an seiner Wange seichte abrutschte. "Toya-kun? Bist du noch wach? Du hast Fieber... kann es sein das du seid der Hochzeit nicht viel geschlafen hast? Die Schmerzen bringen dich noch um... so wie du das hier jetzt machst beweist du niemanden etwas. Tz... dieses Kind" sagte er leise und sah zur Seite. "Wenn du nicht willst, dann zwinge ich dich halt eben und nehme dich einfach mit!" kam es plötzlich streng aus ihm heraus. Und ehe er es gesagt hatte, so schnell ist es auch schon passiert und Yukio nahm Toya mit einem Hops auf den Arm und trug den geschwächten Studenten weg vom CLub. "Taiki-kun, bitte melde dich nachher in der Krankenstation, ich werde Toya-kun dorthin bringen, mach dir also keine Gedanken, ja!" sagte er freundlich und ging mit Toya im Gepäck nach draußen. Draußen schwiegen sich die beiden an. Vorallem Yukio war leicht genervt den Trottel von der Hochzeit seiner Schwester, der auch noch verflucht rebellisch war durch die Gegend zu tragen aber augrund der Tatsache das er Lehrer war, sah er darüber hinweg und war einfach ganz und ganz Lehrerlike. Im Krankenzimmer angekommen war erneut die Krankenschwester nicht da. "Schon wieder nicht?" fragte er sich und legte Toya vorsichtig ins Bett. "Mhh... am besten wir versuchen dich abzukühlen Toya-kun!" sagte er zu diesem und holte aus dem kleinen Kühlschrank ein Kühlpflaster, welches er Toya auf die Stirn klebte und die Decke über ihn legte. Mit einem Seufzer setzte er sich auf den Stuhl der am Bett stand und blickte zur Seite.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 19, 2012 3:11 am

So wirklich bekam Toya es nicht mit. Einzig und allein sah er nur eine Person vor sich hinhocken und das er ihn selbst anfasste. Die Stimme war leise und Toya konnte ihn nicht wirklich inziffern so. Auf einmal wurde er hochgehoben und mit geschleppt. Taiki konnte es nicht gewesen sein, da er sich nicht von der Gruppe lösen konnte und er nur hörte wie die Person zu Taiki sprach. Verwundert darüber welche Person ihn mitnahm, ging Toya einfach mit. Kraft zum wehren hatte er immerhin ja nicht. Auf dem Weg zum Krankenzimmer hing Toya auf dem Rücken von irgendjemanden. Währenddessen hauchte er ab und zu in seinem Ohr,dies aber unbeabsichtigt diesmal. Als man ihm auf dem Bett ablegte bemerkte Toya das es Terushima-sensei war. Seine Augen und sein Haar konnte Toya diesmal erkennen, da er die Augen die ganze Zeit über zu hatte. Momentan war es ihm egal wer bei ihm war jedoch wollte er trotzdem nicht das er ihn so sieht. Er fragte sich innerlich wieso gerade immer Terushima-sensei da war und ihm bei den Schlimmsten Zeiten sieht. Toya mochte es eindeutig nicht seine Schwächen zu zeigen,schon gar nicht in der Schule, sodass es viele mit bekamen. Verabscheuen tat er das. Das Kühlpflaster half ihn dann aber mal an was anderes zudenken und nicht immer über die Sachen sorgen zu machen wie man ihn sieht oder wieso schon wieder dieser Kerl. Irgendwann schlief er ein, dies waren aber nur 5 Minuten nachdem man ihm zugedeckt hatte. Seine Atmung wurde flacher und etwas regelmäßiger. Im unterbewusstsein dachte er an vieles und manches. Er hatten einen Alptraum und wurde schnell wieder wach. Da er aufschrag,saß der Junge und Terushima-sensei schaute ihn nur komisch an. Daraufhin legte sich der Junge wieder hin und drehte sich weg. Er murmelte sich in der Decke förmisch ein, sodass man ihn nicht richtig sah. Als er kurz darauf wieder einschlief, war er wieder so brav wie ein klein Kind und sein Gesichtsausdruck war entspannter als wenn er manchmal Wach ist.
"...." Irgendwann im schlaf fing Toya an was zu murmeln, was man jedoch nicht verstehen konnte. Dies tat er mehrmals und man verstand nur einzelne Wörter. "Liebe..dich", hörte man dann nur deutlich während er seine Hand ausstreckte nach oben ,und versuchte was zu greifen. "Warum....?" , murmelte er leise während sich eine kleine Träne bildete.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 19, 2012 5:17 am

Yukio merkte das Toya innerlich wirklich am Weinen war. Seine Art auf der Hochzeit und die jetzige Reaktion von ihm... er wurde ganz klar von jemanden verlassen. Ob Mann oder Frau war wohl nun auch egal, der Junge hatte ein gebrochenes Herz und das war es was ihn innerlich zerfraß. Als Toya die Hand aussteckte, hielt Yukio plötzlich fest und lehnte sich leicht zu ihm nach vorne und wischte ihm die Träne vom Gesicht. "Kleiner Dummkopf" sagte er lieb und flüsterte es quasi in sein Ohr. "Bleib du selbst... so findest du mit Sicherheit jemanden in deinem Leben der dich viel glücklicher macht..." sagte er und strubbelte Toya leicht über die blonden Haare, die leicht aus der Decke hervorstachen. Im nächsten Moment kam endlich, nach einer ganzen Weile die Krankenschwester rein. Die hübsche vollbusige junge Dame, die anscheinend gerade die 30 erreicht hatte sah zu Yukio der gerade langsam und sachte die Hand von Toya losließ. "Ah, sie müssen die Krankenschwester sein... ehm Miho-san, oder?" fragte Yukio und kam auf sie zu. "Kyaaah und sie sind sicher der neue Lehrer, oder? Yukio Terushima-sensei, ja?" fragte sie und setzte sich auf den Stuhl ihres Schreibtisches und zündete sich eine Zigarette an. "Ehm, sollten sie hier denn rauchen?" fragte Yukio und sah zu ihr. "Ach keine Bange... das bemerkt niemand" sagte sie locker und drehte sich mit den Beinen über Kreuz Richtung Yukio. //Darum gehts auch nich... das ist ein steriles Krankenzimmer -.-// dachte Yukio und ließ von der Sache ab. "Mein Student hat Fieber, er hat wohl auch wenig geschlafen, ich hab ihm ein Kühlpack auf die Stirn gelegt, den Rest überlasse ich ihnen Sensei" sagte Yukio und verabschiedete sich von ihr. "Aye..." sagte sie ihm hinterher und drückte ihre Zigarette aus und ging zu Toya. "Toya-kun, was?" sagte sie und beugte sich zu ihm runter und fasste ihm an die Wange. "Mhh, wirklich Fieber aber es geht langsam am besten du kriegst gleich noch ne Tablette und ein wenig mehr Schlaf und dann bist du wieder fit" sagte sie lächelnd und ging zum Schrank um Medizin zu holen. Sie öffnete vorher noch das Fenster damit frische Lust (auch wegen dem Rauchen) ins Zimmer kam und legte die Tabletten an den Tisch von Toyas Bett.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 19, 2012 7:46 am

Toya, welcher fest schlief bemerkte nichts. Seelenruhig schlief er noch bis der Unterricht komplett vorbei war und die Sonne unter ging. In der Zeit während er schlief kam auch Taiki vorbei. Er brachte ihm seine Tasche und all sein Zeug was ihm gehörte. Da Taiki immer pünktlich zuhause sein musste,wartete er nicht auf Toya bis er aufwachte und ging schon. Die Krankenschwester die sich zu fein war um die ganze Zeit da zu bleiben hinterließ den Schlüssel und ein zettel und ging ebenfalls. Irgendwann wachte der Blondhaarige auf und schaute sich um. "Das Krankenzimmer?.." murmelte er. Ebenfalls erblickte er dann seine Tasche, seine Jacke und seine Sportsachen. Immerhin musste er sich noch umziehen denn in den Club Sachen konnte er schlecht nachhause gehen. Als er neben sich schaute sah er eine Tablette und ein Glas Wasser. "Soll ich das nehmen?" , fragte er sich selber und nahm diese dann aber auch ein.
Nachdem er sie genommen hatte stand er auf und schaute sich um, bis er aus dem Fenster schaute und seine Augen sich weiteten. Es war immerhin schon fast Dunkel. Die Sonne fast untergegangen und keiner mehr hier. Toya schaute sich um und sah den Zettel wo drauf stand "Lieber Toya, ich hatte was unheimlich wichtiges zu erledigen, nehm den Schlüssel und schließ bitte ab und geb ihn mir in laufe der Woche wieder. - Miho-"
"Was zum ..." ein seufzen war zu hören und dann ging Toya zu seiner Tasche und holte sich seine Sachen raus. Er zog sich zuerst aus und sah an sich hinunter. Etwas verschwizt war er also ging er zum Waschbecken und machte sich etwas nass und trocknete sich dann ab. Neben ihn war das Fenster, welches er öffnete und eine brise Wind ihm entgegen kam. Für einen Moment schloss er die Augen. Jedoch kehrte er dann dem Fenster den Rücken zu und Zog sich an. Als er angezogen war nahm er sich seine Sachen, zerknüllte den Zettel,welchen er direkt wegwarf und dann aus dem Zimmer ging und es abschloss. Auf dem weg nach draußen bemerkte er wie jemand noch im Lehrerzimmer saß. Es war Terushima-sensei. "Wieso ist er-", Während er nur einen Spalt die Tür öffnete sah er ihn und neben ihn eine Weibliche Person. Diese erkannte er zunächst nicht da sie vor etwas stand aber zu ihm sprach. Ein wenig lauschte der Junge bis er begriff worum es ging. Die Weibliche Person erkannte er nicht wusste momentan auch nicht zu wem die Stimme gehören könnte. Die Medizin hatte er gerade erst eingenommen und ihre wirkungen zeigen sich jetzt, denn kurz wurden die Schmerzen etwas stärker, sodass er die Tür zu machte und direkt zum Ausgang ging, sich seine Schuhe anzog und raus ging.
"Sie.. Sie hat einfach so ihn ihre Liebe gestanden..? Lehrerin oder Schülerin.. am ersten Tag?!" , er fasste sich an seinen Oberkörper und hielt sich an seine Kleidung. "Wieso.. ?Geht er mit ihr nun aus..? Nein das interessiert mich nicht.. rein gar nicht..!", murmelte er zu sich selber und hatte einen kleinen flashback von den Worten die Yukio ihm ins Ohr sagte. "was?.. das war seine Stimme?, er?!" Seine Augen weiteten sich und er setzte sich auf die nächste Bank. Dort blieb er eine weile stand dann aber auf. "Alles was mit ihm ist, ist mir egal! Er nervt nur" Der Junge beschloss Yukio nicht länger zu beachten und an sich ran zulassen.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 19, 2012 8:10 am

Als Yukio gerade aus der Tür der Schule ging seufzte er draußen etwas und sah in den Himmel. "Ich glaubs echt nicht. Wieso hat sie mich das gefragt?" sagte er mit einem leichten Unterton in der Stimme. Kurzer Flashback von der gerade gewesenden Szene:

"Sensei! Sagen sie, was würden sie machen? Ich... ich habe eine Beziehung mit einem Studenten! Meinen sie dass das gefährlich ist?" fragte sie ihn und er sah sie nur verwirrt an. "Ehm, nunja Miyamoto-san, wieso sollte das nun auch falsch sein? Sie sind 25 und der Student 23 oder? Ich denke kaum dass da ein Problem ist, sie tun ja nichts verkehrtes" sagte er ruhig und war irgendwie verwirrt bei dem Gedanken etwas mit einem Studenten zu haben. Die junge Referenadrin sah lächelnd zu Yukio und wusste das er eigentlich Recht hatte. "Danke Yukio-kun, dank ihnen fühle ich mich nun viel viel besser. Wir sollten das feiern gehen, finden sie nicht?!" sagte sie fröhlich doch Yukio sagte dankend ab da er noch fahren müsste. "Aber am Wochenende!" sagte Miyamoto-sensei und ging ebenfalls nach Hause.

Yukio wartete nun und ging zu seinem Motorrad als er Toya auf einer Bank sah. Da dieser plötzlich aufstand und Yukio vorhin das Gefühl hatte jemanden gesehen zu haben ging er um sicher zu gehen noch einmal zu ihm und stand nur wenige Meter vor ihm. "Toya-kun, alles okay mit dir? Gehts dir besser?" fragte er und stand nun vor ihm. Er fasste ihn kurz an die Stirn und wollte nach seinem Fieber fragen doch da schien Toya auch wie von der Biene gestochen wegzuspringen. "Ehm Toya-kun, wenn du willst fahr ich dich nach Hause wenn es dir noch immer nicht so gut geht. Nicht das dir auf dem Weg noch was passiert, du wirkst noch immer nicht gerade wach. Hat Miho-sensei dir wenigstens eine Medizin gegen dein Fieber gegeben? Taiki-kun hat dir also deine Sachen gebracht, wie gut das du so einen Freund hast, was?" sagte er lächelnd wohlwissend das Toya ihn wohl genauso wenig leiden kann wie es umgedreht der Fall war. "Toya-kun, hörst du mir zu?" fragte Yukio und sah in Toyas Augen die sich ständig von Yukio abwendeten.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 19, 2012 8:31 am

An sich machte ihn die Berührung nichts aus, jedoch war es eine Berührung von Yukio, welchen er hasste. Jedoch machte ihn dies nicht angst sondern was anderes. Sein Herz. Als Yukio ihn berührte war Toya verunsichert, weswegen er so plötzlich aufsprang und 2 Schritte zurück ging. Der kleinere schaute ihn an und sagte nichts. Er hörte nur zu wie er die ganze Zeit irgendetwas erzählte und Toya dabei anschaute, welcher dann immer wieder hinschaute aber wieder wegschaute. // Was soll ich tun?! Wenn sie ihm die Liebe gestanden hat.. Wer weiß was er getrieben hat.. Wer weiß ... Was denk ich hier?!// , dachte er sich und ohne zu wissen schrie er aufeinmal nur kurz.
"Ahh!!!" , er fasste sich am Kopf und senkte diesem zu Boden. Toya wusste nicht wieso er an das dachte, wieso er gerade nun an sowas dachte. // Ich habs doch nicht nötig...! Ich kanns mir auch selbst machen..!! // ging ihm durch sein Kopf. Kurz schaute er Yukio an mit einen Verwirrten aber Bösen Blick. "Ich geh alleine Nachhause, nicht nötig das ich von sowas wie von Ihnen gefahren werde!!" sagte der junge wütend während er seine Sachen nahm und Yukio den Rücken kehrte. "Und überlegen sie sich eins...",meinte er mit einer ungewöhnlichen Stimme, ".. wollen sie wirklich einen Homo näher kommen, Sensei?", sein Gesicht, welches er während des Satzes über seine Schultern halbwegs schauen ließ, drehte er kurz nachdem er dies sagte und grinste, weg. Nun ging auch Toya und ließ Yukio dort einfach stehen. // Woah, Ich handel mir doch nur Stress ein oder?! egal ich bin Muster Schüler den glaubt eh keiner // Mit diesem Gedanken schloss er seine Tür auf. "Bin wieder daheim..", murmelte er. "Alleine.. wie seit Samstag.. Keiner da. Ich will das wirklich nicht." Er trat ihn seiner Wohnung ein und schmiss seine Tasche einfach in die Ecke des Zimmers und ging ins Bad. Wo er nach einer halben Stunde raus kam nur mit einer Boxershorts. Ein Glas mit Wasser füllte er sich auf, stellte dies am Tisch ab und legte sich auf sein Bett. Er tat nichts außer aus dem Fenster schaun und schlief dann irgendwann ein.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 19, 2012 8:53 am

Auch Yukio kam Zuhause an und schmiss seinen Helm in die Ecke und legte sich aufs Sofa. "Waaaaas für ein Tag und dieser Junge? Was ist das nur für einer? Einerseits störrisch wie ein Esel aber auf der anderen Seite so verletzlich... ich glaube, ich mache mir einfach zuviele Gedanken. Villt denken diese Schwulen einfach viel zu anders als ich" sagte er zu sich selbst und machte sich etwas zu Essen. Wie immer waren es Mikrowellen-Essen die schnell und einfach zubereitet waren. Yukio setzte sich an seinen Esstisch und ging an zu Essen. Danach ging er schnell duschen und dann ab ins Bett immerhin würde der nächste Tag sichtlich interessanter werden, vorallem was die Sache mit Toya betraf.

The next day~

Irgendwie war Yukio müder als sonst. Da hat er sich doch wirklich gestern noch Sorgen um Toya gemacht und konnte nicht richtig einschlafen. Zum Glück hatte er erst in den letzen beiden Stunden die Klasse von Toya und konnte vorher noch einige andere Dinge erledigen die für den Stoff wichtig waren. Seine Krawatte hatte er gelockert und er saß draußen auf einer Bank, die selbe auf der Toya gestern saß und ging an seinem Laptop verschiedene Stoffe durch. "Mhhh..." sagte er und biss aus seinem Stift herum den er auch dabei hatte um sich verschiedene Dinge rauszuschreiben. Als die Studenten gerade Pause hatten, sah er Toya, zusammen mit Taiki und Misa die gerade auf dem Weg zum Essen waren. Irgendwie konnte Yukio seinen Blick von Toya grad nicht abwenden und fragte sich ob er zu ihm gehen sollte udn fragen sollte ob es ihm besser ginge aber... nach der Ansage von gestern vermied er den Kontakt zu ihm wohl eher. "Und wisst ihr, so wurde gestern das ganze erklärt" sagte Misa zu Toya und Taiki die den beiden gerade etwas über eine Reportage erklärte. "Im übrigen Toya ich hab gehört das Terushima-sensei dir gestern geholfen hat? Solltest du dich nicht bei ihm bedanken?" fragte sie und sah ihren Kumpel an.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 19, 2012 9:40 am

Toya hörte Misa erst gar nicht zu. Er hatte wenig Lust momentan auf weiber, da er sie eh nicht ausstehen konnte. Am liebsten würde er sie jetzt einfach wegdrücken und abschieben wollen , doch dies konnte er nicht tun wegen Taiki. Dieser schaute Toya an und merkte wie Misa ihn auf die Nerven ging. "ehm..Misa.. du..", Taiki senkte seinen Kopf. Er konnte einfach nicht seiner Kindheitsfreundin erzählen das sie einfach nur noch Nervig ist. Doch Toya unterbrach auch förmisch die beiden. "Ich brauch mich nicht zu bedanken, er ist doch selbst daran Schuld das er seine Zeit verschwendet hat. Interessiert mich so gut wie gar nicht was dieser Typ tut oder haben will von mir" meinte der Blondhaarige patzig zu Misa, welche richtig Sauer war und wegging. Toya lehnte sich an die wand. // nervige.. // , dachte er sich und bemerkte nicht das Taiki ihn mit einen anderen Blick anschaute. Taiki packte Toya an seinem Arm und zog ihn mit. "Warte Taiki.. Ich sagte warte!" Doch Taiki wartete nicht und Zog ihn einfach mit. Ob man es glauben will oder nicht in Sache Kraft war Taiki einfach besser als Toya ,immerhin war er auch größer, was nicht allzu schwer ist den entweder sind sie so groß wie Toya oder größer,seltener mal kleiner. Vor dem Abstellraum der Sportsachen blieb Taiki dann stehen und machte diesen auf. Etwas verwirrt schaute Toya ihn an und fragte sich woher er diesen Schlüssel hatte. Wobei er dann an den Schlüssel von der Krankenstation dachte,doch daran dachte er bald schon nicht mehr. Toya wurde von Taiki dann im Abstellraum reingeschubst und Taiki ging ebenfalls rein.Da in der Pause keiner hier rum rennt war es leichtes spiel für Taiki.
"Du gibst dich momentan echt sehr leicht, weißt du das Toya? Wie soll ich das denn aushalten wenn du dich so Süß gibst und dabei manchmal so schmerzerfüllt schaust?!" fragte Taiki ihn. Toya verstand nicht und schaute Taiki an. "T-Taiki?", sprach Toya mit einer unsicheren Stimme zu ihm. Auf dem Matten stapel drückte Taiki Toya, welcher dann halb drauf lag. "Du wurdest verlassen von deinem Typ, nicht wahr?", grinste Taiki dann Toya an, welcher geschockt war. "W-was?! Woher..Woher weißt du das? Und woher... Das ich und ein kerl? Taiki!" Zunächst hörte man seine Angst raus doch er wurde wütend am Ende. Taiki hatte natürlich die Oberhand denn er band während des ganzens Toya's Handgelenke fest. Zwar wehrte er sich doch umso mehr er daran rüttelte, tat es mehr weh. Von innen fing Toya's Lippe an zu Bluten da er dort drauf biss,während Taiki und sein Shirt ging und es auszog. "Taiki, lass mich hier weg!",doch Taiki hörte nicht drauf und Küsste Toya einfach und steckte seine Zunge in Toya. Als er dann den Kuss löste keuchte Toya auf. Sein Blick war alles andere als Fröhlich, er wusste nicht was geschah, er dachte die ganze Zeit das Taiki nicht wusste das Toya schwul ist und das Taiki generell Hetero ist. Und ebenfalls das er sein Freund seie und nicht ihn einfach benutzt falls er es wirklich brauchen würde.Langsam küsste sich Taiki von Toya's Oberkörper runter. Doch Toya wurde einfach nicht erregt und das Störte Taiki ziemlich. Es verletzte seinen Stolz. Als er hoch zu Toya schaute sah er das er Taiki mit einen flehenden Blick anschaute, dass er ihn endlich gehen lassen sollte und seine Augen fingen selbst an zu Tränen. Niemals hätte Toya gedacht das Taiki sich an ihn vergreifen würde und das dann noch so dreckig. Taiki war es jedoch egal denn entweder jetzt oder nie, also ging er unter Toyas Hose und streichelte erst einmal sein Schritt und ging dann unter die Boxershorts und reibte dran. Toya, welcher sich wieder auf die Lippe biss zuckte zusammen. Ihm war es auch sehr unkomfortabel so zu liegen. "Ta..Taiki, bitte", murmelte Toya und Taiki schaute ihn an während er die Hose runterzog und dann an seinen Schritt leckte und ihn im Mund nahm. Der kniende schaute Toyas reaktion an und ihm gefiel es wie Toya es auf einer Art und weiße es nicht mochte aber sein Körper doch etwas reagieren tat. Woran Taiki nicht dachte war, dass Toya auch beine hatte und er diese mit wenig Kraft dazu noch bringen konnte ,somit Taiki weg zu schubsen. Seine Atmung war etwas schneller und er rutschte die Matten runter und zog sich wenigstens die Boxershorts mühsam hoch. Nur einen scheiß blick bekam Toya von Taiki, bemerkte dann aber was er Toya an tat. "Fuck... bin ich ..", murmelte Taiki. Plötzlich sprang er auf und rannte hinaus und ließ Toya dort einfach sitzen. Er rannte in die Schule rein und meldete sich Krank und legte sich in die Krankenstation. "Was hab ich getan?...." Währenddessen saß Toya dort noch und hatte mal richtig seine Boxershorts anbekommen. Seine Arme waren immer noch zu gebunden. "wenigstens die hätte er ab machen können..." kam nur aus ihm herraus und das Nasse an seinen Augen putzte er ab mit seinem Arm. Sein Kopf ließ er hingen und seine Beine waren angewinkelt. "Fuck... Wieso Taiki?!"
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 19, 2012 12:01 pm

Yukio war bereits wieder im Lehrerzimmer und arbeitet dort weiter an den verschiedenen Dingen für die nächsten Stunden als er plötzlich von einem Lehrer drauf angesprochen wurde das er für seine nächste Stunde noch alte Dinge aus der Abstellkammer brauch, die ganzw ichtig für seinen Geometrieunterricht wären. Doch da der Gute schon recht alt war, und Yukio ein Gentleman war half er diesem natürlich gerne unter die Arme. "Immer ich..." sagte er leise aus dem Weg zum Abstellraum und hatte den Schlüssel in der Hand als er merkte das die Tür offen war. "Offen?!" fragte er und kam in die Abstellkammer als er den halbnackten Toya gefesselt auf den Matratzen fand und geschockt zu ihm sah. "T-Toya-kun?!" sagte er und sah den Jungen der noch immer Tränen in den Augen hatte leicht an. //Was zum Geier ist denn hier abgegangen? Wurde er etwa? Nein moment ich sollte mich erstmal um ihn kümmern aber... verdammt, was soll das denn ?!!" sagte er innerlich zu sich und ging auf die Knie um Toya zu befreien. "Toya-kun, alles okay, wer hat dir das angetan?!" fragte er und kam näher an dessen Gesicht um die Fesseln an seinen Armen zu lösen. Bei dem Versuch hauchte er nervös immer wieder gegen das Ohr von Toya und merkte das er wirklich cooler werden musste damit der Junge nicht noch megr verschreckter war als jetzt. Als er es endlich geschafft hatte schmiss er die Bandagen weg mit denen Roya gefesselt wurde und zog sein Jacket aus und legte es ihm über die Schulter. "Toya, sag schon wer war das?! Du hast Tränen im Gesicht und alles, sag schon wer war das?!" kam es aus ihm heraus und irgendwie war Yukio verwundert darüber wie sehr er sich da gerade hineinsteigerte... wieso regte ihn das so auf? Klar es war nicht gerade das was man jemanden wünscht und schlimm war es sowieso aber... es ging ihm irgendwie sehr nahe... noch dazu war es ihm unangenehm Toya so zu sehen, dann noch mit den Tränen in den Augen. Das hatte er sicher nicht verdient... vorallem nicht nach dem was er hinter sich hatte aber... ach verdammt was war nur los mit ihm?! fragte er sich immer und immer wieder. Er sah Toya mit seinen grünen Augen an und dessen Gesichtsausdruck war noch immer recht blass. Er presste Toyas Gesicht an seine Brust, als wenn er wissen würde das Toya noch weinen würde. "Toya-" sagte er und schwieg dann...

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 19, 2012 11:40 pm

Als Toya bemerkte das jemand rein kam,schaute er kurz zur Tür mit einen Emotionslosen Gesicht und schaute dann wieder weg. Er wollte nicht reden,schon gar wollte er Taiki nicht verraten, da er immerhin nicht ganz die Sache durchzog und selbst verwirrt war. Etwas überrascht war Toya dann als Yukio ihn sich an der Brust drückte und seinen Namen einfühlsam sagte. Für diesen Moment war ihm es egal und schloss seine Augen. Er fragte sich wie es weiter gehen sollte, wie er mit Taiki umgehen sollte wenn er ihn sieht.Toya atmete tief ein und wieder aus um sich etwas mehr zu beruhigen. Die Pause war auch schon um und Toya wollte einfach nicht im Unterricht zurück. Ihm war es sehr unangenehm da er noch Hart war. Jedoch löste Toya sich von Yukio ab und Stand langsam auf. Der jüngere stütze sich an dem verschiedensten Sachen ab ,sodass er voran kam. "Fuck...", murmelte Toya. // Ich hab immer noch 'nen Harten nur weil er daran leckte // Dann ging er aus dem Abstellraum raus und lehnte sich an die Wand. "Echt unbequem so zu laufen..egal ich geh nachhause." Mit dem Beschluss,lief Toya los,dies jedoch nicht wirklich schnell. // wieso sieht denn er mich immer so? Immer in so scheiß Situationen?!..Ich wollte ihn doch aus dem Weg gehen... //
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Fr Jul 20, 2012 11:08 am

Yukio sah Toya geschockt hinterher doch in irgendeiner Weise... fand er Toya anders als vorhin. War es der Schweiß der auf Toyas Körper hinunterglitt und die Art wie sein Gesicht sich vor Scham hin und her wendete? Yukio schluckte und stand auf. Was war nur los mit ihm? Sein Herz raste und er hatte das Bedürfniss Toya zu berühren...

"T-Toya-kun..!" sagte er und hielt diesen plötzlich von hinten fest hauchte ihm leise etwas ins Ohr. "T-Toya... ich wollte es zwar nicht tun aber das wäre die perfekte Chance für mich und die Idee das wir beide danach ganz getrennte Wege gehen, außerdem hattest du auf der Party doch gesagt das ich ein Player bin, finden wir das doch einfach mal raus, ja?" sagte er und biss in das Ohrläppchen von Toya und legte seine Hand zwischen Toyas Beine und massierte langsam daran rum. "Keine Sorge ich werde dich einfach nur kommen lassen, immerhin ist es wohl das was du gerade willst, oder?" sagte er fies und ging unter Toyas Boxershorts und fing an dessen Glied langsam hoch und runter zu massieren. Nach wenigen Minuten und dem Gekeuche von Toya kam er endlich und Yukio ließ von ihm ab. Er schaute auf seine Hand die ein wenig von Toyas Saft abbekommen hatte und realisierte erst was er da gerade getan hat. "W-Was mach ich da eigentlich?" sagte er leicht lachend und sah zu Toya der sich auf den Boden gesetzt hatte. "S-Sorry..." sagte er nur und ging weg. Er konnte einfach nicht glauben was da gerade passiert war. Hatte er einem Jungen gerade ernsthaft einen runtergeholt? //Was mach ich denn da? Ich bin doch keine Schwuchtel?!// dachte er als er die Treppen hinaufrannte und ins Lehrerzimmer stürmte. Er nahm seine Sachen und sagte einem Lehrer das es ihm nicht gut gehen würde und verließ so schnell wie möglich die Schule. Zuhause angekommen schmiss er sich unter die Dusche und wusch vorallem seine Hand und stand wenig später in Boxershorts in seinem Zimmer und schmiss sich auf sein Sofa. Er legte seine Hand aufs Gesicht und musste Lachen. //Alles klar... ich brauch ne Abkühlung, Zeit zu feiern das Yukio Terushima, 26 Jahre... einem Jungen einen runtergeholt hat// dachte er sich und konnte kaum glauben was er da dachte. Er zog sich ein Jacket an und ging in seine übliche Bar, wo ihn bereits so gut wie jeder kannte. YUkio setzte sich auf seine übliche Bank und es dauert nicht lange bis eine üppig gebaute Braunhaarige Schönheit neben ihm Platz nahm und sich nah an sein Bein kuschelte und mit seiner Krawatte spielte. "Yukio-saaan, wie schön das du da bist. Hab dich echt vermisst mein Süßer ♥ Das übliche heute?" fragte sie und küsste ihm sanft die Lippen. "Klar, wie immer und am besten gleich dich als Bonus oben drauf" sagte er und legte seinen Arm um ihre Hüften und drückte sie an sich. Nach einer halben Stunde sah Yukio aber schon ganz anders aus denn... er war randvoll... sein 7. Glas Whiskey hatte er nun schon und mit gelockerter Krawatte saß er nun zwischen der Braunhaarigen Schönheit und zwei weiteren Mädchen die in der Bar arbeiteten.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Fr Jul 20, 2012 11:44 am

"W-was?!" Bevor Toya überhaupt wusste was gerade geschah ging man ihn auch direkt unter seinen Klamotten. Direkt weiteten sich seine Augen, da ihn ein Lehrer anpackte. Und nicht irgendeiner,sondern Terushima-sensei. "Was..tun sie, hören sie auf", keuchte der Junge und hielt dabei Yukios Arm leicht. Kurz darauf kam der Junge in seiner Hand und kniete zu Boden. Plötzlich war er verschwunden ohne das Toya das irgendwie mit bekam. Der Junge schaute nach oben in den Himmer. In der Schule meldete er sich Krank und machte sich auf dem Weg nachhause. Sein Kopf war leer und er hatte keinen Schimmer was gerade geschehen ist. Erst Taiki und dann Yukio? Was ist auf einmal los? Toya verstand die Welt nicht. Jedoch bemerkte er jetzt, das selbst wenn ihn Yukio anfasste, es ihn nichts ausmachte wie bei Taiki. Zwar hatte er sich gewehrt, jedoch verspürte er nicht das Verlangen ihn eine rein zu hauen. Er seufzte. Doch es wurde unterbrochen da sein Handy ging. "Ja?..Ehm.. Klar.Gleich? Okey." Toya ging nachhause und Zog lässige Klamotten an. Nach ein ganzes Stück erreichte er den Treffpunkt oder eher, wo man ihn erwartete.
Eine Bar. Toya war nicht oft hier. Nur wenn man ihn herbestellte. Als er rein ging kam auch direkt plötzlich ein Mann ums eck. Dieser ging direkt zu Toya, legte seine Arme um diesen und mit einer Hand streichelte er seinen Arsch. "ngh..", kam nur leise aus Toya hinaus, da während der Mann dies tat er sein Bein nach vorne zwischen Toyas beine bewegte.Toyas Hände waren auf dessen Brustkorb und er wollte ihn etwas leicht wegdrücken da auch Frauen und andere Leute dort waren. "Kazuma.. nicht vor so vielen.. bitte." Nachdem diese Worte ausgesprochen waren, grinste der Typ nur und nahm Toya an der Hand und zog ihn mit zu einen Freien Platzt. Auf dem weg dorthin sah er ganz kurz eine Person die wie Terushima-sensei aussah- Leich geschockt setzte er sich dann hin. Kazuma,welchen das gar nicht auf fiel packte seine Hand an Toyas Schulter und zog ihn zu sich Leicht,sodass der blondhaarige an ihn gelehnt war. Die andere Hand wanderte von Toyas Oberkörper zu seinen Unterkörper. Dort streichelte er über Toyas Schritt. "Kazuma?", schaute er den älteren an. Dies war das erste mal das er direkt anfing. "Tut mir leid. Berühr meinen auch, Okey? Ich brauchs und ich merke du wurdest heut schon angefasst von einen anderen. Das stört mich." "ich hab aber einen..-", Toya wurde von ihm unterbrochen,denn Toya sah wie er grinste. Somit war es die bestätigung das jeder wusste das Toya wieder zu haben ist. wenn es schon die Männlichste schlampe weiß, weiß es auch jeder andere den Toya kennt. Nur Vorsichtig bewegte er seine Hand zu Kazuma, welcher ihn dann unter die Boxershorts ging und sein Glied drückte. "Argh!~",ertönte etwas Lauter aus Toya,während Kazuma ihn direkt den Mund zuhielt. Der Junge fiel etwas nach vorne durch den Schmerz und Kazuma amüsierte sich darüber. "Na lös, entkommen kannst du mir eh nicht", grinste er und führte Toyas Hand auf seinen mit seiner freien Hand.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Fr Jul 20, 2012 12:14 pm

~ Hawwwr Miri ;) Der arme Toya :D :D

Yukio der mal wieder ein weiteres Glas trank lehnte sich nach hinten. Er bemerkte kaum was um ihn herum geschah und bestellte gleich noch ein Glas. Eines der Mädchen drehte sich kurz zur Seite und sah Toya mit Kazuma wegehen. "Oh nein, Kazuma-san ist auch da... oh wei mit dem ist nicht zu spaßen. Meine Freundin meinte vorhin schon das er mal wieder total eklig ist" sagte sie seufzend und Yukio sah kurz zu Kazumas Platz. "Mhh, so ein Arsch~" sagte er und lächelte. Als Yukio nochmal genauer hinschaute traute er seinen Augen kaum. War das etwas Toya der gerade von Kazuma etwas unglimpflich berührt wurde? Hatte der Alkohol schon Wahnvorstellungen ausgelöst? Aber was solls... er hatte grad eh keinen Bock auf sonst wen und der Typ der Toya da berührte ging im auf den Sack, keine Ahnung wieso es war einfach so. Yukio stand auf und ging an den Mädchen vorbei die ebenfalls hinter ihm standen. Mit seinem Glas in der Hand ging Yukio zum Tisch von Kazuma und Toya und stellte sein Glas aus dessen Tisch. "Na, ne kleine Nummer schieben oder was?" sagte er grinsend und nahm Toyas Arm und riss ihn von Kazuma weg. "Tzz.. was bist du denn für ne Witzfigur? Denkst du echt ich lass dich mit meinem Schüler machen, was du willst du Knilch?!" sagte er und trank noch einen Schluck aus dem Glas und sah zu Kazuma. "Ich glaube aus Toyas Reaktion sieht man doch gleich das du es ihm nich besorgen kannst, mhh? Hey Toya... ist das dein Ex? Hast du wegen dem dich volllaufen lassen? Kleiner Junge, das is ne Witzfigur die drauf steht kleine Kinder in den Wahnsinn zu treiben weil er es bei seiner Frau im Bett sicher nicht mehr bringt und deswegen nach kleinen Jungs ausschauh hält, was?" sagte er und trat Kazuma plötzlich in den Magen. "Meine Fresse... ich bin grad echt scheiße drauf, ich glaub ich muss mich erstmal etwas entspannen!" sagte er und schmiss einem der Mädchen sein Jacket rüber und knöpfte sich die Arme hoch. "Lass uns nach draußen gehen..." sagte er locker und der Barkeeper fasste sich nur an den Kopf. Da Kazuma anscheinend ziemlich hitzköpfig war folgte er Yukio nach draußen wo dieser bereits lächelnd auf ihn wartete. "Du pisst mich voll an, weißt du das?!" sagte Yukio und wich dem angreifenden Kazuma aus und trat diesem direkt in den Magen. Auf die Kniee sackend röchelte Kazuma kurz, stand dann allerdings wieder auf. Yukio bekam direkt eine ins Gesicht gepfeffert und hielt sich mit der Hand kurz gegen die Wange und spuckte ein kleines Stück Blut auf den Boden und grinste. "Gott, bin ich angepisst!" sagte er und schlug erneut zu. Immer wieder bis er langsam aber sicher nicht mehr konnte und schon vom Barkeeper der nun rausgekommen war zurückgehalten werden musste. "Yukio-san..." sagte eine der Damen und kniete sich vor ihn hin. "Yukio-san?!" sagte sie doch war kippte Yukio langsam nach hinten. //Shit...// dachte er noch und klappte aufgrund des hohen Promillespiegels und der Verletzungen nach hinten.

Schnell wurde ein Krankenwagen gerufen und Yukio, sowie Kazuma werden weggebracht. Im Traum den Yukio träumte konnte er sich ebenso wenig entspannen. Er selbst, komplett in weiß angezogen saß auf seinem Lehrerpult als er vor ihm einen Schüler sitzen sah. Es war Toya der immer näher kam. Als Toya plötzlich direkt vor Yukio stand und kurz davor war ihn zu lüssen, hörte er nur noch ein "sensei..." aus ihm und wachte ruckartig auf. "WOOOOOOW!!!" sagte er und stand auf, ging dann aber wieder zurück und legte sich hin. "Woow, mein Schädel..." sagte er leise und atmete ein und aus...

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Sa Jul 21, 2012 1:08 am

In den armen eines anderen gezogen werden, war Toya schon immer sehr lieb, aber das es von einen Betrunkenen war und das sein lehrer,war schrecklich. Auf der Stelle hätte Toya einfach losheulen können, da immer diese peinlichen oder komischen Situationen sich mit seinem Lehrer verband. // Immer wieder das gleiche.. Scheiß Situation also ist Yukio da. // , dachte er sich und bevor er irgendetwas sagen konnte trat Yukio Kazuma in dem Mangen. Geschockt schaute der Blondhaarige Kazuma an und bemerkte wie wütend er wurde. Die beiden gingen auch dann nach draußen wo Toya ihnen nach einer gewissen Zeit folgte, und es beobachtete. Nach einer gewissen Zeitspanne ging der Junge rein und erzählte dem Barkeeper es und dieser rufte einen Krankenwagen. Statt mit Kazuma zu fahren, fuhr Toya mit bei seinem Lehrer. Im Krankenhaus setzte er sich neben ihn und schaute ihn die ganze Zeit an. "Wie Blöd kann man sein?", murmelte er. Doch ein kleines Lächeln zierte Toyas Lippen über die Zeit während er Yukio anschaute. Doch im anschluss senkte er seinen Kopf etwas und schaute auf die Decke. "Sensei... was würden Sie an meiner stelle tun" mrumelte er. Als er dann nach oben Schaute, sah er wie Yukio seine Augen öffnete und er wurde leicht rot. // Hat er das gehört? // Doch nicht lange überlegte Toya, denn als Yukio ruckartig aufwachte und sich hinsetzte, sprang Toya auf, da er sich erschrocken hatte. Nachdem Yukio wieder lag beugte sich der jüngere über Yukio und schaute ihn an. "Sensei... Alles okey?" , fragte er diesen und sprach weiter, "eher nicht oder?...So viel getrunken und dann sich prügeln.. eventuell nur wegen mir.. Es tut mir leid." Während Toya sprach ging seine Hand auf Yukio's Gesicht auf das Pflaster was auf sein Gesicht klebte. Dies strich er immer wieder mit seinen Fingern und schaute ab und zu in Yukios Augen aber mehr achtete er auf das Pflaster.
Statt den Rebellen raushängen zu lassen, gab sich Toya eher einfühlsam. Toya dachte sich, dass es selbst auch seine Schuld war wieso Yukio jetzt hier liegt und diese Verletzungen hat. Wäre er bloß niemals in diese Bar gegangen und hätte sich mit Kazuma getroffen.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Sa Jul 21, 2012 12:26 pm

Yukio war verwirrt. Als Toya sein gesicht berührte und über das Pflaster strich hatte er ein seltsames Klopfen im Herzen und er erötete bei der Berürhung von Toya. Er drehte sich von diesem Weg und versuchte sich für den ersten Moment zu fassen. Wieso würde er deswegen nun bitte schön seine Fassung verlieren nur weil Toya ihn berührt hatte. Irgendwas lief da gerade völlig falsch, was war er? Ein kleines verliebter Junge? Sowas hatte er doch schon hinter sich, oder? Yukio räuperste sich und sah zu Toya. "Ehm, alles okay mach dir mal keine Gedanken. Ich hab eh nen kleinen Black Out von gestern, das war wirklich ganz schön viel. Hehehe... ich weiß nich mal mehr genau was eigentlich los war. Ich weiß ich war noch von Frauen umgeben und dann kamst du irgendwie und ich hab auf so nen Kerl eingeprügelt, ayeeeeeyayaya wieso hab ich denn sowas gemacht?" sagte er obwohl er sich noch genaustens an alles erinnern konnte. //Kann dem Jungen wohl schlecht sagen das es mich angekotzt hat das er da gerade befummelt wird obwohl ich kurz vorher noch an ihm rumgespielt hab// dachte er und wollte sich diese Gedanken am liebsten schnell wieder vergessen lassen. "W-Was hast du denn da gesucht? W-War das etwas ein Freund von dir Toya?" fragte Yukio und sein Blick wanderte auf den Boden wo er zu seinem Bauch blickte. Mit seinen Fingern spielend um die Nervosität zu lindern spielte er nebenbei noch an seiner Decke und sah zu Toya. "W-Wegen der anderen Sache noch, ich... nunja... frag mich nicht was da in mich gefahren ist. Haha, villt hast du ja Recht und ich bin ein Player wie du auf der Hochzeit meintest, oder ich... bin einfach total unter Stress und hab meine eigenen Handlungen nicht mehr unter Kontrolle" sagte er und fing leicht an zu lachen. "Oder was sagst du Toya-kun, mhh? Wer weiß was mit mir los is..."

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Sa Jul 21, 2012 7:43 pm

Toya musste leicht lachen. Er konnte sich dies einfach nicht verkneifen während er die Reaktion von Yukio sah. Der jüngere fand es sehr amüsant wie sein Lehrer irgendwie nervös wurde und selbst es nicht Verstand. "Player...", ein kleines Kichern kam aus Toya hinaus. "Ihnen ist bewusst das ich betrunken war und ich da immer sowas zu Gut aussehenden Männern sage, oder?" Ein kleines fieses Lächeln zierte sich auf seinen Lippen. "Ach und Kazuma.. nun ja.. Er ist ein Geschäfts Mitarbeiter bei meiner Mutter ihrer Firma. Da ich der Sohn bin solle ich doch nicht so sein und mich mit ihnen Treffen wenn sie es wollen,so sagt es meine Mutter. Der Blondhaarige beobachtete Yukio ein wenig und bemerkte immer noch das er unsicher war. "Sollen wir es austesten? Ich meine was mit ihnen Los ist?", grinste Toya ihn an und nahm zuerst die Decke von Yukio und machte sie hoch und kletterte dann ins Bett hinein.Die Decke lag nun halbwegs auf Toya, welcher im unteren Bereich von Yukio lag.
Er schaute den älteren an und strich über die Hose. Als nächstes öffnete er nur die Hose und holte Yukio's Glied hinaus und betrachtete ihn dann. "Deiner ist groß..was", murmelte Toya und fing an daran zu lecken. direkt danach nahm er ihn im Mund. Während es im Mund war spielte Toya etwas mit seiner Zunge dabei. Leider konnte Toya nicht wirklich Yukios reaktion sehen da er viel zu sehr auf sein Glied achtete als auf ihn um ihn ja zu befriedigen. Doch dies war nicht nur sein einziger Grund wieso er es auch tat. Der Junge wollte ebenfalls seinen Spaß, aber auch hatte er leichte Gefühle für seinen eigenen Lehrer entwickelt. Selbst wenn es nur 2 Tage her war als Yukio an diese Schule wechselte und er ihn auf der Hochzeit kennen lernte.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   So Jul 22, 2012 12:07 am

"W-W-W-Waaas?" fragte Yukio als Toya das mit dem "Austesten" gefragt hatte doch da war es schon um ihn geschehen und Toya holte sein Glied aus der Hose hinaus und leckte daran rum. "T-Toya-kun... lass das... ich-" sagte er und wollte sich nicht eingestehen das es ihm gefiel. Also mal ehrlich... Toya wusste was er tat und Yukio war überrascht das es ihn kein Stück anwiderte. Noch dazu genoss er es richtig das Toya sich so hingebungsvoll um ihn kümmerte. Hasste er ihn nicht vor wenigen Stunden noch abgrundtief. Aber gut... irgendwie schienen die letzten 24 Stunden die seltsamsten in seinem Leben gewesen zu sein. Das Szenario Toya im Geräteschuppen gefunden zu haben, halbnackt weil sich jemand an ihm vergangen hatte und dann die Tatsache das er wenig später selbst mal Hand angelegt hat um Toyas Schmerz zu lindern. Als Toya mit seiner Zunge immer wieder die empfindlichsten Stellen bei Yukio traf, konnte er nicht anders und kam. Toyas Gesicht wurde leicht damit vollgespritzt und Yukio sah errötet in die Richtung seines Schülers der sich nur die Lippen leckte und ihn ansah. "D-Du, bist doch verrückt!" sagte er leicht geschockt und sah in seine Augen. Was lief hier gerade ab? Hatte ihm sein jüngerer Student gerade wirklich einen geblasen?! Die Betonung liegt hier wohl sichtlich auf das Wort Student, immerhin war Yukio bis vor kurzem noch verheiratet. Sein Herz klopfte und noch immer keuchte er ein wenig von Toyas kleinen Gefallen. Er vergaß die Kopfschmerzen, die Wunden die er am Körper hatte... alles drehte sich plötzlich nur noch um Toya. Mit einem Klopfen in der Brust wie er es noch nie so wirklich hatte kam er Toyas Gesicht näher und küsste ihn. Anfangs noch dezent und mit jedem mal in dem er Toyas Lippen berürhte intensiver bis die Zungen der beiden sich vereinten. //Was mach ich hier eigentlich gerade?// dachte sich Yukio und öffnete leicht seine Augen und sah in Toyas Gesicht. Mit einem Mal drehte Yukio Toya auf die untere Seite, so dass dieser nun über ihm lag. Er blickte in seine Augen und musste Lächeln. "Verstehst du was hier gerade abläuft? Lass ich mich hier gerade von meinem Studenten vernaschen?" fragte er ihn und legte seine Stirn und seine. "Bin ich wirklich schwul? War ich in der Bar eifersüchtig? Was machst du mit mir... Toya-kun?" fragte Yukio und hauchte in dessen Ohr.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Do Jul 26, 2012 11:17 pm

// W-was?! Er küsst mich? // , Toya war etwas überrascht als Yukio ihn anfing zu Küssen. Immerhin war er immer der jenige der sagte das Toya einen so gesehen auf die Nerven geht. Der jüngere Verstand nicht und ließ es aber über sich ergehen, denn Yukio war eher Leidenschaftlich anstatt das er nur was rausfinden will.Im selben moment wurde Toya etwas rot. Auf dem rücken gedreht schaute Toya den älteren in die Augen und sagte nichts. etwas verlegen schaute er Yukio an doch als er die fragen stellte war Toya verwirrt. Erst küsst er ihn, dann liegt er über ihn und nun fragt er ob er wirklich Schwul ist? Was soll das alles. Das hauchen jedoch in seinem Ohr ließ Toya etwas Komisch fühlen. "Y-Yukio...", murmelte der kleinere und wollte dann aber weg. Nur wusste er nicht wie. Er wusste genau das Yukio noch nicht einmal richtig sicher war, was mit ihm ist, ob er Gefühle für Toya hat oder nicht. Toya wollte nicht Verletzt werden und ohne es zu merken liefen Tränen seinen Wangen hinunter während er zur Seite wegschaute.Sein Kopf war leer. Es war nichts wirklich an was er denken konnte und wollte,außer das man ihn wieder einfach so verlassen würde oder generell Verletzen würde. Ebenfalls waren sie Schüler und Lehrer. Wie solle das gut ausgehen? Wenn die Schule das erfährt wäre es für Yukio mit folgen zu rechnen und eventuell auch für Toya nicht gerade ohne.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   So Jul 29, 2012 1:11 pm

Als Yukio in das weinende Gesicht von Toya sah, kamen in ihm plötzlich allerhand Zweifel auf. Was tat er da gerade? Toya weinte... er war total verwirrt und der Junge hatte sicher Angst. Er sollte es lassen und langsam ließ er von Toya ab und stand auf. Er blickte auf Toya und drehte sich von ihm weg. "Tut mir Leid... ich wollte dir keine Angst machen Toya-kun, ich... ich glaube ich brauche ein wenig zeit zum nachdenken. Bitte verzeih mir wenn ich dich nun gerade so erschreckt hab, ich... weiß leider auch nicht so genau was in meinem Kopf vorgeht, noch dazu hattest du solch einen harten Tag. Erst das in der Schule und dann das mit mir und anschließend die Aktion in der Bar. Tut mir echt Leid... ich denke das du mich nun hasst ist klar" sagte Yukio und sah von der Seite zu seinem Schüler. "Ich bin einfach total verwirrt. Ich glaube in der Bar war ich schrecklich eifersüchtig oder doch einfach nur besorgt? In der Schule hatte ich den seltsamen Drang dir zu helfen... dich zu beschützen und als ich dich dann in dieser Lage gesehen habe dachte ich mir... das es villt nicht schlecht wäre dich so, so nah bei mir zu haben. Egal, ich rede Unsinn ich denke du solltest nun gehen... klar? Vergiss einfach was vorgefallen ist und... verschwinde!" sagte Yukio und seine Stimme klang anders als gerade noch. Einseits streng andererseits auch etwas verletzt. Yukio war innerlich total verwirrt. Anscheinend würden seine Gefühle, die gerade Achterbahn spielten, schon irgendwie stimmen allerdings, wieso Toya? Sollte er es mit ihm versuchen? Allerdings war er noch immer sein Student, sowas dürfte er doch garnicht, oder? Allerdings war Toya auch schon erwachsen, machte es dann so einen großen Unterschied? Oh weh.. er wusste garnicht was mit ihm los war. Auf der einen Seite war er total fasziniert von Toya, andererseits war er schließlich der freche Bengel der die Hochzeit seiner Schwester ins Wanken gebracht hatte. Welche Entscheidung würde wohl die richtige sein?!

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mi Sep 05, 2012 8:30 am

Die Tränen von ihm liefen immer weiter hinunter und kamen immer wieder als Yukio immer weiter sprach und alles erklärte. Er musste sein stark unregelmäßig lautes atmen unterdrücken während Yukio weiter sprach. Den Kopf auf der Decke gerichtet und die fallenden tränen sah Yukio nicht da er den Rücken zu Toya kehrte. Unbeholfend wusste Toya nicht mehr was er machen sollte. Am ganzen Körper zitterte der Junge, was er aber leicht kontrolliert haben wollte damit man dieses nicht spürt. Als Yukio sprach "verschwinde einfach", fasste Toya es auf als würde er sagen, verschwinde aus meinen Leben endlich. Sein Hemd noch offen, packte er seine Jacke und stürmte zur Tür und rannte hinaus. Wo Yukio nur kurz einen blick erhaschte von Yukio's tränen.
Aus der Tür hinaus bemerkte der Junge das es spät war. "Yu...Yukio.." , murmelte er mit einer verletzten stimme in sich hinein. Auf einmal wurde Toya von hinten berührt. Man knöpfte sein Hemd zu und der Junge kam vor ihn dann. "To-ya?", grinste der Junge."Mit einem Lehrer was anzufangen ist nicht schön,selbst wenn du gay bist" Toya schaute diesem geschockt an und merkte das es ein senpai war. Dieser lachte nur als er Toya's ausdruck sah. " man du bist so Knuffig!! Wie ich es mir dachte dich weinend zu sehen.", dieser ging näher an sein ohr ran und flüsterte etwas in sein Ohr.Danach verschwand der Junge mit einer kurzen handbewegung zum Tschüss sagen. Der jüngere hörte auf zu weinen durch den Satz den sein Senpai ihn flüsterte. Toya konnte sein Zittern nicht mehr unterdrücken er zitterte so stark das es ihm selber ziemlich belastete. Irgendwann kam er zuhause an. Er konnte kaum schlafen, und schon war es morgen und Schule. Etwas Seelenlos und erschöpft machte er sich auf in die Schule, in seiner Klasse. Jeden der zu ihm kam bemerkte erst nicht und sie fanden Toya total komisch heute, doch in der zweiten Stunde sprach sein Freund zu ihm und Toya wurde aus seinen Gedanken gerissen. "Ahh~ Tut mir leid, ich war so beschäftigt was meine Mama mir erzählte und Ouh man Sorry", sagte er nur und grinste nur frech seinen Freund an, wessen sich dann keine Sorgen mehr machte da Toya wie voher wieder war. "Gott aber Schule is schon langweilig was?!", meinte Toya. Sein Freund nickte und dann wurden sie von der Lehrerin angemeckert. In der dritten Stunde hatte Toya bei Yukio. Doch voher war die Pause. Toya stand plötzlich auf und ging weg ohne irgendetwas zu sagen. Er ging sogar an Yukio vorbei ohne ihn zu bemerken.
In einen etwas abgelegeneren Flügel ging er in ein Zimmer rein , wo sein Senpai stand. Kei. Dieser ging auf dem jüngeren zu. "Du bist bekommen. Weiße entscheidung. Es wäre ja nicht toll wenn ich allen erzählen würde das unser toller, süßer Badboy Gay ist, oder? Und dazu noch eine beziehung mit seinen Lehrer, was?" grinste er nur fies. Er lehnte sich leicht an einen Tisch an. Er machte das Handzeichen das Toya zu ihm kommen sollte und sich hinknien sollte danach. Dies tat der Junge. "Kei-senpai, was willst du von mir?!.." , meinte Toya angenervt. Als ob Toya das nicht genau wusste er fragte sich warum.
"Du weißt es, ganz ehrlich, ich hab immer nen auge auf dich gelegt aber das du Gay wärst, wusste ich gar nicht.Perfekt für mich",sagte er und öffnete seine Hose, wo Toya kurz nachhinten zuckte da sein Glied groß war. Toya schluckte hart. Doch er wusste, was er ihm gestern geflüstert hatte war kein Spaß also ging er langsam vor, jedoch packte Kei Toya an seine Haare und drückte sein Glied förmisch in sein Mund. "Saug schön dran und bitte gut wenn du schon wirklich Gay bist" Direkt merkte Toya das es wieder total ganz anders war als wenn er mit Yukio war. Er widerte sich wie bei allen anderen außer bei Yukio. Seine Tränen versuchte er zu unterdrücken doch ein paar rollten runter und Kei genoss es ihm so zu sehen, denn dies erregte ihn mehr bis er es nicht mehr aushalten konnte. Er zog Toya an den Haaren hoch und presste ihn an dem Tisch ran. "Kei?!!" Bevor Toya wirklich reagieren konnte war seine Hose unten und Kei war ohne vorbereitungen ohne das Toya hart war, eingedrungen. Toya's Augen weiteten sich und sein Blick war voller Schmerz. "K..-" Er konnte kaum reden, keuchte auf biss sich auf seine Lippen doch alles half nichts der Schmerz war viel größer,selbst wenn er es paar mal getan hat, er war an sowas gar nicht gewöhnt, sowas würde niemand tun. Die Dritte Stunde hat währenddessen schon angefangen. Kei zwang Toya noch mehr, denn er ging ganz rein und nicht nur halb jetzt. Langsam aber sicher verabschiedete sich das Bewusstsein von Toya. Seine Augen wurden leer. Kein Ausdruck mehr. Doch sein bewusstsein verlor er nicht richtig, was es umso schlimmer machte. Als Kei fertig war, war er fürs erste gesättigt. "Wuu~ Es fühlt sich echt gut an in dir drinne Toya. Wie gut es doch war von allen die ich hatte"
Toya lag auf den Boden etwas eingekrümmt danach. "Geh ja zur vierten stunde mein freund, du hast noch 10 minuten zeit",sagte Kei und verschwand mit einen Grinsen der zufriedenheit.
Langsam rappelte sich Toya auf und zog sich an. Er hatte unheimliche Schmerzen. Er ging langsam zum Klassenzimmer, wo die dritte stunde zuende war. Dort reingekommen schaute ihn sein freund an, " Wo warst du!?" Toya schaute ihn an und lächelte "Etwas blau gemacht , keine lust gehat auf dritte Stunde",aber das lächeln wurde zu einen Grinsen um es nicht auffliegen zu lassen und er setzte sich ganz vorsichtig hin, doch sein Arsch schmerzte fürchterlich, worauf er kurz einen Schmerzerfüllten Blick hatte. Er biss sich auf die innere Lippe, damit es nicht sichtbar war und schaute aus dem Fenster.
// Wieso....Sensei..//, dachte sich Toya doch dachte dann an was anderes // Ich werde sie beschützen.. egal was //
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mi Sep 05, 2012 9:53 am

Als Toya aus Yukios Zimmer rannte, wusste dieser das er warscheinlich das Beste getan hatte. Seine Gedanken waren noch immer verwirrt, dennoch war es wohl das Beste Toya ziehen zu lassen. Was war nur los mit ihm? War er irgendwie im Begriff sich zu verlieben? Ach, was... was für ein Unsinn! Der restliche Tag verlief für YUkio recht locker. Es gab eine Nachuntersuchung, doch danach durfte er nach Hause und anstatt sich krank zu melden tat das was Yukio immer tat, er bereitete sich Zuhause auf seine Vorlesungen morgen vor, selbst mit dem Wissen das er morgen Toya wiedersehen wird. Zuhause sprang er unter die Dusche und bekam nach dieser einen Anruf. Schnell eilte er zu seinem Telefon und nahm ab. "Jup, Yukio hier" sagte er locker und rubbelte sich seine nassen Haare mit dem Handtuch nebenbei trocken, als er das Telefon auf Lautsprecher stellte. "Yukio? Laaaange nix mehr von dir gehört hier ist Mina, wie gehts dir?!" fragte eine süße Frauenstimme und Yukio musste lachen als er die vertraute Stimme hörte. "Mina, das ist ja auch mal was das du mich anrufst, wie komme ich zu der Ehre? Mir gehts gut und auch in Okinawa auch?" fragte er setzte sich auf seine Couch. "Na klar und was soll das denn heißen? Denkst du ich melde mich nicht gerne bei dir?" fragte sie ihn und ihre Stimme klang etwas energisch. "Also Mina? Du rufst immer an wenn etwas los ist, also?" fragte Yukio und gähnte. "Nunja... ich hab tolle Neuigkeiten! Ich hab eine Stelle in Tokio bekommen und werde nächste Woche dorthin ziehen, was heißen soll das wir uns bald wiedersehen können Yukio!" sagte Mina aufgeregt und Yukio schreckte hoch. //Mina kommt her?// dachte er und wusste nicht was er sagen sollte. "Yukio?" fragte Mina und dieser fing sich wieder. "Oh, das ist ja klasse, das wird ja wie damals zu Studienzeiten wo wir noch zusammen waren..." sagte er und etwas seltsames machte sich in seinem Körper breit. Mina war seine beste Freundin seid er in der Mittelstufe war. In der Oberstufe gestand sie ihm ihre Liebe und ab da waren sie bis vor einem Jahr zusammen. Zwar sind sie jetzt noch immer Freunde aber da sie sich nicht oft sehen hat das auch Vorteile, was wenn sie nun wieder herziehen würde? Yukio war derjenige der Schluss gemacht hatte, doch wie steht Mina noch zu dem Thema? "Oh Yukio, ich muss auflegen ich ruf dich die Tage nochmal an. Bye bye~" sagte sie fröhlich und Yukio verabschiedete sich von ihr und legte auf. "Oh weeeeh" sagte er und schmiss sich auf die Couch... "Mina kommt... sollte ich mich freuen? Eigentlich ja aber..." sagte er doch da kam ihm das Bild von Toya in den Kopf. "Waaaaaaaaaaah was soll das? Wieso denke ich denn an ihn? Waaah" sagte er und kugelte sich auf der Couch rum.

Am nächsten Morgen kam das übliche Ritual von Yukio. Er selbst war schon wieder recht fit und er machte sich daran sich anzuziehen, frühstück zu essen und loszufahren. Auf dem Parkplatz stieg er aus und sah die anderen Studenten an. Toya hatte er bisjetzt nur einmal gesehen, doch dieser ist einfach an ihm vorbeigegangen. Yukio hatte ein Gefühl im Körper als wenn es ihn stören würde, doch das versuchte er weitgehend zu ignorieren. Das Toya später nicht bei seiner Vorlesung war, kam ihm trotzdem Spanisch vor. //Schwänzt der etwas deswegen auch noch meinen Unterricht?// fragte er sich, doch als die Stunde zuende war, sah er auch schon Toyas Gesicht und er hörte das viel bekannte Wörtchen "blau machen". "Toya-kun, ich möchte das du einen Moment hier bleibst!" sagte Yukio streng. Als er mit Toya alleine war, ließ er sich das von gestern nicht anmerken sondern nahm wieder seine strenge Lehrerhaltung ein. "Schwänzt du meinen Unterricht absichtlich? Wie du weißt ist mein Fach eines der wichtigsten für deinen Abschluss!"

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Mi Sep 05, 2012 5:41 pm

Ziemlich abwesend nickte Toya nur zu Yukio während dieser etwas sauer war. Sein Freund schaute ihn an und musste lachen, da er dachte das Toya dies mit absicht machte. "Na gut Toya, viel spaß beim erklären", grinste er,klopfte ihn kurz auf die Schulter und ging aus dem Klassenzimmer raus. Als die Tür geschlossen war, waren beide alleine und Yukio ging zu Toya. Unbegeistert saß Toya dort und schaute immer noch aus dem Fenster. Er wollte Yukio einfach nicht anschaun, nicht wenn er jeden moment zusammenbrechen würde. Dazu kommt das Yukio nur kommt wegen der Schule, was zwar klar war das er kommen würde wegen der Schule, doch verletzte ihn das,da er ja verschwinden sollte eigentlich. Als er anfing zu sprechen und Toya fragte war er erst einmal Stumm. "was geht Sie das denn an?... solange ich gute Noten schreib kann ich das Fach retten, und das schaff ich also halten sie sich aus meinen angelegenheiten raus, was ich tue,was ich machen werde und ob ich ihnen aus den Weg gehe oder nicht ist total egal selbst wenn ich nicht zu ihren Unterricht erscheine, kann ich meinen Abschluss gut meistern." Etwas kalt klang seine Stimme doch anders konnte Toya es nicht ausdrücken und schon gar nicht erst aussprechen. Währenddessen in dem moment lief Kei den Flur entlang und bekam etwas mit weil sie nicht wirklich leise redeten. Wie gut für ihn das keine Schüler mehr da waren. Dieser grinste nur und hörte zu was die beiden zu besprechen haben. Und Kei bemerkte das Yukio nur zu ihm kam wegen der Schule, nicht weil er gestern rausgerannt ist,was ihm noch mehr mochte, da er so Toya noch mehr in beschlagnahm nehmen konnte um ihn mehr zu Quälen. Er versteckte sich in einer ecke, sodass wenn Yukio rauskommen würde, ihn man nicht sah. Im Klassenzimmer war Toya immer noch nicht viel gesprächig, denn nachdem er einmal sprach , ignorierte er Yukio gekonnt und schaute ihn weiterhin nicht an. Yukio lies sich das nicht wirklich gefallen einfach ignoriert zu werden. Nach einiger Zeit die Vergangen ist verabschiedete sich Yukio wie ein normaler Lehrer und ging raus zum Lehrerzimmer. Der kleinere biss sich direkt auf die Lippe. // Fûck! // , dachte sich der Blondhaarige während er auf dem Boden fiel als er aufstehen wollte. Er hielt sich am Tisch fest und verkneifte sich seine Tränen. Draußen sah Kei das Yukio sich aus dem Staub machte, als ging er ins Klassenzimmer hinein und entdeckte Toya welcher auf dem Boden saß mit gesenktem Kopf. "na,na,na schon wieder auf dem Boden bist du ja", sagte er provokant und lehnte sich an die Wand an,"Egal was ist, bedenke eins, du gehörst von heute an mir,seiden du möchtest-.." Toya unterbrach Kei direkt,"Nein!" Kei schaute ihn an mit einen provokantem Lächeln. Daraufhin ging er zu Toya und bückte sich und flüsterte ihm ins Ohr,"Du bist meins, wage es ja nicht mit deinem ach so tollen Lehrer-Freund der sich so gar nicht für dich Interessiert, darüber zu sprechen oder mit irgendjemanden. Das wird nur Qualvoll werden,das Versprech ich dir.", hauchte er Toya ins Ohr und ging wieder zu seinem Klassenraum. Toya's Hand formte sich zu einer Faust. Am liebsten würde er ihn eine reinhauen doch dies würde nur schlechter für ihn selber sein als für Kei.
Der Blondhaarige stand auf und meldete sich ab und ging nachhause. Zuhause angekommen mit starker mühe, um alles aus dem weg zu gehen, ließ er alles dunkel und verschloss die vorhänge. Danach legte er sich auf sein Bett, und sein gesicht versteckte er mit seiner Decke.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Sa Sep 08, 2012 11:26 pm

IM Lehrerzimmer angekommen sackte Yukio in seinen Sessel zusammen und legte die Arme über seinen Kopf. //Alter Schwede ich glaub mir bricht einer ab! Das war das wohl seltsamste Gespräch das ich seid langem hatte. Toya war wirklich sauer... auf mich oder einfach auf die Situation von gestern? Ich bin aber auch ein Arsch, nein moooment ich bin kein Arsch, ich habe eine sachliche erwachsene Erklärung und noch einmal zum mitschreiben... ich bin nicht schwul// dachte er innerlich und schaute dabei aus dem Fenster. //Ich sollte den Kleinen ersteinmal so lassen, ich denke wenn ich wieder Kontakt mit ihm aufbaue endet das wie die letzen Tage und ich steige villt wirklich mit ihm in die Kiste// bei dem Gedanken schreckte Yukio hoch und schüttelte sich. //Nein, nein nein nein nein! Yukio, was denkst du dir da bitte schön? Boaaaaaaaah ich muss dringend ein paar Pornos kaufen und mich dann von diesem Gedanken abschütteln// dachte er innerlich und machte seine restlichen Stunden und ging dann nach Hause. Dort angekommen schmiss er sich ersteinmal unter die Dusche und dann auf die Couch. Was für ein Tag! //Was Toya wohl gerade macht?// dachte Yukio kurz und merkte dann, das er schon wieder an Toya dachte. //Sag mal hat mich dieser Junge verhext oder so?// fragte er sich und seufzte. Er stand auf und ging zu seinem Kühlschrank um sich was kleines zu Essen zu machen. Dann hatte er plötzlich eine Idee... aber ob diese so gut war. Er konnte nicht anders als griff er zum Telefon und tippte eine Nummer ein und sprach mit jemanden. Während er mit dieser sprach schrieb er etwas auf und bedankte sich bei der Person und fing dann an auf seinem Handy etwas herumzutippen. Fertig, abschicken senden! Die SMS war an Toya und die Nummer hatte er gerade von dessen Freund bekommen, dem jetzigen Mann seiner Schwester. Zwar war seine Erklärung gerade etwas lausig, wieso er die Nummer wollte aber egal, er hatte sie und das zählte und egal wie sehr sich Yukio wünschte er würde Toya vergessen, so konnte er es nicht sein lassen sich Sorgen um diesen zu machen.
_______________________________

Absender: Unbekannte Nummer (Yukio)
Betreff: Geht es dir gut?

Nachricht: Hey Toya, ich bin es Yukio. Ich hab deine Nummer von meinem jetzigen Schwager bekommen. Ich mache mir Sorgen um dich, ist alles okay? Tut mir Leid wenn ich vorhin etwas streng war aber... das musste sein, du bist immerhin mein Schüler. Ich weiß nicht ob es angebracht ist das zu sagen aber... in deiner Hausarbeit ist ein kleiner Fehler was bedeutet du schweifst an der 1 vorbei. Kann es sein das sie in Zukunft meinen Unterricht besser verfolgen werden, Toya-kun? ;)

_______________________________

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   So Sep 09, 2012 7:16 am

Die Zeit verging für Toya so gut wie gar nicht. Es geschah nichts.Ohne Geräusche vor der Wohnung oder in der Wohnung. Einfach nichts zu hören, zu sehen oder zu spüren. NAch einer Zeit stand Toya auf und ging ins Badezimmer unter die Dusche.Dort blieb er erst einmal eine Weile. Unter der Dusche dachte er nach,während das Wasser auf seinem Kopf kam. Sein Kopf war nach unten gesenkt. "Yu..kio.", murmelte der kleine unter der Dusche. Er hatte keine ahnung mehr was er tun solle. Er drehte das Wasser ab,nachdem er sich gewaschen hatte und ging aus der Dusche. Er wickelte sich ein Handtuch um seine Hüfte und eins legte er um seinem Hals. Dann ging er aus der Dusche hinaus und schaute auf sein Handy. Die Zeit ist nicht wirklich vergangen es war erst einmal 5 Uhr. Er sah eine Sms.Diese war von Kei,worin er schrieb dass er heute vorbeikommen wollte in 3 stunden, dies hatte er vor ca. einer Stunde geschrieben, sprich das er um 7 Uhr kommen würde.
Als Toya dies laß, bekam er nur ein leichtes lächeln über seine Lippen. "Wieder..?", wirklich freuen tat sich der junge nicht, es war eher so ein lächeln was schmerzen beinhaltete. Seitdem Toya diese Sms gelesen hatte verging die Zeit zu schnell für ihn. Er wollte weg, aber er wusste das Kei nicht weggehen würde. Als es dann nach 7 war kam er. Kei saß sich hin und Toya machte ihn erstmal was zu essen um ihn aus dem Weg zu gehen. Nachdem Sie gegessen hatten war es schon kurz vor 8. Kei wollte nicht mehr länger warten und drückte Toya unter sich. Vom Blondhaarigen ging der Kopf zur Seite und Kei arbeitete sich von oben nach unten. An toyas Haaren zog Kei um ihn auf das Bett zu ziehen. Dort drehte Kei ihm um, um ihn von hinten zu nehmen, dies war wie beim ersten mal nicht Sanft. An seiner eigenen Bettdecke krallte sich Toya förmisch fest um die schmerzen zu bergen. Dies war aber etwas leichter gesagt als getan. Neben sich war auf der Komode Toya's Handy wo er bemerkte das er eine Sms bekam. Kei bemerkte es nicht , da er zu sehr beschäftigt war sich selbst zu befriedigen. Langsam griff Toya zum Handy und laß die sms, danach konnte er seine Tränen nicht wirklich mehr unterdrücken. "hausarbeit.." , murmelte toya,"sowas schreibst du mir während ich ..während ich", murmelte er immer leiser und leiser bis Kei ihn ihm kam und Toya förmisch aufschrie. Sein Handy ließ er dabei los und verlierte das bewusstsein für einen Augenblick. Währenddessen zündete Kei sich eine Zigarette an und schaute zum jüngeren. "Ouh man, das find ich amüsant mit dir. Du bist das Perfekte Spielzeug."
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   So Sep 30, 2012 12:17 am

"Mhhh, wieso schreibt er nicht zurück? War das doch zu unangebracht? Mhh, villt hat er die SMS auch gleich gelöscht... oh jaaa das könnte ich mir wirklich perfekt vorstellen" sagte Yukio und legte sich längst auf seine recht hübsche gemütliche Couch und sah zu seinem Flachbildschirmfernseher in dem gerade eine Reportage lief. Mit einem Gähner switchte er das Programm und ging die Knaäle durch. Immer wieder landete sein Blick auf seinem Handy und er wartete darauf das Toya mal antworten würde. "Keine freche Antwort wie z.B "Tzzzz als wenn sie das ordentlich kontrollieren würden" oder sowas?" fragte Yukio und wurde irgendwie nervös. "Das nervt... ich denke ich spreche mit dem Jungen morgen noch einmal, alleine... villt sollte ich mich mit ihm treffen? Morgen ist Samstag, keine Uni... also... ach was solls, ich will das endlich aus der Welt haben" sagte er und schrieb wieder eine SMS

Absender: Yukio
Betreff: Wir müssen Reden!

Nachricht: Ich begrüße es wenn man mir antwortet Toya-kun. Nunja ich möchte mit dir Reden. Wir haben sicherlich beide unsere Ansichten, allerdings denke ich nicht das es mit dem Ignorieren oder Vergessen so klappt wie gedacht. Ich will mich mit dir Treffen, sofort, morgen, wann du willst. Sag mir einen Ort und den Tag, sowie die Zeit und ich bin da. Ich will dich sehen...

Yukio


Yukio schaute auf den Bildschirm und drückte auf Senden. Nun hatte er es also getan. "Hoffentlich fässt er das nicht zu seltsam auf" sagte er und seufzte. Sein Herz raste. Diese SMS hatte ihm wirklich recht viel Kraft gekostet. "Was hab ich nur... meine Güte, bin ich ein verliebeter Teenager oder was? Wieso verdreht mit dieses Kind so den Kopf? Ich denke an ihn... nur an ihn. Nicht an andere Studenten, nein nur an IHN. Bin ich etwa in ihn---" sagte er und er wurde rot im Gesicht. "Um Himmels Willen ich glaub ich brauch ein Bier um mich zu beruhigen" sagte er und schritt zum Kühlschrank und holte sich ein kühles Bier raus und trank einen kräftigen Schluck und stellte dieses dann wieder weg. "Waaaah widerlich... Zahnpasta und Bier.." sagte er und verzog das Gesicht. Er schaute auf sein Handy, das noch immer auf der Couch lag. "Mhh, ob er antwortet?"

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Naruee

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.07.12
Weiblich

BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   Di Okt 09, 2012 9:44 am

Das Handy von Toya vibrierte. Um genau zu sein vibrierte es vier mal mit einem ruhigen Klingelton,welcher Toya's Lieblings theme war. Toya lag neben dem Handy, da er vor erschöpfung eingeschlafen ist und hörte dieses nicht vibrieren geschweige den Klingeln. Kei, der neben Toyas bett am Tisch saß, bemerkte das Handy klingeln und machte langsam und gemütlich seine Zigarette aus, diese war jedoch nicht seine erste, dies war schon seine dritte die er geraucht hatte um sich schön zu erholen nach so einen guten Sex. Immerhin konnte er alles mit seinem Spielzeug machen was er wollte, da dieser sich nicht wehren konnte und gar nicht erst es in erwägung zog. Langsam nahm er Toya's Handy und ließ die SmS welche Yukio an Toya gesendet hatte. Nachdem Kei die sms durchgelesen hatte, konnte er sein Lachen einfach nicht mehr unterdrücken. Er dachte sich wie konnte jemand so dumm sein, nicht zu wissen ob er was für jemanden empfindet oder ob er wirklich Schwul sei. Dann überlegte er was er tun könnte um Yukio eins auszuwischen und bemerkte nicht einmal das es draußen Laut war, weswegen Toya aufwachte und sich um schaute. Er bemerkte das er in seinen eigenen vier Wänden war und war etwas erleichtert. Dann sah er Kei und war etwas verunsichert, bis er sah das Kei sein Handy hatte. Dieses schnappte er sich direkt aus Kei's Händen und las die sms. Der Jüngere war überrascht, was man ihm direkt ansah da seine Augen größer wurden, als er den Namen sah der ihm geschrieben hat. Sein Blick senkte sich doch dann kurz darauf da er wusste das er eh keine Chance hatte Yukio zu sehen, solange Kei ihn noch als Spielzeug haben wollte und ihn gehen lassen würde. Toya wollte nicht das Yukio seinen Job verliert, geschweige denn nie wieder Arbeiten könnte. Ein kleines seufzen des enttäuschens kam aus Toya, weshalb Kei irgendwann ihn anschaute. "Wach? Gelesen? Guuut~ Du wirst dich morgen mit ihm Treffen, kla? So um 14:20 am Süd-Park. Da geht doch eh keiner hin, und da seid ihr ungestört. Das passt für dich und für ihn ganz Gut. Und ganz ehrlich, denk ja nicht das ich dich dort alleine hingehen lasse, ich werde mitkommen", meinte Kei in einen durchgang und grinste Toya nur an. Dieser schaute ihn an und war überrascht das er überhaupt dieses Treffen erlaubte. Toya nickte und schrieb Yukio eine SmS.

Absender: Toya
Betreff: Re:Wir müssen Reden!

Nachricht:
Ehm... Oke. Dann können wir uns morgen am Süd-Park treffen um 14:20Uhr ? Ich werde am See, an der Bank auf dich warten.
.. Toya

Als er die Sms abgesendet hatte, kam Kei zu Toya auf das Bett und kam ihm näher. "Denk ja nicht, du seist von mir befreit", sagte Kei zu Toya und küsste ihn. Danach legte er sich hin und schlief ein. Der jüngere schaute auf seinen Senpai und legte sich dann ebenfalls hin, zum rücken gedreht zu Kei und schlief ein.
Am nächsten Morgen wachte Toya eher auf als Kei. Er ließ ihn weiter schlafen und machte sich langsam fertig. Die Zeit reichte noch sogar um was zu Essen zu kaufen und das zuzubereiten, sodass wenn Kei aufsteht er ja nicht nörgeln kann. Zum perfekten Zeitpunkt wachte dann auch Kei auf, aber nur weil er das Essen gerochen hatte. Langsam stand Kei auf und sah das Essen auf dem Tisch und setzte sich dran. "Sieht Lecker aus" , sagte Kei mit glänzenden Augen und schaute dann Toya an. Toya schaute jedoch nur auf das Essen, und began dann auch an zu Essen. Der ältere war zwar etwas genervt von dieser Haltung, aß aber dann jedoch ebenfalls. Sie hatten noch 1 1/2 Stunden Zeit, sodass der ältere genug Zeit hatte sich fertig zu machen. Mit etwas in der Hand kam dann auch Kei aus dem Badezimmer. Toya schaute ihn an und war geschockt als der den Vibrator sah. "K-K-Kei du willst doch nicht..?!" Dieser lächelte nur und nickte. "Doch, leg dich hin, ansosnten werd ich es wunderschön in der Schule erzählen, und zwar nicht nur das mit deinem Lehrer sondern das du es von jedem machen lassen tust", grinste er nur. Der kleinere legte sich auf das Bett und ließ es über sich ergehen."Nn..", hörte man nur Leise von Toya, welcher sich den Mund zuhielt damit seine Stimme nicht zu hören war. Er biss sich dabei auch auf die innere Lippe."Du kannst deine Hose wieder anziehen", sagte Kei und fuhr fort, "wir müssen dann auch jetzt los"
Gemeinsam verließen sie dann das Haus und machten sich auf dem Weg zum Süd-Park. Dort setzen die beiden sich hin und wie vermutet von Kei, war dort keine Menschen Seele auf einen Samstag um diese Uhrzeit bei so einen schönen Wetter. Toya welcher sich sehr unangenehm fühlte, wollte am liebsten Yukio jetzt nicht begegnen, was jedoch Toya nicht wusste war das Kei eine kleine Fernbedinung besitze um die Stärke einzustellen und um den Vibrator an und aus zu machen. Kei zückte die kleine süße Fernbedinung und machte den Vibrator an und stellte ihn auf eine kleine Stufe. Der Blondhaarige verkrümmte sich etwas und hielt sich an Kei fest. Von unten nach oben schaute Toya kei an. "Bitte.... stell es aus",murmele er. Sein Gesicht errötete etwas und er ließ sich auf Kei's schoss fallen mit dem Gesicht. "Ah.n.!" Toyas Stimme machte Kei an, am liebsten würde er ihn jetzt und hier nehmen, doch das konnte er nicht bringen um Yukio eifersüchtig zu machen. "N-Nicht... spiel da nicht unten rum.. bitte.. Kei...", bittete der jüngere den älteren an. "Vergib mir...", sagte er zu Kei und Kei schaute ihn sprachlos an. Er hätte nie Gedacht das Toya sowas sagen würde und hörte auch auf. Für ihn war das wie ein kleiner moment wo Toya in sein Herz gelangte. Ohne zu bemerken packte Kei ihm am Arm und hob ihn hoch. Er setzte Toya so hin das er sich an ihn dran lehnte. "Zuhause....wird..", Kei stoppte und glaubte nicht was er began zu sagen, nur gut war das Toya dieses mal nicht zuhörte da er von weiten Yukio kommen sah. Worauf Kei dann auch in diese richtung schaute.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ☼ Special University ☼   

Nach oben Nach unten
 
☼ Special University ☼
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Maki Minami - "Special A"
» Kawasaki ZX14R
» Morane-Saulnier Type N in 1/32
» IVECO Turbostar Albatros Transporte Bologna Italien
» World of Tanks Special Codes in Revell Plastik-Modellen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime Café :: ♥ RPG's :: 2er RPG's :: Romance-
Gehe zu: