StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)

Nach unten 
AutorNachricht
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   So Sep 30, 2012 9:06 am

Rika war wie jeden Abend im Café arbeiten, sie musste schließlich Geld verdienen um ihre Schwester irgendwie ernähren zu können. Bisher war ihre Chefin auch immer zufrieden mit ihr gewesen. Rika stand wie immer im Laden und begrüßte die Gäste. "Guten Tag mein Meister. Bitte sehr hier ist der Tisch setzen sie sich doch. Ich bringe ihnen sofort die Karte, ich hoffe das ist ihnen Recht."Sie brachte die Kunden zu dem Tisch und ging kurz in die Küche. Sie nahm das Tablett mit einer Bestellung entgegen und macht sie auf dem Weg sie dem hungrigen Gast zu servieren.

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   So Sep 30, 2012 9:27 am

Kouta Kamm nachhause es war mittlerweile Abend. Er betratt das Haus und rief "Bin Zuhause!! doch keiner antwortete. Dann fiel ihm ein das ja seine Eltern für ne Woche weg Gefahren sind. Er schlug sich leicht auf den Kopf //Ohh man wie konnte ich das nur vergessendachte er. Dann fiel ihm was ein er hatte von einem tollen Café in der Schule gehört das bis spät am Abend auf hatte. Also drehte er sich um und schloss die Tür. Anschließend machte er sich auf den Weg zum Café. Mittlerweile war es dunkel geworden die Sterne leuchteten am Himmel und der Mond war voll zusehen. Es dauerte nicht lang dann Kamm er an seinem Ziel an. Schließlich stand er davor. Kouta betratt also denn Laden und setzte sich an einen freien Platz. Es schien nicht viel los zusein zumindest sah er nicht viele Gäste.
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 4:44 am

Rika stand hinter der Theke und schaute durch das Café. Zu dieser Stunde waren meist nicht mehr viele Gäste anwesend und auch ihr Feierabend war in greifbare Nähe gerückt. Plötzlich hörte sie die kleine Glocke die verkündete das ein neuer Gast heramkam, sie schaute in Richtung des Eingangs und sah einen jungen Mann. Er hatte immernoch die Schuluniform an, er kam also von der selben Schule wie sie. Ihr wurde immer ein wenig mulmig, sie hatte Angst das jemand herausfinden würde das sie hier arbeitet. Aber die meisten Schüler kamen morgens, da sie aber immer Abends arbeite kamen nicht mehr viele hier vorbei. Sie ließ ihre Gefühle beiseite und setzte wieder ein lächeln auf, dann eilte sie zu dem Tisch an dem der Junge bereits Platz genommen hatte, sie verbeugte sich und begrüßte ihn, "Guten Abend, werter Herr darf ich ihnen die Karte geben?, sie reichte ihm die Karte"

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 5:16 am

Kouta saß auf der Bank und sah sich um. Es waren kaum leute da was veständlich ist denn es war schon dunkel draußen. Plötzlich sah er eine Angestellte auf ihn zukommen er mussterte sie schon von weitem //Ist das nicht jemand aus meiner Schule warte ich kenn die doch// dachte er. Kouta überlegte angestrengt derweil kamm Rika näher und näher. Dann wusste Kouta genau wer das Mädchen war da sie ja jetzt ehh vor ihm stand. Er hörte ihr genau zu //Hmm anscheinend weiß sie woll nicht das ich sie kenne tja das wird ein Spaß//. Kouta grinste und nahm die Karte an die sie ihm gab. "Vielen Dank Rika das ist ja sehr interessant das machst du also noch zwischen durch als Maid arbeiten mensch wenn das die anderen auf der Schule wüssten" sprach Kouta und musste lachen und konnt sich kaum fangen obwohl Rika sehr süß in dem Maid Kleid aussah.
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 6:43 am

Erschrocken starrte sie den Jungen an, sie war in diesem Moment so entsetzt das sie zuerst keinen Ton herausbrachte. Es dauerte einen Moment bevor sie sich von diesem Schock erholte, sie schaute noch einmal genau hin. Dann erkannte auch sie ihn, "K-Kouta!", stammelte Rika. Ihr schossen tausend Gedanken durch den Kopf, was würde jetzt passieren. Sie war sich dem Risiko bewusst als sie als Maid in dem Café anfing das eventuell ein Schüler sie erkennen würde. Bisher hatte sie vermieden darüber nachzudenken was dann passieren würde, sie hatte auch immer gehofft das das Maid Kostüm sowie die Frisur und andere Accessoires ihr Aussehen dahin gehend veränderten, das sie nicht so einfach zu erkennen war. Immer noch schockiert sah sie ihn mit weit geöffneten Augen an, "W-Was m-machst d-du denn hier?", stotterte sie weiter, "zu so später Stunde und ganz allein?". Mehr brachte sie nicht über ihre Lippen, die versuchte die tausend Gedanken die ihr jetzt durch den Kopf schossen zu unterdrücken doch sie schaffte es nicht. Wie versteinert stand sie da und wusste nicht was sie nun tun sollte.

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 6:52 am

Kouta lachte immer noch erst recht als sie zu stottern anfing. Doch dann beruhigte er sich langsam wieder er wichte sich die Tränen von den Augen und sah sie an "Was ich hier mache tja ich wollte mal dieses Cafe ausprobieren das ist alles" sagte er. Dann schwieg er und sah Rika ganz genau an "Jedenfalls das du hier arbeitest hätt ich echt nicht gedacht mensch das muss ich den anderen erzählen das ist die Top Story Rika eine Maid geil" rief er und fing wieder an zu lachen bis er nicht mehr konnte. Er hustete kurz räusperte sich dann fragte Kouta "Darf ich nun die Karte haben süße Maid". Dabei sah er sie an
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 7:22 am

Rika erwiederte verwirrt seinen Blick, "D-Die Karte?! Die hast du in der Hand.", anscheinend sie nicht die einzige die die Situation so mitgenommen hatte. Dann kamen ihr seine Worte in den Sinn und sie errötete merklich, "Kouta, also weist du mir wäre es lieber wenn niemand davon wüsste. Meinst du es wäre möglich das du das ganze für dich behälst? Es muss doch nicht jeder Wissen das ich in einem Café in so einem Outfit arbeite.", sie blickte an ihren Maidoutfitt hinunter. Anscheinend amüsierte ihn das sehr sie so zu sehen, er schien nicht zu bemerken was in ihr vorging. Sie dachte an die Schule, was würden die anderen machen wenn sie das erfahren würden. Sie würde keinen Tag mehr Ruhe in der Schule haben. Außerdem musste sie auch an ihre Schwester denken, wie würde ihr es wohl ergehen wenn die anderen wüssten das ihre ältere Schwester in einem Maidcafé arbeiten muss um sie über die Runden zu bringen. Sie blickte ihn bittend an, "Weist du ich habe keine andere Wahl als hier zu arbeiten. Also bitte ich dich behalte es für dich.". Sie hoffte das er diesen Gefallen tun würde.

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 7:32 am

Yuri schwieg sehr lange als Rika ihm das alles erzählte und bittete es nicht zu erzählen. Dann sah Kouta ihn die Karte und durchsuchte sie lange während er das tat sprach er zu Rika "Das nicht in der Schule zu erzählen fällt mir sehr schwer so eine geniale story müssen die anderen doch einfach hören". Weiter sah er ihn die Karte und bis er endlich was gefunden hatte. Er legte die Karte zur seite und sah Rika ernst an "Ich hätte gerne einen einfachen Kaffee bitte" sprach er und lächelte sie freundlich an. "Also du musst mir schon eine gegenleistung geben damit ich es für mich behalte" sprach er ernst. Dann legte er die karte zur Seite //Tja Rika was tust du jetzt// dachte er und lachte innerlich.
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 8:40 am

Rika sah ihn einen Moment lang an und dachte nach, dann senkte sie traurig ihren Blick. "Warte einen Augenblick, ich hole dir zuerst deinen Kaffee.", sagte sie mehr mit einem Flüstern. Langsamer als sonst begab sie sich in die Küche und stelle eine Tasse unter die Kaffemaschine. Während diese röhrte und das Gefäß sich langsam mit Kaffee füllte dachte sie nach. //Eine Gegenleistung? Was könnte ich ihm denn als Gegenleistung anbieten.// Seufzend nahm sie die Tasse und machte sich auf den Weg zurück. Sie wüsste nichts was sie ihm hätte anbieten könnte, unsicher kam sie mit dem Tablet zu seinem Tisch. Aschfahl blickte sie ihn an, "Hier ist dein Kaffee.", sie stellte ihn vor ihm auf den Tisch, "Ich weiß nicht was ich dir als Gegenleisung anbieten könnte." Sie sah bedrückt zu Boden, "Kannst du es nicht einfach so für dich behalten? Ich bitte dich inständig darum. Was kann ich dir schon als Gegenleistung bieten?". Sie sah ihn hoffnungsvoll an, vielleicht war er ja doch ein netter Kerl und behielt das Geheimnis für sich.

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 9:01 am

Kouta sah Rika hinterher wie die davon ging um ihm einen Kaffee zuhohlen. Als Rika aus seinem Blickwinkel verschwand sah er sich erneut um bis auf 2 Pärchen und ein einzelner Typ war hier niemand. Kouta bemerkte noch eine andere Bedienung mit Maid Kostüm lange starrte er sie an //Ach das muss toll sein eine eigene Maid zu haben da wäre schön wenn sie alles für einen macht dachte er sich. Und plötzlich hatte er die Idee Ohh ja das ist es Rika wird meine Maid bei diesem Gedanken grinste er frech. Er stellte sich es schon vor wie Rika bei ihm Zuhause wäre und sie alles was er will tun würde als Rika dann zurück kam und ihm den Kaffee auf den Tisch stellte. Rika fragte ob er es nicht einfach für sich behalten könnte weil sie nicht wusste was sie anbieten könnte. Doch Kouta wusste genau was er wollte. Er nahm die Tasse und Trank einen Schluck anschließend stellte er die Tasse wieder hin "Ich hab da eine gute Idee Rika ich werd es für mich behalten aber du wirst dafür meine persönliche Maid werden und alles machen was ich dir Sage okay das ist das einzigste was du tun musst wenn du das machst werd ich niemanden erzählen das du als Maid arbeitest sprach Kouta ruhig. Anschließend nahm er wieder einen Schluck "Ich werd dich auch bezahlen keine Sorge das musst du nicht umsonst machen na wirst du meine Maid? fragte er und sah Rika ernst an
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 9:42 am

Erschrocken sah sie ihn an, "W-Was w-willst du von mir?", diese Frage von Kouta hatte sie nun vollendens aus der Fassung gebracht. Sie spürte wie ihre Hände anfingen zu zittern und faltete sie zusammen in der Hoffnung das er es nicht bemerken würde. "Du willst das ich deine Maid werde?", sie versuchte ruhig zu bleiben und sah ihn mit großen Augen an. Was dachte er sich denn nur bei so einer Frage. "Wie stellst du dir das denn vor?", diese Idee war so ziemlich das verückteste das sie jemals gehört hatte. Eigentlich hätte sie sein Angebot sofort auschlagen sollen doch sie zögerte. "Was soll ich denn als deine Maid genau tun?", ihre Stimme klang unsicher, "Außerdem ich arbeite doch hier schon Maid. Wie soll ich da für dich 'arbeiten'.", sie betonte das letzte Wort auffällig. Hatte Kouta oder seine Eltern soviel Geld das sie eine Maid beschäftigten konnten? "Verlangst du da nicht ein bisschen viel von mir? Ist es denn so schwer einfach ein Geheimnis für sich zu behalten? Bitte, das ist doch wirklich nur eine Kleinigkeit.", flehte sie in weiter an. Was war das nur für ein Abend, sie spürte das ihre bisher halbwegs heile Welt gerade in Scherben zu zerbrechen drohte. Hilflos starrte sie aus dem Fenster, sie spürte wie sie den Tränen nahe war doch sie versuchte sich zusammen zu reißen.

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Mo Okt 01, 2012 9:53 am

Kouta bemerkte Ritas Reaktion und dann fing sie an lauter fragen zustellen. Kouta lies sie zuende reden als sie schließlich geendet hatte sah Kouta sie nur ernst an "Was du tun solltest als meine Maid das wirst du sehen wenn es soweit und was das hier angeht ich werd dir das 3 fache Zahlen wenn du meine Maid wirst glaub mir ich hab Eltern die sind zwar nicht Mega reich aber dennoch glaub mir bei mir lohnt es sich sprach er ruhig. Dann nahm er wieder einen schluck bis die Tasse leer war. Dann fasste er sich in seine Jackentasche und legte das Geld für den Kaffee hin desweiteren hohlte er einen Zettel herraus und einen Stift anschließend schrieb er etwas auf und reichte es Rita Hier das ist meine Nummer Denk drüber nach ich halte mein Wort damit ging er an ihr vorbei und Verlies das Café
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Di Okt 02, 2012 7:38 am

Rika wusste weiterhin nicht was sie tun sollte, stumm sah sie zu wie er den Kaffee leer trank. Sie nahm den Zettel mit der Nummer stumm entgegen, sie wusste nicht was sie zu der Situation noch sagen sollte. Als er schließlich gegangen war stand sie weiterhin stumm vor dem Tisch und starrte das Geld das dort noch immer lag an. Ein Gedanke schoss ihr durch den Kopf, //Dreimal mehr als hier im Café?// Das Geld könnte sie wirklich brauchen, aber konnte sie es sich wirklich leisten den Job hier aufzugeben? Andererseits was würde passieren wenn alle in der Schule wüssten das sie hier arbeitete, sie wusste sowieso nicht ob es ihr dann weiter möglich wäre hier zu arbeiten. Erst als sie einer der anderen Kunde von der Seite ansprach wurde sie aus den Gedanken gerissen. "Entschuldigung, wir hätten gerne noch 2 Kaffee". Erschrocken sah sie auf, "J-Ja, entschuldigen sie viemals kommt sofort." Sie nahm das Geld vom Tisch und räumte die Tasse ab, dann ging sie rasch nach hinten um die Bestellung zu erledigen. Sie verbrachte fast den ganzen restlichen Abend mit grübeln, diese Nacht konnte sie kaum schlafen dabei stand am nächsten Tag ein wichtiger Test an. Sie hatte kaum geschlafen als der Wecker sie schließlich wieder aus dem Schlaf riss. Sie machte mit müden Augen das Frühstück und half ihrer Schwester bevor sie sich letztendlich selbst auf den Weg in die Schule machte.

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Di Okt 02, 2012 8:09 am

Mittlerweile war es spät geworden am Himmel waren keine Wolken am Himmel und der Mond stand in seiner vollen Bracht am Himmel und spendete reichlich Licht. Kouta Ging langsam nachhause und dachte an das was er eben gesehen hatte //Das ist echt überraschend gewesen Rika dort zutreffen und Sogar als Maid Warum sie ausgerechnet als Maid arbeitet weiß ich zwar nicht aber das sie dringend Geld Brauch das weiß ich na hoffe mal sie nimmt mein Angebot an.ich will unbedingt ne eigene Maid haben// dachte Kouta nervös. Schließlich Kamm er an seinem Haus an und betratt es sogleich. Sofort ging Kouta ins Bad und machte sich bett fertig doch als er dann im Bett lag konnte er einfach nicht schlafen der Gedanke eine eigene Maid zuhaben war zu schön. So vergingen die Stunden und erst 3 Stunden später schlief er endlich ein. So verstrich die Nacht und der Tag brach an. Kouta erwachte,schläfrig stieg er aus dem Bett und lief erst einmal ins Badezimmer um sich zu waschen. Anschließend frühstückte Kouta zog seine Schuluniform an und machte sich auf den Weg zur Schule. Kouta war sehr aufgeregt wie würde sie sich entscheiden würde sie sich dagegen entscheiden dann wäre es für Rita ziemlich peinlich wenn da rauskommt wo sie arbeitet oder entscheidet sie sich meine Maid zu sein und so leichtes Geld verdienen. Kouta hoffte sehr das es die 2.Wahl war. Schließlich Kamm er zur Schule dort begrüßten ihn ach gleich seine Freunde. Zusammen redend und lachend Erreichten sie die Klasse wo auch Rita war.
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Do Okt 04, 2012 6:54 am

Rika saß nervös im Klassenzimmer, sie wusste nicht wie sie reagieren sollte wenn Kouta in die Klasse kam. Sie sah aus dem Fenster, immernoch war ihr nicht klar wie sie sich entscheiden sollte, sie wusste immernoch nicht wie es weitergehen sollte. Sie musste gähnen, der wenige Schlaf machte alles nicht einfacher. Während sie immer noch grübelte wie sie sich nun verhalten sollte, öffnete sich die Klassentür und eine Gruppe Jungs kam herein. Unter ihnen war auch Kouta, schlagartig war sie hell wach, hatte er sie schon gesehen? Wie würde er sich nun verhalten? Doch erst einmal schien sie gerettet zu sein, hinter ihnen folgte auch schon ihr Lehrer. Das ganze würde allerdings nur bis zu Pause anhalten, dann würde sie wohl nich drum rum kommen mit Kouta zu sprechen. Die Gedanken daran verfolgten sie während des gesamten Unterrichts. Als endlich die Glocke zur Pause läutete war sie noch nervöser als bereits heute morgen. Ängstlich sah sie in Koutas Richtung.

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Do Okt 04, 2012 7:57 am

Kouta betratt mit seinen Freunden den Klassenraum wärend die anderen quatschten sah er direkt zu Rika. Er wollte eigentlich grad zu ihr gehen doch der Lehrer Kamm direkt hinter ihm hinein. Also musste er erst mal warten also setzte er sich auf seinen Platzt. Und so begann der Unterricht ab und zu blickte Kouta zu Rika //Ich bin sehr gespannt auf deine Antwort Rika //. Dachte er schließlich nach einer Ewigkeit klingelte es zur Pause alle standen auf und gingen aus dem Klassenzimmer. Koutas Freunde warteten auf ihn doch er blieb sitzten. Sie fragte was los sei aber Kouta antwortete "Geh ruhig schon mal ich hab noch etwa zu tun dabei sah er zu Rika. Die anderen stellten keine frage und verließen den Klassenraum schließlich wurde es still nur noch er und Rika waren in der Klasse. Eine Weile geschah nix doch dann stad Kouta auf und ging auf Rika zu und lächelte sie an. "Hey Rika na und hast du eine Entscheidung getroffen? fragte er.
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Fr Okt 05, 2012 12:50 am

Sie wusste das dieser Moment unvermeidlich war, aber als dann schließlich Kouta vor ihr stand erstarrte sie unwillkürlich. Es dauerte einen Moment bis sie sich wieder gefangen hatte, dann sah sie ihn einen Moment lang an, schließlich antwortete sie ihm, "Hier in der Schule wird niemand davon erfahren oder?", sie hatte das Gefühl einen großen Fehler zu begehen aber blieb ihr denn eine andere Wahl als es zu versuchen? "Wenn niemand davon erfährt, dann, dann bin ich einverstanden. Aber nicht innerhalb der Schule!". Als sie diesen Satz über ihre Lippen gebracht hatte sankte sie in ihrem Stuhl zusammen. Was hatte sie da eben gerade nur getan? Sie wusste nicht was von nun an passieren würde, viel schlimmer als ihre jetzige Situation konnte es nicht werden. Ein guter Lohn für ein bisschen Hausarbeit oder was auch immer er wollte, das würde sie wohl schaffen, dachte sie bei sich. Stumm wartete sie auf Koutas Reaktion, vermied es aber ihn anzusehen.

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Sa Okt 06, 2012 9:50 am

Kouta und Rika waren die einzigsten die noch im Raum waren und Kouta war sehr ungeduldig wollt unbedingt ne antwort hören. Und dann kam sie und das was er hörte freute ihn tierisch doch er versuchte es nicht so zu zeigen. Kouta nickte "Keine Angst niemand wird jee erfahren das du meine persöhnliche Maid bist verlass dich drauf" sprach er. Dann setzte er sich neben ihr hin und sah sie ernst an "Nun gut Rika komm nach der Schule zu dieser Adresse hier da wohn ich also dann bis dann" Kouta stand auf und ging ihn die Pause.
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Sa Okt 06, 2012 10:20 pm

Rika starrte zum auf den Zettel, sie hoffte inständig das das ganze kein Fehler war, doch nun konnte sie es nicht mehr ändern. Sie saß den Rest der Pause stumm auf ihrem Platz und sah aus dem Fenster, als die anderen wieder zurück kamen und fragten wo sie gewesen war winkte sie nur lächelnd ab. Auch auf den restlichen Unterricht konnte sie sich nicht wirklich konzentrieren und so kam es das sie am Ende des Schultages Gedankenverloren vor der Schule stand und nicht weiter wusste. Sie seufzte und kramte wieder den Zettel hervor, es war garnicht soweit weg von hier. Sie nahm ihr Handy und gab in dem Café bescheid, ihre Chefin war zwar nicht begeistert das sie sich ein paar Tage frei nahm hatte jedoch Verständnis für sie, da sie um ihre schwierige Situation wusste. Sie fühlte sich nicht gut dabei aber so hatte sie erst einmal die Möglichkeit zu schauen wie das alles werden würde. Die Dämmerung war schließlich schon herein gebrochen als sie vor Koutas Tür stand und mit zittrigen Fingern den Klingelknopf drückte.

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Di Okt 09, 2012 4:35 am

Der weitere Schultag verlief für Kouta sehr gut er war richtig happy und freute sich auf nach der Schule. Als es dann endlich zum Unterrichtsende klingelte rannte Kouta als einer der ersten aus dem Klassenzimmer und machte sich auf den Weg nachhause. Schließlich stand er vor seiner Haustür und tratt ein zog sich die Schuhe aus und die Tasche legte er auch ab. Dann ging er in sein Zimmer und legte sich aufs Bett und grinste //Ab heute werd ich meine eigene Maid haben wie cool // lauter tolle gedanken schwirrten ihm durch den Kopf. Die Zeit verging viel zu lange dachte Kouta doch dann endlich klingelte es und Kouta grinste breiter und sprang auf und eilte zur Tür. Dann drückte er einen Knopf und auf dem Distplay erschien das Bild von vor dem Haus Yuri erkannte Rika dann drückte er einen weiteren das war der Sprechknopf "Hey Rika schön das du da bist komm rein rief er. Dann öffnete er das Tor auch mit einem extra Schalter
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Do Okt 11, 2012 8:32 am

Rika erschrak als sie Koutas Stimmte durch die Gegendsprechanlage hörte und wich hastig einen Schritt zurück. Doch das Summen des Türöffners ließ ihr keine Chance sich von dem Schrecken zu erholen. Hastig öffnete sie die Tür, als sie schließlich alleine im Hausflur stand sah sie sich neugierig um. Es schien kein zu Hause zu sein abgesehen von Kouta, doch auch der war nicht zu sehen. Nervös tippelte sie von einem Fuß auf den anderen. Die Wohnung war eigentlich sehr schön eingerichtet soweit sie das auf den ersten Blick erkennen konnte, trotzdem fühlte sie sich hier nicht wohl. Koutas Verhalten ihr gegenüber gefiel ihr eigentlich ganz und garnicht, und er schien sich etwas zu sehr über seine momentane Machposition zu freuen. Sie hoffte immernoch das er endlich zur Vernunft kommen würde, aber es blieb ihr zur Zeit wohl nichts anderes übrig, sie musste das ganze irgendwie überstehen. "Kouta, bist du da?", sagte sie zögerlich zu leise als das er es hätte hören können, dann schluckte sie und rief etwas lauter, "Kouta? Wo bist du?".

_________________
Nach oben Nach unten
Miyurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 16.09.12
Männlich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Di Okt 16, 2012 3:22 am

Als Rika ins Haus kamm blieb Kouta erst noch lange zeit im Kontrollraum denn dort standen die Bildschirme und zeigten fast alles im Haus. Denn überall waren Kameras installiert zur Sichherheit. Kouta sah Rika wie sie im haus umherlief und sich alles ansah dann rief sie aber nach ihm und Kouta stand auf ging zum Schrank und hohlte sich die Hausmädchenuniform die er extra gekauft hatte heraus. Damit verließ er den Raum und ging langsam ihn richtung Rika auf dem Weg zu ihr machte sich Kouta viele gedanken wie es von nun an weiter ging als Hausmädchen muss man alles machen was der für den sie arbeitete ihr sagte tun. Schließlich kamm Rika ihn sicht Kouta machte ein nettes Gesicht "Hallo Rika schön das du da bist" sprach er und stand nun vor ihr. "Willst du was trinken komm erst mal an dann sprechen wir drüber wie es für dich ab jetzt laufen wird während du für mich arbeitest"sprach er höflich. Dann führte er sie ins Esszimmer und servierte ihr was zu Trinken und legte die Hausmädchenuniform beiseite und setzte sich zu ihr
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 06.09.12
Ort : Schweiz
Weiblich

BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   Di Okt 16, 2012 8:06 am

Es dauerte einen ganzen Moment bis Kouta endlich zum Vorschein kam, ihr war es vorgekommen wie eine halbe Ewigkeit. In der Hand hielt er zu ihren Missfallen eine furchtbar aussehende Uniform. In diesem Punkt war sie sich jetzt schon sicher, diese Uniform würde sie nie im Leben tragen. Das Outfit im Café war ja noch annehmbar gewesen aber dieses Kostüm niemals. Verwundert stellte sie fest das sogar ganz höflich mit ihr sprach, als er jedoch auf ihre "Arbeit" zu sprechen kam lief es ihr eiskalt den Rücken hinunter. Stumm setzte sie sich und trank einen Schluck. Dann starrte sie ihn verunsichert an, sie war sich nicht sicher ob sie das hören wollte was er ihr zu sagen hatte. Sie versuchte ihre Gedanken zu ordnen und ruhig zu bleiben im Moment hatte sie keine andere Wahl als zuzuhören.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)   

Nach oben Nach unten
 
Die Kleine Maid ( amaya & Miyurai)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rudolf das kleine Rentier
» Das kleine ß bekommt große Unterstützung
» Das Kleine Bahn-Museum: Österreichs Modellbahngeschichte
» Eine kleine Geschichte rund um's Kochen
» Meine kleine Werkstatt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime Café :: ♥ RPG's :: Gesperrte 2-er RPGs-
Gehe zu: