StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 The true Highschoolife

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: The true Highschoolife   Do Aug 23, 2012 9:47 pm



The true Highschoolife
Genre: SoL; Romance; Yaoi; Yuri; Drama


Der Morgen hätte nicht schöner sein können. Light wachte auf und hatte zwei Mädchen in seinem Bett liegen, die er in der Nacht zuvor in einer Bar kennengelernt hatte. EIn Kopf brummte und anscheinend hatte er das Bedürfniss den Wecker mit voller Wucht gegen die Wand zu schmeißen. Doch im Unterricht fehlen, das konnte sich der junge Mann dann doch nicht erlauben und er stand auf. Seid einer Aktion vor einem halben Jahr indem er regelmäßig die Schule schwänzte weil er mit der Referendarin gerne mal aufs Dach verschwand wurde ihm eine sogenannte Attestauflage angesetzt, die es ihm nicht erlaubt ohne ärztliches Attest zu fehlen. Schweren Herzens stand er auf und ging ins Bad. Eine warme Dusche, eine saubere Zahnbürste und noch einmal schnell durchs Haar gekämmt und gestylt... schon war er fertig. Als Light in fertiger Schuluniform aus dem Badezimmer kam, sahen ihn die beiden Mädchen - die in der Zwischenzeit aufgewacht waren, an. "Guten Morgen..." sagte Light mit einem verführerischen Lächeln und setzte sich wieder zu den beiden aufs Bett. Sie waren ihm und seinem Charme förmlich verfallen. Doch ehe Light etwas sagen konnte... wurde ihm die Schuluniform auch schon langsam wieder ausgezogen und der Grund fürs zuspät-kommen war auch schon gefallen. Eine Stunde später (wir haben es kurz vor acht) rannte Light Richtung Schule, erschwischte noch die Bahn und sprang hinein. Zu spät kam er jedoch wirklich, ein Glück jedoch nur 10 Minuten. Die Lehrer waren bei Light oft etwas zwiegespalten. Einerseits war er aufgrund seiner lockeren Art recht beliebt, doch wegen seiner Leistungen waren viele der Lehrkräfte auch ein wenig verzweifelt. Auf seinen Platz setzend, der sich in der letzen Reihe am Fenster befand holte er einen Stift und seinen Collegeblock heraus und sah aus dem Fenster. //Mhhh... die beiden waren also Nummer 78 und 79... Zwillinge, kihihi... ich bin echt ein Genie aber für heute sollte ich mir villt was anderes suchen.// dachte er und musste Grinsen.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
sayuri sato

avatar

Anzahl der Beiträge : 660
Anmeldedatum : 10.08.12
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Fr Aug 24, 2012 4:38 am

Adela war wie immer laaange im Bett.Bis sie endlich aufstand und sich zur Schule Bereit machte.Sie wusste jetzt schon was auf sie zukommen würde.Sie würde wiedermal von den Lehrern angemeckert werden und schon ins Büro des Direktors Geschickt..Super ganz toll.Aber sie grinste,nichts anmerkend vor sich hin und war auch schon nach paar Minuten da.Als Adela dort ankam sah sie das Gebäude an und seufzte"Diese Schule werde ich wohl länger ertragen müssen..."gab sie genervt von sich und ging mit ihren High heels hinein.Sie sah sich die ganzen Türen und alles nochmal an,bis sie ihren Klassenraum fand.Sie kam genau perfekt und sah nach 10 Minuten ihren Klassenkameraden und auch Sitznachbarn reinkommen.Sie hatte bis jetzt nicht wirklich viel mit ihm geredet,weshalb sie auch seinen namen nicht wusste.//Adela hör auf immer wieder an andere zu denken arbeite jetzt für die Schule!!!//Dachte sie und schrieb auch in ihren College block das,was an der Tafel stand.

_________________
Nach oben Nach unten
Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Fr Aug 24, 2012 5:06 am



"Erster Tag ätzt."

Es gibt Tage, an denen man für nichts auf der Welt aus dem Bett steigt. An denen man sein Dasein unter der Decke fristen möchte, ohne andere Leute, die merkwürdig starren, ohne Lehrer, die versuchten, die Kopfhörer, für die du ein Jahr lang gespart hast, von deinem Kopf zu reißen und dich aus dem Zimmer schicken und ohne die ganzen verwirrenden Flure, in denen man sich nur verirrte. Doch Sanako, die von ihrem Bruder angeschrien wurde, stöhnte und stieg langsam und betont genervt aus ihrer kleinen Höhle und funkelte mit hellen Augen. "Ich hasse diese Schule jetzt schon.", knurrte sie und zog das Band-Shirt, dass sie zum Schlafen trug, gerade.
"Aus der letzten bist du geflogen.", sagte Kano langsam erbost. Die laute Stimme passte nicht zu seinem sanften Gesicht. Zu der Art, die er sonst an den Tag legte. Seine Liebe und Hilfsbereitschaft war wie verschwunden, als seine kleine Schwester sich erneut weigerte, zur Schule zu gehen. Sie jedoch drehte sich bloß um und fuhr sich durch die kurzen Haare.
"Verschwinde ..", murmelte sie dann müde und ging mit langen Schritten in das angrenzende Bad und hörte hinter sich, wie die Tür geschlossen wurde. Erschöpft stützte sie sich an das Waschbecken ab und blickte in den Spiegel. Große helle Augen, mehr grau aus blau, blickten ihr genervt entgegen und sie streckte dem Gesicht ihre Zunge heraus. "Okay, dann gehe ich zur Schule.", sagte sie dann und dachte daran, wie oft sie auf ihrer alten gefehlt hatte, was letztendlich der Grund für ihren Rausschmiss war. "Es wird ätzend.", prophezeite sie düster voraus und wusch ihr Gesicht, ohne ein weiteres Mal hinein zu sehen. Bis sie die schreckliche Schuluniform in die Hand nahm und sich den Rock vor den Körper hielt. "Das ist nicht deren Ernst.", knurrte sie und zog die Sachen jedoch murrend und fluchend an. Sie passten, natürlich. Sie hatte eine gute Figur und die Sachen würden sie nur betonen, aber sie mochte es nicht. Es sah zu spießig aus. Sie zog über das Oberteil der Uniform ein Shirt der Band "A Day To Remember" und war etwas zufrieden. Es schnitt sich mit den braven Over-Knees und dem schwarzen Rock, passte aber zu ihren zerschlissenen Chucks.
"Du kommst zu spät, Sanna!", rief Kano von unten und mit gelangweilten, aber dennoch großen Schritten ging sie die Treppe herunter und wurde von einem misstrauischem Blick ihres Bruders erneut begrüßt. "Nun komm.", sagte er dann seufzend und ließ sie mit ihrem Rucksack aus dem Haus, damit sie sich in das schwarze Cabrio setzen konnte. Sie konnte dieses Auto nicht leiden. Viel lieber hätte sie einen alten Geländewagen, einen kleinen Truck. Aber sie hatte ja nicht einmal überhaupt ein Auto - sie war auf ihren nervtötenden Bruder angewiesen, der es immer für nötig hielt, ihr zu sagen, sie solle sich anschnallen.
Mit hektischen Schritten sprang sie aus dem Wagen, als sie vor der Schule hielten und warf die Tür zu. "Viel Spaß, Sanako!", rief ihr Bruder etwas verletzt nach und fuhr auch schon davon. "Bye!", rief sie zurück und hoffte insgeheim, er hatte sie noch hören können. Die ersten Schritte auf dem unbekannten Terrain waren noch zögerlich, doch dann wurde sie immer selbstsicher und blickte das gewaltige Gebäude hoch und nickte. Sieht vielleicht doch nicht soo schlecht aus. Auch dank des Planes Doch als sie in der Eingangshalle stand, war sie komplett verloren. Keine Schilder, keine Karte. Nur Planlosigkeit und eine Uhr, an ihrem Handgelenk, die verkündete, dass der Unterricht bald beginnen würde.

_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.
Nach oben Nach unten
GBKanto

avatar

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Aug 25, 2012 12:33 am


Es war ein Morgen wie jeder andere, man würde aufstehen, sich zurecht machen, bei Zeit etwas frühstücken und dann losgehen. Manche zur Arbeit, manche zur Schule, so würde das bei Izanami also auch gar nichts anderes sein. Aufgewacht ist sie ziemlich früh, viel zu früh, wenn man es genau sehen will, aber trotzdem blieb sie noch eine ganze Weile im Bett sitzen. Während sie da saß, guckte sie an sich runter, auf die Verbände an ihren Handgelenken. Druckverbände, die sie nicht öffnen sollten, aber sie schmerzten, da etwas zu viel Druck auf diesen lag. Aber gegen die Regeln widersetzen? So eine war Izanami erst Recht nicht.Sie würde einfach alles und jedem zustimmen. Als ihr Wecker dann die Uhrzeit von 6 Uhr Morgens anzeigte, kam das Mädchen langsam aus dem Bett heraus, die Schuluniform auf dem Stuhl an ihrem Schreibtisch sehend. Erst einmal die Sachen in die Tasche gepackt, legte sie sich ihre Kleidung über den linken Arm und ging dann ins Badezimmer, welches nicht sonderlich groß war, was aber auch daran lag, da die ganze Wohnung nicht wirklich groß war. Nachdem sie sich gewaschen hatte und die Zähne gepoutzt hatte, kam das Mädchen in ihrer Schuluniform aus dem Bad heraus. Hätte sie die Uniform nicht selbst gewaschen, dann könnte man auf dieser immernoch leichte Blutspuren erkennen, aber niemals würde sie die Uniform nicht waschen, wenn sich noch Blutflecken auf dieser befänden. Aus dem Bad herausgekommen, ging das Mädchen wieder in ihr Zimmer, um sich ihren weißeb Rucksack mit dem Boardhalter auf der Frontseite zu nehmen und sich ihr Bord unter den rechten Arm zu klemmen. Ihr Board ist ihr wegbegleiter seit mehreren Jahren, was man auch daran sehen konnte, dass das Board schon ziemlich lediert ist. Sie ging aus ihrem Zimmer durch den kurzen Flur in die Küche und guckte auf die Uhr. 7:00 Uhr war auf dieser zu lesen. Ihre Eltern waren noch nicht wach, das lag aber auch daran, das Beide immer Spätschichten hatten und deshalb tagsüber schliefen. Nachdem sich Izanami eine Schüssel Cornflakes gemacht hatte, aß sie diese wie immer langsam und als sie fertig gefrühstückt hatte, räumte sie alles weg. Bevor sie sich dann auch auf den Weg zur Schule machte, schnappte sie sich noch ihr mager gefülltes Portmonee und ihre Schlüssel. Als sie dann auch durch den Hausflur nach draußen gekommen war, ließ sie das Board vor sich auf den Boden fallen und machte sich auf diesem auf den Weg zur Schule, wo sie nach einer nicht unbedingt kurzen Fahrt auch ankam. Sie brauchte immer lange zur Schule und kam deswegen vergleichsweise auch immer nur knapp pünktlich an. Als sie vor dem Schultor stand, nahm sie das Board in die Hand und ging in die Eingangshalle, eine Person da stehen sehend, welche irgendwie verloren wirkte. Langsam ging Izanami auf das Mädchen zu und guckte sie an, "Du weißt nicht, wo du hin sollst, oder?", fragte sie dann leise, "wenn du willst, kann ich dir zu deinem Raum helfen", meinte Izanami noch.

_________________
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Aug 25, 2012 1:00 am



"Can I be excused for the rest of my life?"

Eine leise Stimme, Sanako war sich im ersten Moment nicht einmal sicher, ob die Stimme wirklich existierte, drang zu ihrem Ohr und angespannt drehte sich das schwarzhaarige Mädchen um. Das Band-Shirt schlackerte um ihre dünne Taille, als sie den Rucksack zurecht rückte und resigniert nickte. Sie bemühte sich, freundlich zu bleiben. Schließlich konnte dieses Mädchen nichts dafür, dass sie die Schule hatte wechseln und von vorne anfangen müssen. Eigentlich war sie ja auch ganz alleine Schuld daran. Auch an all den anderen Problemen, die sie ihrer Familie eingebrockt hatte, war nur sie Schuld. Nicht Xec, der eigentlich Timothy hieß und sie zu der Gruppe gebracht hat, und dem sie immer wieder die Schuld an ihre Situation gab.
"Ich bin neu.", sagte sie dann, was natürlich offensichtlich war. Aber sie wollte es betonen, als wäre sie nicht freiwillig hier. Und das war sie ja auch nicht. "Ich soll in die 2-A.", bemerkte sie dann noch einmal an und blickte auf ihr Handgelenk, auf das sie ihre Klasse notiert hatte. Es war die erste öffentliche Schule, die sie besuchte. Ihre letzte Schule war ein privates Gymnasium gewesen, von dem sie geflogen war. Dort hatte beinahe jeder Schüler einen eigenen Mentor gehabt, der dem Schüler bei jeder Frage zur Seite stand und am ersten Tag durch die Schule führte. Hier konnte sie solch einen Luxus wohl eher nicht erwarten. Und solch einen Luxus wollte sie auch nicht.
Sie blickte das vor ihr stehende Mädchen an und lächelte. Zuerst fielen ihr die Verbände an den Handgelenken auf. Dann das Board und erst dann das unschuldige Gesicht, das beinahe schon zu süß aussah. Diese Niedlichkeit kann Menschen umbringen. Cutness Overload. "Klar, wäre nett. Ich glaube nicht, dass ich ohne Hilfe so schnell ankomme.", meinte sie noch, um vielleicht doch etwas netter zu wirken.

_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.
Nach oben Nach unten
GBKanto

avatar

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Aug 25, 2012 5:23 am


"Dann bring ich dich schnell zum Raum", sagte Izanami in höflichen Ton und ging dann vor das Mädchen und dir Treppe in der Eingangshalle nach oben in den ersten Stock, sich kurz vergewissernd, ob ihr das Mädchen mit den schwarzen Haaren folgte. Als diese dann auch da war, ging Izanami den Gang entlang, bis sie vor einer Tür stehen blieb und sich dann wieder in Richtung Treppe drehte, "Hier", sagte sie noch freundlich, bevor sie dann an Sanako vorbei ging und nach unten lief, als sie bei der Treppe angekommen war. Am Fuße der Treppe drehte sie sich dann nach Rechts und ging in den Flur, bis sie beim Raum der 1-B angekommen war. Sie mochte ihre Klasse nicht wirklich, aber auch nur, weil sie nie mit Jemanden ein Wort wechselte und auch keiner mit ihr ein Wort wechseln wollte, zumindest schien es so. Sie öffnete die Tür und ging in den Raum, welcher noch fast leer war. Sie setzte sich auf ihren Platz in der letzten Reihe auf der Wandseite und zog ein Heft aus ihrer Tasche, in dem sie ihre Kritzelein aufbewarte, bevor sie dann ihre Materiallien für den Unterricht auf den Tisch legte. Im Anschluss machte sie ihr Board noch am weißen Rucksack fest und konzentrierte sich dann auch das, was alles vor ihr auf dem Tisch lag. Alles wirkte irgendwie verschlissen, aber doch nicht wirklich Alt. Als hätte Jemand absichtlich mit einer Schere in den Sachen herum gestochert. Auf ihrem Heft sah sie sogar noch vertrocknetes Blut kleben, aber das war ihr dann doch eher egal. Würde sie sich nicht täglich um ihr Zimmer kümmern, wären die paar Spritzer auf ihrem Heft das geringste Übel. Sie schlug das Heft auf und landete auch direkt bei dem Bild, welches sie Heute noch fertig zeichnen wollte. Eine selbstinterpretation der Tarotkarte, die am Besten zu ihr passte, dem Gehängten. Das die Zeichnung manche Menschen sicherlich schockieren würde, wenn sie diese sehen würden, das störte Izanami aber nicht, weshalb sie dieses auch in der Schule kritzelte. Ihr Zeichenstil war noch lange nicht perfekt, aber er war in ihren Augen gesehen ausgepregt genug. Doch wirklich konzentrieren konnte sie sich auf das Zeichnen nicht, weshalb sie wartete bis sich der Raum füllte und der Unterricht danach auch vorbeiziehen würde.

_________________
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.08.12
Ort : Wo mein Herz zu Hause is
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   So Aug 26, 2012 2:00 am

Cecilia schaute auf die Uhr, sie wusste dass sie früh aufstehen musste um sich noch die schule anzusehen aber daraus wurde nichts. Als sie sah das Die Uhr 7 Uhr anzeigte sprang sie auf rannte ins bad und duschte schnell, es war eine Katzenwäsche aber besser als nichts. Sie putze noch schnell die Zähne und zog ihre Schuluniform an, im Gegensatz zu anderen Mädchen bestand sie auf eine Jungen Uniform zum einen weil sie keine kurzen Sachen mochte, sprich Röcke hasste. Auch in der Grund und Mittelschule zog sie Jungenuniformen an. Sie wurde zwar blöd angeschaut doch dies machte ihr nichts aus, sie wollte einfach nur nicht, dass man merkte, dass sie Prothesen hatte. Auch vom Sportunterricht wurde sie dank Ärzten freigesprochen im Gegenzug sollte sie ein anderes Fach belegen. Was sie auch immer machte. Sie war zwar sportlich auch mit den Prothesen, diese waren auch Robust hatten halt nur eine größere Wucht beim treten oder zuschlagen. Sie packte alles zusammen und auch ihre Lunchbox die sie am gestrigen Abend vorbereitet hatte. Sie ging aus der Wohnung und schloss ab dann lief sie zum Aufzug… sie lebte im 13 Stockwerk eines Hochhauses und wieder einmal klebte ein Zettel am Aufzug mit dem Worten „Defekt“ sie seufzte und rannte zur Treppe. „Der ist schon das 3 mal in diesem Monat Kaputt, verdammter Aufzug“ murmelte sie biestig. Sie rannte alle 13 Stockwerke runter und lief durch die offenstehende Tür , dabei rannte sie fast ihre Nachbarin um „Tut mir leid Miss Yamamoto, ich hab’s eilig“ sagte sie und rannte zur Garage wo ihr Motorrad stand, sie schob es schnell raus und schloss die Garage wieder dann setzte sie den Helm auf und setzte sich auf den Sitz und fuhr los. Kurz vor der Schule parkte sie ihre Maschine nahm ihre Tasche und rannte los Richtung Gebäude. Sie holte einen Zettel hervor den Vor den Ferien war sie ein paar Mal da um sich eine art lageplan zu Zeichen. Sie konnte zwar nicht mehr die schule besichtigen aber war wenigsten Pünktlich da, ihre Haare waren noch etwas feucht da sie sie nie föhnte sondern an der Luft trocknen lies. Sie lief ins Gebäude und versuchte nun den Raum zu finden.

_________________


Wenn man stirbt, steht man nicht mehr auf deshalb ist das Leben so kostbar! Egal wer stirbt es gibt immer jemanden der weint! Q.Q
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   So Aug 26, 2012 3:02 am



Der Unterricht war langweilig. Langweiliger als es sich Light vorgestellt hatte. Das trockene Thema macht die Sache nur noch schlimmer und es fiel ihm immer schwerer die Augen offen zu halten. //Villt hätte ich gestern nicht so lange wach bleiben sollen// dachte er innerlich und gähnte. Doch diesen Gähner hätte er lieber sein lassen sollen, denn schon bekam er eine faustdicke Ermahnung von seinem Lehrer ins Gesicht geworfen. "Tachibana-san! Ich bitte sie in meinem Unterricht ein wenig mehr aufzupassen, ansonten können sie die restliche Stunde gerne vor der Klasse verbringen" sagte der Lehrer, Herr Muto streng und Light gab ihm als Antwort nur ein lockeres "Ja, jaaa...". Herr Muto kannte Light bereits seid der Mittelstufe und versaut hatte es sich Light eh fast schon mit der gesamten Lehrerschaft der Schule. Befreiender wurde es dann allerdings als endlich das schrille Klingeln der Schulglocke zu hören war und die Frühstückspause begann. Locker und mit seinem Geldbeutel in der einen Hand schlenderte Light in die Cafeteria um sich etwas zu Essen zu kaufen. Sein Blick war etwas gelangeweilt, doch bei dem Anblick der hübschen Schülerinnen (vorneweg sind es meist neue Schülerinnen, die in die Oberstufe gekommen sind) erschien auf Lights Gesicht wieder ein charmantes Lächeln und er huschte sich an den Menschenmassen vorbei um sich ein leckeres Yakisobabrötchen zu angeln. Gesagt, getan. Es dauerte nicht lange und da hatte Light auch schon sein Frühstück in der Hand. Da schönes Wetter war, konnte er es sich nicht verkneifen und ging nach draußen und setzte sich an den großen Kirschbaum der Schule und wollte in Ruhe sein Brötchen genießen. //Welch eine Ruhe...// dachte er sich und biss ein großes Stück ab.

Info: Wer will kann nun auf Light zugehen, ihn schon kennen, nun kennenlernen. Alles ist drin. Er ist freu, ungedeckt und möchte betüdelt werden xDD

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mo Aug 27, 2012 4:09 am



"Can I be excused for the rest of my life?"
So hatte sie sich den Unterricht nun wirklich nicht vorgestellt. Der Lehrer hat Sanako nicht einmal vorgestellt. Nicht mal ein "Hallo, schön dich in unserer Klasse zu haben". Nicht einmal ein abschätzender Blick auf ihr T-Shirt, oder auf die Tatsache, dass sie dauernd den kleinen Tunnel in ihrem Ohr befühlt hatte. Es schien, als ob der Lehrer nicht einmal wahrgenommen hat, dass jemand Neues in der Klasse saß. Es hätte sie nicht einmal gewundert, würde er sie mit einem alten Schüler verwechselt haben. Aber dazu kam es ja nicht einmal. Kein einziges Mal stellte er eine Frage an seine Schüler. Es war eher ein erzählen, anstatt lehren. Ist doch gut.
Sie strömte mit der Masse der Schüler aus dem Gebäude und fand sich auf einem "Pausenhof" wieder. Etwas verloren und mehr als genervt, blieb sie in der Nähe einer Bank stehen und entschloss sich dann doch sich hinzusetzen. Ihren Rucksack hatte sie mitgenommen. Er war von Buttons geschmückt und der ein oder andere Name prangte auf dem weißen Stoff. Sie stellte ihn neben sich ab und sondierte den Hof. Es war das typische Bild. Kleine Gruppen, oder auch gewaltig große, standen verteilt auf ihren eingesessenen Plätzen. Einige schienen ebenso verloren zu sein, wie sie. Aber einer .. fiel in ihren Blick. Er sah zufrieden aus - mit sich und der Welt -, so wie er alleine unter einem Baum saß und an etwas herumknabberte. Sie stand auf, von einer fixen Idee übermannt, und ging mit langen Schritten zu ihm rüber. Aus der Nähe erkannte sie in ihm kein bekanntes Gesicht wieder. Also ging er nicht in ihre Klasse. Das war vielleicht sogar gut. "Hi.", sagte sie knapp. Ihre Miene verriet Belustigung, obwohl doch gar nichts lustig war. "Du hast nicht zufällig eine Zigarette? Oder ein paar Tipps? Ich meine, dieses Gebäude sind ja schon wie ein Irrenhaus aus. Wie überlebt man hier, ohne durchzudrehen?", fragte sie unvermittelt und ohne jede Scheu.

_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.
Nach oben Nach unten
GBKanto

avatar

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mo Aug 27, 2012 5:21 am


Der Unterricht war fürs erste Überstanden, ein Glück für Izanami, die nämlich gar keine Lust hatte. Ihre Klasse war okay, für die Verhältnisse der vorigen sogar recht freundlich, weil das stille Mädchen einfach in Ruhe gelassen wurde. Der ein oder andere, desorientierte Blick lag auf ihr, doch störte sie das? Nein. Es war angenehm, zumindest angenehmer, als selbst im Unterricht beleidigt zu werden. Als dieser dann aber zu Ende war, in dem sie eigentlich nur wie ein stiller Beobachter saß, wollte sie eigentlich direkt raus, wurde von ihrer Lehrerin aber kurz am Arm gepackt.
"Hanano-San, du solltest dich etwas mehr in den Unterricht integrieren. Nur mit Noten und Hausaufgaben kannst du keine gute Note bekommen", sagte die Frau und Izanami nickte nur leicht, bevor sie dann auch in die Pause ging. Die Lehrerin schüttelte im Raum nur leicht verzweifelt den Kopf, aber ich weigerte mich ja nun schon eine ganze Weile und selbst meine Eltern würden mich davon nicht abhalten können. Ich ging also durch den Flur, bis ich draußen war, über den Schulhof blickend. Ihr Blick lag am Anfang auf dem Kirschblütenbaum, wo sie sich ab und an mal hinsetzte, wenn Niemand da war. Das bekannte Gesicht von Sanako hätte sie auch beinahe verleitet, in die Richtung zu gehen, aber dann bemerkte sie, das da noch Jemand bei ihr war, was sofort wieder abschreckte. Eine Person war ja okay, aber 2 war so schon gesehen zu viel für das Mädchen, um freiwillig dort hinzugehen. Sie guckte sich weiter um. Die Schlange beim Kiosk war riesig und zu Essen würde sie jetzt nichts mehr bekommen. Dafür würde sie bis später warten. Naja, vielleicht war es ja einfach einen Versuch wert, sich irgendwohin zurück zuziehen und zu warten, bis die Pause vorbei sei. Doch wirklich einen Platz, wo sich das Mädchen hin zurückziehen konnte, sah sie nicht. Wahrscheinlich wäre sie besser im Raum geblieben, da hätte sie wenigstens Sitzen können. Jetzt stand sie da irgendwie verloren rum, wie fast immer halt, Däumchen drehend und runter guckend, interessiert davon, wie viel Sand ihre Füße aufwirbeln würden, wenn da welcher wäre.

_________________
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
sayuri sato

avatar

Anzahl der Beiträge : 660
Anmeldedatum : 10.08.12
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mo Aug 27, 2012 6:05 am

Adela ging langsam durch die Flure und aß dabei den Letzten bissen ihres Sandwiches.Danach sah sie vom Fenster und verdrehte die Augen"Mein Gott ist ja kaum was los hier!!"sie sah eine Weile weiter raus,bis das auch für sie zu langweilig wurde und sie sich entschied raus vom Gebäude zu gehen.Sie ging gelangweilt rum,sah kurz zu ihrem Sitznachbarn der gerade unter einem Baum mit einem Mädchen sprach und grinste"Er fand diesmal aber wirklich schnell eine zu flirten..."murmelte sie und ging dann weiter.Sie hatte schon lange nicht mehr geflirtet,auch wenn sowas genau ihr ding war.Doch sie mochte es lieber wenn die Typen den ersten schritt taten also setzte sie sich auf die Tischtennisplatte und wartete bis etwas interessantes passieren würde.Es waren nur noch paar Stunden,dann könnte sie endlich nach hause und draußen mit ihren Freunden was machen.Einfach nur chillen.Hier hatte sie zwar nicht so viele freunde aber,es war für sie ok da sie ja eh lieber mit coolen Leuten rum hing.Anderes war für sie nicht gewohnt.

_________________
Nach oben Nach unten
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.08.12
Ort : Wo mein Herz zu Hause is
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mo Aug 27, 2012 7:48 am

Nachdem die ersten 2 h vorbei waren und die Pause vorbei war rannte sie schnell los zum Kiosk bevor der große Ansturm kam holte sie sich 2 Sachen zum mampfen und schon kam der große Ansturm nur schwer kam sie wieder nach draußen „Verrückte, das sind alles Verrückte „murmelte sie und schaute sich um, … große und kleine Cliquen überall verteil. Sie fühlte sich unwohl weil auch einige Auf ihre Augenklappe schauten. Sie versuchte es zu ignorieren und schaute sich weiter und dabei lief sie und as das Onigiri was sie sich eben gekauft hatte auf, dann schaute sie sich um und sah ein Mädchen (Hanano) „ Klassicher fall von verlorenen Mädchen“ meinte sie und dachte nach //Däumchendrehen und runterschauen sind 2 Merkmal davon soviel ich weis…. Soll ich oder eher nicht// sie ging langsam auf sie zu und schaute zu ihr „Entschuldigung, kann ich helfen“ fragte sie und berührte kurz ihre Schulter. Sie sah sie an und wartete auf eine Reaktion. Sie reichte ihr prompt das Onigiri und fragte auch „Willst du es haben“. Sie Lächelte.

_________________


Wenn man stirbt, steht man nicht mehr auf deshalb ist das Leben so kostbar! Egal wer stirbt es gibt immer jemanden der weint! Q.Q
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mo Aug 27, 2012 8:52 am


Als Light so ruhig wie er war, fast mit seinem Brötchen in der Hand eingeschlafen war, da hörte er auch schon eine hübsche weibliche Stimme die ihn etwas fragte, was er von einem Mädchen eher selten hörte. "Eine Zigarette?" fragte er und kam langsam wieder zu sich und wurde durch das Licht der Sonne ein wenig in den Augen geblendet. Light musste Grinsen und sah sich das junge, etwas außergewöhnliche Mädchen an. Im Gegensatz zu den Mädchen mit denen Light eher etwas zutun hatte, war sie wirklich ein ganzes Stück anders. Dennoch, so wie man Light kannte, zeigte er sich auch hier von seiner charmantesten Seite. "Eine Zigarette hab ich schon aber... ich denke es wäre besser wenn wir woanders hingehen um eine zu Rauchen, oder denkst du nicht Süße?" fragte er Sanako und stand auf. "Du bist neu, was? Keine Bange an dieses Tunnelsystem hier gewöhnt man sich eigentlich nach ner Zeit ganz gut. Ich bin übrigens Light, Light Tachibana. Und mit wem habe ich hier gerade das Vergnügen?" fragte er freundlich und ging zusammen mit Sanako an den Raucherplatz der Schule, wo bereits einige andere Schüler in Ruhe ihren Stummel genossen. "Hier.." sagte Light und hielt Sanako die Zigarettenschachtel hin und nahm sich vorher auch nochmal eine heraus. "Also, ein Frischling, ja? Von wo kommst du?" fragte er neugierig und zündete sich seine Zigarette an.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Miko

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.08.12
Ort : Somewhere over the rainbow... (huuuui)
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mo Aug 27, 2012 9:01 am


Es war schön eine Stunde später Schule zu haben als Andere. Vorallem wenn es der Montag war, ein Tag, denn viele Leute verabscheuen. Im Gegensatz zu sonst, gönnte er sich heute etwas mehr Schlaf und stand nicht früher auf um am Boxsack zu trainieren. Wie viele Jungs, brauchte auch er nicht lange um sich für die Schule bereit zu machen. Eine kurze Dusche, Zähne putzen und fertig. Während er nun gedankenverloren aus dem Fenster seines Zimmers blickte, knöpfte er zusätzlich seine Schuluniform zu. Gerade schlenderten zwei alte Dame die Strasse vor seinem Haus hinab und plauderten über das Alltägliche. In der Küche überlegte er nicht lange, wie sein heutiges Frühstück aussehen sollte. Er schnappte sich die Müslipackung und die Milch und begann zu essen.
Nach der kurzen Busfahrt war auch Loki in der Schule. Gemächlich, mit der Tasche über der Schulter haltend, lief er über den Schulhof. Da gerade Pause war, war es ihm nicht möglich gewesen Andere zu vermeiden. Leider. Denn kaum schritt er seinen Weg, verfolgten ihn ängstliche bis verabscheuende Blicke. Loki seufzte und zog sein Kappe tiefer ins Gesicht.
Von der Seite aus entdeckte er Light, was in ihm schon die Wut auslöste. Wegen diesem sonderbarem Charakter, welcher dieser arrogante Junge vorzuweisen hat, konnte ihn Loki einfach nicht leiden, was wahrscheinlich auf Gegenseitigkeit beruht. Kaum hatte Loki sich wieder nach vorne gewandt, stiess er in ein zierliches Mädchen (Hanano). Wieso hatte er sie nicht bemerkt? Es war ziemlich verwirrend für ihn, denn normalerweise nahm er vieles in seiner Umwelt war, doch Hanano fiel ihm bis jetzt überhaupt nicht auf. Mit ruhiger und tiefer Stimme drang ein "Sorry, hab dich nicht gesehen" aus seinem Mund. Kurz betrachtete er noch das zweite Mädchen (Akira) und war daraufhin aber weiter gelaufen.

_________________
Nach oben Nach unten
GBKanto

avatar

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mo Aug 27, 2012 9:42 am


Das Mädchen stand einfach weiterhin still da und wartete darauf, dass die Pause enden würde, als sie merkte, das man sie von der Seite aus ansprach und ihr dann auch ein Onigiri anbot. Sie drehte sich zur Seite und wollte grade antworten, als sie plötzlich angerempelt wurde. Es war schwer, das Gleichgewicht zu halten, da sie selbst ja eher schwächlich war und Loki ja schon eher durchtrainiert und wenn man sie schon übersah, dann bremste man auch nicht vorher. Aber irgendwie konnte sich Izanami dann doch fangen. Als sie die Entschuldigung hörte, nickte sie einfach nur etwas unbeholfen lachend, als sie sich wieder zu Akira wendete.
"Ehmm, ich warte eigentlich nur darauf, das die Pause zu Ende ist. Das sind mir hier überall zu viele Menschen, aber nirgendswo kann man sich wirklich zurück ziehen", meinte Izanami. Es war ihre Gewohnheit, nicht in die Gesichter anderer zu gucken. Es war eine Art Angstreaktion. Sie würde sich sowieso nur wegdrehen, wenn sie dem Mädchen ins Gesicht blicken würden. Wegen dem Onigiri wollte sie grade den Kopf schütteln, als sich ihr Magen meldete und sie plötzlich knall rot wurde, "Ehmmm, eh, Danke", sagte das Mädchen nur und nahm das Onigiri entgegen, dieses relativ schnell essend. Als sie dann fertig war, drehte sie sich zu Akira, den Kopf dann doch anhebend und Akira ins Gesicht blickend, als sie plötzlich die Augenklappe von dem silberhaarigen Mädchen erkannte. Sie war auch nicht unbedingt normal, aber es erzeugte keine Abscheu, es erzeugte eine Art Sympathie und ein kurzes Lächeln war auf Izanamis Lippen zu sehen, "Ehmm, mein Name ist Izanami, wie heißt du?"

_________________
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Di Aug 28, 2012 2:18 am



"Can I be excused for the rest of my life?"
Ihr fiel zuerst dieses "rotzige" Süße auf. Sie mochte es nicht, Süße genannt zu werden. Sie war nicht süß, reizend oder überhaupt "niedlich". Aber sie sagte nichts. Sollte er sich doch die Zunge daran abscheuern, sie würde darauf nicht anspringen. Sie folgte ihm mit den Worten: "Natürlich." - sie konnte nicht widerstehen herauszufinden, was Light, wie er sich gerade vorgestellt hatte, hinter seiner schmeichelnden Fassade verborgen hielt. Außerdem schien er ganz okay zu sein. "Ich bin Sanako, Sanako Asanuma.", stellte sie sich ebenfalls vor und zeigte ein seltenes Lächeln. In der Raucherecke fühlte sie sich wohler, als auf dem großen Hof - eine leichte Beute auf einem gewaltigen Platz. Hier lehnte sie sich einfach an eine Säule an und war .. zufrieden mit der Welt. Selbst die anderen Raucher störten sie nicht. Sie schienen sowieso kaum Interesse an ihr zu haben.
Als Light ihr die Schachtel hinstreckte, nahm sie sich eine Zigarette heraus und zündete sie mit einem "Chiroka-High"-Feuerzeug an. "Von hier komme ich.", sagte sie, ungewöhnlich wortkarg, und hielt das Feuerzeug hoch. Sie hoffte insgeheim, er würde die Schule nicht kennen. Es war eine private Schule mit hohem Beliebtheitsgrad bei übereifrigen Eltern und eine Schande, für jeden wie Sanako. Dann zuckte sie mit den Schultern und zog den wohltuenden Rauch in ihre Lungen, ließ ihn wieder heraus und genoss es, endlich wieder rauchen zu können. Zu Hause kam das ja nie in Frage.
"Also .. wie läuft das so hier?", fragte sie selbstsicher. "Wer ist hier der Boss?" Sie kannte doch diese ganzen Spielchen in der Schule. Sie war vielleicht nie daran beteiligt gewesen, aber naiv war sie dann ja doch nicht.

_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.
Nach oben Nach unten
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.08.12
Ort : Wo mein Herz zu Hause is
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Di Aug 28, 2012 9:00 am

„Einen anrempeln und einfach weiterlaufen, das kann ich leiden wie die Faust aufs Auge „ seufzte sie und schaute das Mädchen an „Cecilia… Cecilia Saito-Fujimura“ stellte sie sich kurz und knapp vor als sie merkte das sie ihre Augenklappe sah schaute sie weg… ihr war es unangenehm doch das war sie gewohnt sie schaute wieder das Mädchen an „Du kannst diese Gruppenzwänge auch nicht leiden oder?“ Fragte sie und schaute sich um „Und ich kann dich verstehen, ich komm mir hier vor wie in einer Sardinenbüchse. „ seufzte sie wieder, das war ihre 1 Unterhaltung an der neuen schule und sie hoffte nicht nach ihrem Auge gefragt zu werden “ hoffentlich ist die Pause gleich vorbei, ich muss heut noch arbeiten“ kam nur hervor. Sie hoffte auch dies bezüglich nicht ausgefragt zu werden lies sich aber all das nicht anmerken.

_________________


Wenn man stirbt, steht man nicht mehr auf deshalb ist das Leben so kostbar! Egal wer stirbt es gibt immer jemanden der weint! Q.Q
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Di Aug 28, 2012 10:59 pm


Die Art von Sanako war erfrischend anders, wie Light feststellen musste. Sie wirkte sehr offen und freundlich, schien sich jedoch auch dafür zu interessieren wie das schulische Beliebtheitssystem ablaufen würde. "Mhhh, der Boss sagst du? Ich denke das man unseren verehrten Schulsprecher so sehen kann. Er ist zwar nur selten unter Menschen weil er die meiste Zeit irgendwelchen Kram erledigt aber an sich hören und respektieren ihn hier wohl alle Schüler. Was mich angeht, würde ich sagen das ich einfach bei den Damen eine recht hohe Beliebtheit habe." sagte er lächelnd und zwinkerte ihr dabei zu. "Also Sanako, ja? Wie kommt es das ein individuelles Mädchen wie du von der Chiroka-High kommt? So wie ich das sehe ist das doch eine Schule für die Elite, oder? Meine Exfreundin kam von da. Aber wenn ich sie mit dir vergleiche kommen mir die Tränen vor Lachen. Keine Lust mehr auf den Elitekram gehabt oder wie?" fragte er belustigt und drückte mit seinem Schuh die Zigarette aus. Er lehnte sich an die Wand und sah Sanako mit seinen stechenden grünen Augen an. Man sollte seine Infoquellen wirklich nicht unterschätzen, immerhin war er durch ein ganzes Netz mit Frauen verbunden.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Lyena

avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 19.07.12
Ort : Hannover
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mi Aug 29, 2012 6:22 am

"Onee-chan aufstshen!" flüsterte eine Männerstimmt in Akikos Ohr,wobei sie langsam anfing sich zu strecken und blinzelte.Das Mädchen gab eine knurren von sich und sah ihren 3 jährigen älteren Bruder Yukio genauer an,wobei das Träumen noch Spüren wieder gab,denn das Licht der Sonne schien das junge Mädchen sichtlich in die Augen."Ah...!" bekam sie nur raus und versuchte sich allmählich auf den Beinen zu griegen,denn sie hatte keine Lust mal wieder auf einen nassen Bett (Wenn sie nicht aufsteht,gibt Yukio ihr eine Eimer Wasser aufs Bett!).
Seit ihre Eltern auf Geschäftreisen waren,müsste sich immer ihr Bruder auf sie aufpassen.Aber das war ich sichtlich egal,dass merkte man auch,als sie eiskalt zu ihm rüberschaute,als sie versuchte in ihre Badezimmer zu kommen,um sich fertig zu machen.Duschte,büste Zähne,schmickte sich,machte ihre Haare zurecht und zog die Uniform an.
Das Lunch-Paket in er Hand gedrückt ging Akiko ihren Bruder zum Auto hinterher,das sie in die Schule fahren sollte."Onii-tan warum muss ich immer diese doofen Uniformen anziehen?,die passen nicht zu mir!" sagte sie kleinlaut und saß sich ins Auto."Ehm..keine Ahnung müsst du die Schuldirektorin fragen?" antwortete er nur und starte das Auto.Eine halbe Stunde später waren sie letzt endlich an der Schule angekommen,gab Akiko ihren Bruder einen Kuss auf der Wange und maschiere zur Eingang.Die ersten Stunden vergingen nach einer Zeit und Akiko schreib einen Song auf,den sie grad mit der passende Melodie im Kopf hatte.Bis letzt endlich die erste Pause anfing und sie wieder ihren Alltag nach gehen kann.

_________________

Gimme You heart!
Bye Yuyu
Nach oben Nach unten
Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mi Aug 29, 2012 6:29 pm



"Can I be excused for the rest of my life?"
Hätte sie sich denken können. Beliebtheit bei den Damen genießt er also. Sollte ich mich wohl geehrt fühlen, was?, dachte sie belustigt und trat den bereits winzigen Stängel mit der Hacke ihrer Chucks aus. Sein Zwinkern beachtete sie kaum, eher dachte sie über seine Worte nach, bis er die nächste Frage stellte. Individuell ist wohl ein anderes Wort für irre, mein lieber Light? Aber sie stellte die Frage nicht laut.
Dann zuckte sie mit den Schultern und lächelte breit. "Ich war in letzter Zeit kaum einmal in 3 Wochen da, also habe ich kaum Zeit gehabt, den Elite Kram mitzumachen. Dann bin ich wegen unentschuldigtem Fehlens rausgeworfen wurden." Dann grinste sie, stolz "entflohen" zu sein. "Aber ja. Die Schule war ätzend. Und die Uniform noch viel schlimmer als hier." Dann dachte sie an die letzten Tage in ihrer alten Schule. Intrigen, lästernde Pudel und geheime Rebellen, die jedoch keinen Mut in den Knochen hatten. Sie war froh, dort weg zu sein - ob sich diese Schule als erträglicher herausstellte, konnte sie noch nicht sagen. Auf jeden Fall war der Unterricht langweilig und sie war sich sicher, dass ihr IQ größer war, als der der gesamten Lehrerschaft. Aber die Menschen .. begannen ihr zu gefallen. "Aber ich bin mir sicher, deine Ex hat sich dort pudelwohl gefühlt.", sagte sie, bereits neckend. Sie konnte sich vorstellen, was für ein Typ Mädchen sie war. Blond, blauäugig, wunderbare Figur, dumm wie Brot. Vielleicht täuschte sie sich aber auch und zog voreilige Schlüsse, das wäre nicht das erste Mal.

_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mi Aug 29, 2012 10:18 pm


Light musste Lachen. Eines musste man dieser Sanako schon lassen, sie konnte den Weiberhelden unterhalten. Ihre lockere Art war etwas völlig neues für den jungen Mann, immerhin hatte er es meistens mit jungen Damen zutun die nach seiner Pfeife tanzten, wenn er mal etwas säuselich dahinredete. "Keine Bange Sanako-chan, ich denke du wirst dich in unserer Schule sichtlich wohlfühlen, immerhin gibt es hier allerhand von verschiedenen Leuten und-" doch da wurde Light plötzlich von jemanden unterbrochen. Ein großgewachsener Muskelberg, der aussah wie ein Erwachsener jedoch im selben Jahrgang wie Light war unterbrach ihn und zog ihn an seiner Krawatte und drückte ihn gegen die Wand. Sein Gesichtsausdruck sah nicht gerade fröhlich aus und in seinen Augen spiegelte sich pure Wut wieder. "Oje, oje..." sagte Light nur locker und schaute zu dem Riesen. "Tachibana Light, oder? Wie kannst du es wagen meiner kleine Schwester das Herz zu brechen, mhh?" fragte der Griesgram und drückte Light noch doller gegen die Wand. "Schwester? Sorry aber an ein Mädchen das mit dir verwandt sein könnte erinner ich mich nicht mein Großer" sagte er mit einem leichten Lächeln auf den Lippen. Sein Blick wirkte unbeeindruckt, denn anscheinend kannte er das Szenario schon. "Mimiko Takiko, erinnerst du dich nicht mal an den Namen meiner Schwester?" fragte der Riese böse und schien seine Faust scharf zu machen und sie Light gleich unfein ins Gesicht zu schleudern. "Achsoooo, Mimi-chan, meinst du?" sagte Light mit einem Lächeln doch als er sah wie der Bruder von Mimi anfing sene Faust scharf zu machen, konnte er nicht einfach mehr ruhig zuhören sondern musste auch mal handeln. Die Hand die noch im dessen Krawatte gefestigt war, wurde von Light genommen und der Arm leicht nach hinten gedreht. Auch wenn man es Light gegen so einen Muskelberg nicht zutrauen würde, doch er hatte Erfahrung mit solchen Situationen deswegen wusste er wie er mit solchen Brüdern oder auch gerne mal Exfreunden umzugehen wusste. Der Riese war überrascht und der Schmerz in seinem Arm war unglaublich schmerzhaft. Mit einem gekonnten Tritt in den Magen konnte Light den Typen endlich von sich reißen und er lockerte seine Krawatte ein wenig. "Meine Güte, stell dich nicht so an. Mimi-chan, war eine von vielen, so wie es immer der Fall ist. Man sollte langsam wissen das ich mich an keine Frau binde. Wieso checkt das deine kleine Schwester nicht, mhh?" fragte Light und das erste mal wirkte er wirklich wie ein richtiges Arschloch. Ja, es war bekannt das sich Light Tachibana nichts aus Beziehungen machte, doch wenn er es so öffentlich bekannt gab klang das sichtlich ziemlich hart. "Ich verzieh mich, dein Auftritt hat mit die Pause versaut, Idiot" sagte Light und ging an Sanako vorbei. "Willkommen an unserer Schule Sanako-chan..." flüstere er ihr noch kurz ins Ohr und ging dann Richtung Klassenräume.

INFO: PAUSE IST VORBEI NACH EUREN POSTS MÜSSEN SICH DIE CHARAKTERE INS KLASSENZIMMER EINFINDEN!!!

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
GBKanto

avatar

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Do Aug 30, 2012 4:38 am


"Das ist Gewohnheit", sagte Izanami kleinlaut, als Akira ihre Meinung zu Lokis Verhalten abgab. Als diese dann ihren Namen sagte, ließ sich Izanami ihre Faszination nicht anmerken. Sie fand den Namen schön und sicherlich konnte man diesen nicht mit irgendetwas schlimmen in verbindung bringen. Izanami hörte ihr weiter zu, während sie merkte, das es ihr anscheinend unangenehm war, das sie die Augenklappe gesehen hat. Izanami guckte ein wenig frustriert zu Boden, "Hmm, nächstes Mal bleib ich einfach im Klassenraum, der ist schön leer in den Pausen", meinte sie, bevor sie auf die Uhr von ihrem Handy guckte, "So spät schon? Ich muss dann auch wieder in Richtung Klasse", sagte sie und drehte sich Richtung Schulgebäude, "Tschüss Cecilia-Sama", sagte sie, bevor sie sich dann auch auf den Weg zu ihrem Klassenzimmer machte. Eigentlich war noch ein wenig Zeit, aber irgendwie hatte sie das Gefühl, das ihr Gegenüber diese Unterhaltung gar nicht führen wollte. Vielleicht dachte auch nur Hanano so, aber das war nun einmal sie. Sie war nicht oft unter Menschen und selbst dann fühlte sie sich Unwohl, aber wenn man von Menschen verachtet wird, entwickelt sich das so. Sie ging dann einfach in den Klassenraum und schloss die Tür hinter sich. Erschrocken blickten ihr zwei Jungs entgegen, die wohl in dem Moment irgendetwas unanständiges taten. Sie ließ den Kopf lediglich etwas hängen und setzte sich dann auf ihren Platz. Den Kopf ließ sie leicht hängen, als der eine der beiden Jungs sich vor sie stellte und ihr ins Gesicht guckte. "Du hast hier nichts merkwürdiges gesehen, klar?", fragte dieser sie mit nicht grade freundlichem Ton, doch sie nickte einfach nur, sein Blick misstrauisch auf ihr, "Antwortest du mir mal richtig?", fragte dieser zickig und Hanano guckte zu ihm hoch, "Ich rede nicht gerne. Ich verrate nichts", sagte sie daraufhin einfach nur und griff in ihre Tasche, ihre Sachen für den folgenden Unterricht herausfischend. Ihr zeichenheft ließ sie in der Tasche stecke, sie würde wahrscheinlich abwarten, den Kopf vielleicht etwas liegen lassend oder auch nicht, aber wirklich etwas tun, das würde sie vorm Unterricht auch nicht und Einbringen würde sie sich auch nicht, das würde doch so oder so keinen Unterschied für sie machen, zumindest war sie dieser Ansicht.

_________________
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
Miko

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.08.12
Ort : Somewhere over the rainbow... (huuuui)
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Do Aug 30, 2012 6:44 am


Lokis Augen verengten sich voller Abscheu, als er zusehen konnte, wie schon wieder ein Typ zu Light kam um ihm eine Lektion zu erteilen. Wie üblich wendete der schmächtige Kerl die gleichen Verteitigungstechnicken an. Es war einfach widerlich wie Light Tachibana mit Frauen umging. Als wären sie Spielzeug und für jeden Abend warf er sie wie Müll weg und holte sich ein neues. Dafür verabscheute er dieses arrogante Arschloch über alles. Es wiedersprach zwar Lokis Charakter Gewalt anzuwenden, aber manchmal dachte er sich, er würde den Kerl so gerne für als seine hinterhältigen Taten verhauen. Ehe er noch zu weitere Gedanken an diesen Kerl verschwendete, zog er seine Kappe tiefer ins Gesicht, biss sich auf die Lippe und ging. Loki schritt einige Meter vor Light ins Gebäude, konnte somit sein Gefluche hören. Gelangweilt steckte er seine Hände in die Hosentasche und ging zu seinem Klassenzimmer. Während er durch die Flure schlenderte, konnte er ein Blick in das Zimmer jüngerer Schüler werfen und genau Hanano von vorhin sass weiter vorne, ganz alleine da. Loki blieb trotzdem nicht stehen und lief weiter Richtung Zimmer. Hoffentlich hatte er sie nicht verletzt. Er mochte es nicht, dass so viele Angst vor ihm hatten. Noch weniger mochte er es aber, wenn die Menschen einen guten Grund hatten sich vor ihm zu fürchten. Wahrscheinlich würde er sich später noch richtig bei ihr entschuldigen. Dies würde sicherlich ein komisches Bild abgeben, wenn sich plötzlich ein riesiger Schatten über das kleine Mädchen breitet, sie verwirrt hinaufschaut, in die ausdruckslosen Augen Lokis sieht.
Mit einem lauten Seufzer setzte sich der muskulöse, auf andere unheimlich wirkende Loki.
So begann also sein Morgen...

_________________
Nach oben Nach unten
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.08.12
Ort : Wo mein Herz zu Hause is
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Do Aug 30, 2012 10:09 am

„Cecilia-Sama?..... bisher wurde ich noch sie no genannt „ sagte sie zu sich selbst. Sie wunderte sich etwas das das Mädchen ging sie hatte doch nichts falsch gemacht … oder doch, ihr jedenfalls kam nichts in den Sinn und so ging sie zurück ins Gebäude, in Richtung des Klassenzimmers der 2-A. Als sie ankam setzte sie sich und räumte das Schulzeug bis auf einen Block ein… ihr 1. Tag und dann das. Sie hatte vorher eine Schule, für Leute mit Körperlicher Behinderung, besucht… ihr war es zwar nicht peinlich aber sie war nicht grade beliebt auf der Schule, trotz ihrer Behinderungen waren einige da die Im Grunde ganz normal waren abgesehen von Fehlenden Gliedmaßen, dann noch Taube und Stumme oder Blinde… aber alles durch Jahrelanges Training, normal wirkende Jugendlichen. Sie war froh nicht mehr da zu sein den sie fühlte sich fehl am Platz…Wobei es hier auch nicht anders war. Seid dem Unfall fühlte sie sich nirgends wohl. Sie nahm sich die letzten Worte ihrer Schwester zu sehr zu herzen. Während sie im Klassenzimmer sahs und Löcher in die Luft starte in der Hoffnung der Unterricht geht gleich weiter rollte eine einzige Träne über ihre Wangen, sie schloss kurz die Augen und beim öffnen hatte sie wieder einen Ruhigen und leicht kalten blick.

_________________


Wenn man stirbt, steht man nicht mehr auf deshalb ist das Leben so kostbar! Egal wer stirbt es gibt immer jemanden der weint! Q.Q
Nach oben Nach unten
Lyena

avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 19.07.12
Ort : Hannover
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Do Aug 30, 2012 11:24 am

Endlich war die Pause zu Ende und Akiko ging Richtung Klassenräume.Doch nach einiger Zeit,fiel sie auf den Boden und meinte nur "Autsch!".Als sie nach oben schaute sah sie einen Jungen,er sah recht gut aus,aber das war ihr egal.Grüne Augen,braunes Haar - halt eine normal Junge,nicht ungewöhnliches...
"Ehm - tut mir leid!" meinte sie nur und sammelte ihr Bücher wieder ein,die wegen den zusammen stoß auf den Boden fiel,und senkte nur den Kopf.
Ja ihr war das schon sichtlich peinlich,aber es war ihr egal und so stand sie wieder auf und lächelte den Jungen an."Nichts passiert,also wie sehen uns?" fragte sie nur und ging schon wieder an ihn worbei und ging in den Klassenraum 2 - B,wo schon einge Schüler saßen.

_________________

Gimme You heart!
Bye Yuyu
Nach oben Nach unten
sayuri sato

avatar

Anzahl der Beiträge : 660
Anmeldedatum : 10.08.12
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Fr Aug 31, 2012 10:35 am

Adela war froh das die Pause vorbei war und trat langsam in die Klasse hinein.bis jetzt sah sie noch keinen in der Klasse,außer paar Streber.Se ließ ihre Haare nach hinten fallen und ging auf ihren Platz um jetzt dort sich hinzusetzen.//Ich habe nie so einen Schultag gehabt//Ein Schultag,der sie ruhig lief.Sie sah aus dem Fenster und da Light noch nicht da war setzte sie sich auf seinen Platz um besser aus dem Fenster zu schauen.Die Schwarzhaarige liebte es diesen Wind zu spüren und dabei die Augen zu schließen.Sie grinste vor sich hin.Mal so etwas ruhe zu haben ist schon gut,klar sie ist es KAUM gewohnt ruhe zu haben,doch ab und zu braucht jeder mal eine Auszeit.Adela legte ihren Kopf auf die Fensterbank und sah sich dien Kirschblüten die durch den wind flogen,an.

_________________
Nach oben Nach unten
Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 01, 2012 1:20 am



"Can I be excused for the rest of my life?"
Die Szene hatte ihr gefallen. Schließlich wusste sie nun, was Light wirklich für ein Typ war. Er hat es schließlich auch selbst gesagt. Er spielt also nur. Da sie auf solche Spielchen im Allgemeinen nicht hereinfiel, beunruhigte sie dies aber auch nicht. Das Einzige, was sie wirklich imponierte war, wie er diesen Kerl mit einfachen Bewegungen zum winseln gebracht hat und natürlich seine "nette" Begrüßung am Ende. Er hatte Stil, das musste man ihm lassen.
Da sie aber auch das unmissverständliche Klingeln der Glocke hörte, entfernte sie sich von der Raucherecke und ging mit gemütlichem Schritt zurück in das Gebäude. Als auf einmal - nun sie hatte jedenfalls das Gefühl - ein ziemlich großer Schüler vor ihr aufragte. Es war der typische Abschrecker: bestimmt Einzelgänger. Fast so wie Sanako, nur das Sanako zierlich, anstatt bedrohlich aussah. Was sie mit ihrer großen Klappe wettmachte.
Sie merkte, dass sie ihm auf den Fuß trat, und sprang eilig zurück. "Sorry. Sorry, mein Großer. Das wollte ich nicht.", sagte sie, wirklich beschämt, dass sie zu blöd war auf andere Leute zu achten. Sie hatte zwar keine Angst, ihm wehgetan zu haben und auch geschweige keine Angst, dass er ihr weh tun würde, dennoch war es eine "beschissene" Situation für sie. "Oh Verdammt. Tut mir wirklich Leid. Ist mein erster Tag hier und ich Depp .. ich sollte meine Klappe halten.", fiel ihr auf, als der Redeschwall aus ihren Lippen entkam."Ich bin Sanako.", stellte sie sich dann doch vor. Und ich hab den Weg zu meinem Klassenzimmer wieder vergessen, ratterte es in ihrem Kopf. Ganz toll.

_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.


Zuletzt von Hope am Sa Sep 01, 2012 2:42 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Miko

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.08.12
Ort : Somewhere over the rainbow... (huuuui)
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 01, 2012 2:27 am


Während Loki darauf wartete, dass der Unterricht endlich anfing, dachte er nochmal an das Neue Mädchen Sanako zurück, die er vor wenigen Minuten kennen gelernt hatte. Gelangweilt stützte er sein Gesicht auf einen Arm ab und starrte auf die Tafel vor ihm und liess eine Gedanken schweifen. Es war ungewöhnlich, wie viel Sanako mit ihm gesprochen hatte, ohne jegliche Furcht. Vielleicht mit einem gewissen Grad an Respekt und Vorsicht aber er erkannte keine Furcht, was ihm zugegebener Weise gefiel. Ein amüsiertes aber auch ziemlich gut aussehendes Grinsen spiegelte sich in seinem Gesicht wieder, als sie an ihre Beschämtheit dachte.:
Was vorher geschah:
Wie so viele Schüler hatte auch er die Szene verfolgen können, hatte sich dann aber schnell wieder abgewandt. Kurze Zeit lief er noch auf dem Hof herum, ging dann aber beim Klingeln gemächlich ins Gebäude. Auf dem Weg dorthin kam ihm eben dieses Mädchen in den Weg. Sanako, wie sich dann nach einem langen Redeschwall + Entschuldigung herraustellte war ihm auf dem Fuss getreten. Mit ausdruckslosen Augen sah er ihr ins Gesicht, nickte und wollte gehen. Doch da sie ungehindert weitersprach blieb er eben stehen und redete mit ihr. Seine Stimme war tief, rau und verdammt anziehend. Die Ruhe die er ausstrahlte übertragte sich auch auf die Neue. "Loki", stellte er sich knapp vor und sprach nachdem er sie gemustert hatte weiter:"Kein Problem und mach dir keine Sorgen, du bist kein Depp... aber vielleicht solltest du aufhören so viel zu sprechen.", sagte er mit einem leicht provozierenden Grinsen. Loki richtete seine Kappe, ging ein paar Schritte an ihr vorbei und zeigte dann auf zwei Mädchen. Er kannte sie und hatte darum auch gehört, dass die zwei eine neue Schülerin haben würde. Die Gerüchte, welche er von ihr gehört hatte ignorierte er einfach. "Folge ihnen, wenn du in dein Klassenzimmer willst. Viel Glück." Kam aus seinem Mund ohne wirkliche Begeisterung. Aber das Viel Glück meinte er ernst, ein Neuanfang war nie leicht.

_________________
Nach oben Nach unten
Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 01, 2012 2:40 am



"Can I be excused for the rest of my life?"
Das tat Sanako. Sie hielt sowohl die Klappe, obwohl ihr das gar nicht gefiel, folgte als auch den zwei Mädchen, wenn auch mit Distanz. Aber nicht ohne ein dankbares: "Danke!" hinterher zurufen. Dabei dachte sie nach. Worüber? Ob diese Schule auch Kameras hatte und ob diese ihren ganzen ersten Schultag mit Neugier verfolgt hatten. Sie hätten eine kleine Pannenschow aufgenommen, erkannte sie dann - schmunzelnd. Ihre Gedanken endeten, als sie vor der Klassentür stand und die Gruppe Schüler wahrnahm. Einige blickten sie an, von anderen wurde sie einfach ignoriert.
Sie setzte sich nach hinten an einen der letzten Plätze und warf ihren Rucksack neben sich auf den Boden. In den Eingeweiden dessen schepperte es un sie fragte sich, ob es ihrem iPod auch gut ging. Dann lenkte sie ihr Augenmerk auf die Tafel. Sie war sich sicher, dass diese Stunde ebenso sein würde, wie die letzte: Der Lehrer ein Redner und die Schüler gelangweilte Zuhörer. Und Sanako ein unsichtbarer Fleck in der Masse.

_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.
Nach oben Nach unten
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.08.12
Ort : Wo mein Herz zu Hause is
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 01, 2012 9:59 am

Nachdem nun der Lehrer laberte ohne ende Klopfte es kurz an die Tür, Als er eintritt seufzte Cecilia und schaute ihn mürrisch an. „Sie nerven echt… kann das net bis heut Abend warten“ meinte sie er erwiderte nur „Leider nein sie sind gestern nicht gekommen und daher muss ich heute die Wartung durchführen“ sie grummelte und meinte nur „Sagen sie es doch noch lauter sie Spasti. Echt mal… „ sie stand auf und ging Richtung Tür. „Ich komm gleich wieder … „ sie folgte ihm in einen Leeren Raum, er nahm ihr ihre Prothesen ab und checkte sie durch. 20 Minuten später war er fertig und schloss sie wieder an „Soweit fertig, und für Laien. Du musst vorsichtig sein, eine schraube hatte sich gelockert nicht das dir irgendwann der arm abfällt.“ Sie schaute ihn grimmig an und seufzte „Ja, ja ich pass schon auf“ er brachte sie nun wieder zum Klassenzimmer. “ Soweit fertig. Sie ist ja was Sportunterricht betrifft befreit.“ Cecilia seufzte, wenn er da war, war das seufzten normal, sogar normaler als Schweigen.

_________________


Wenn man stirbt, steht man nicht mehr auf deshalb ist das Leben so kostbar! Egal wer stirbt es gibt immer jemanden der weint! Q.Q
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 01, 2012 4:08 pm


Als Light ins Klassenzimmer zurück ging, bemerkte er Adele die sich auf seinen Platz gesetzt hatte. "Ehm, hey Süße... ich glaube du hast dich da ein wenig bei den Sitzplätzen vertauscht. Aber wenn das quasi eine Einladung ist, das du auf meinem Schoß sitzen möchtest ist das natürlich auch okay" sagte er und ließ Adeles langen Haare durch seine Hand gleiten und sah sie mit seinen stechenden grünen Augen an. Doch ehe Light noch etwas sagen konnte, kam auch schon der Lehrer ins Klassenzimmer und ermahnte Light das er sich nun endlich mal hinsetzen solle, egal auf welchen Platz. "Tachibana-san, bitte halt den Unterricht nicht unnötig auf" meinte er ältere Mathelehrer und Light zwinkerte Adele noch einmal zu und setzte sich dann in die vorderste Reihe wo noch ein Plätzchen frei war. Die Stunde lang schien Light ein wenig zu schlafen. Immer wieder hörte man den Lehrer meckerisch seinen Namen rufen, doch Light schien von der Nacht noch immer so ausgepowert zu sein das ihn das herzlich wenig störte was der Lehrer zu sagen hatte. Aber eines störte ihn und zwar die Tatsache das mal wieder, so ein dummer Typ kam der sich dafür rächen wollte das Light was mit einem Mädchen hatte. Das war doch seine und die Sache des Mädchens, wieso mischen sich da also immer wieder alle ein? So langsam müssten es doch alle gemerkt haben das Light keine feste Beziehung sucht sondern nur den Spaß... //Echt ätzend...// dachte er und sah auf die Uhr die über der Tür hing. "Gleich ist Schluss und dann kann ich in Ruhe wieder eine Rauchen.." sagte er leise und drehte seinen Kopf, der auf dem Tisch lag, Richtung Fenster. "Müüüüüüde" sagte er leise und seufzte.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
sayuri sato

avatar

Anzahl der Beiträge : 660
Anmeldedatum : 10.08.12
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 01, 2012 9:13 pm

Adela erschrak leicht als sie Light sah"ich glaube nicht das ich das wollen würde...zumindest nicht hier.."gab sie von sich und sah ihn frech grinsend a.Als er ihre haare strich grinste sie"Gefallen dir lange haare Light ? du könntest sie vielleicht irgendwann an deinem nacktem körper spüren..."sie wollte grad aufstehen,da schrie ihr Hasslehrer ihn schon an und er setzte sich,nachdem er zu ihr gezwinkert hatte,nach vorne.Sie konnte nun definitiv verstehen,wieso so viele Mädchen ihm nach liefen.Er war ein Hübscher das wusste sie schon vorher,aber sen ton beim sprechen und die art macht das alles NOCH besser.Sie lächelte vor sich hin.Sie würde später gerne noch mit ihm reden wollen. Immerhin hat sie vorhin das erste mal mit ihm geredet.Adela wollte sich entschuldigen,dafür das der Lehrer wegen ihr ihn angeschrien hat.Aber wenn schreit dieser Lehrer auch nicht an??? Diesmal war sie dran.Der Lehrer hasste es wenn keiner oder einer nicht aufpasste.Doch das interessierte sie einen scheiß!Sie lehnte sich an ihrem Stuhl zurück und verschränkte die Arme,dabei sah sie nur zu anstatt wie manch andre diese Mathe aufgaben an der Tafel abzuschreiben.Sowas ging für sie GARNICHT vor allem nicht in Mathe !!Ihr Hassfach.Er kann froh sein das sie die stunde nicht schwänzt!

_________________
Nach oben Nach unten
Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 01, 2012 10:15 pm



"Can I be excused for the rest of my life?"
Mit Neugier und Dankbarkeit, dass der Unterricht unterbrochen wurde, blickte sie zur Tür. Ein Mann holte eine Mitschülerin - Hatte sie schon die ganze Zeit diese komische Augenklappe? - aus dem Unterricht heraus und schwafelte etwas über Wartung. Kurze Stille breitete sich im Klassenraum aus und Sanako kaute auf einem Kaugummi herum, während der Lehrer, unsicher wie er gerade war, den Unterricht nicht weiterführen konnte. Erst als das Mädchen wieder herein kam, offensichtlich gereizt, löste sich die allgemeine Starre und alles verfiel wieder in den alltäglichen Trott. Niemand schien etwas dazu sagen zu wollen, was Sanako mehr als überraschte, brannte sie doch selbst voller Fragen. Sie nahm sich vor, das Mädchen nach dem Unterricht zur Seite zu nehmen. Sie sah interessant aus und interessante Leute waren Sanako's Spezialität.


_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.
Nach oben Nach unten
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.08.12
Ort : Wo mein Herz zu Hause is
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   So Sep 02, 2012 5:58 am

Einige aus der Klasse schauten seltsam… es war unangenehm und Cecilia wäre am liebsten gleich nach hause nach dieser Geschichte. Aber dies konnte sie sich diesmal nicht erlauben, sie fühlte sich fehl am platz, da sie nicht so wie die andern war. Ihr fehlten Gliedmassen und das Halb Augenlicht. Sie seufzte „Hören sie auf Löcher in die Luft zu starren und machen sie weiter. Oder sie beenden den unterricht. Ganz einfach“ sie wollte. Es war nicht üblich dass eine Schülerin so mit einem Lehrer sprach. Ihr war es allerdings egal.Sie wollte nur noch zur arbeit und dann nach hause. Sie seufzte und schloss ihr Auge ab und an griff sie mit ihrer hand nach der Künstlichen arm.

_________________


Wenn man stirbt, steht man nicht mehr auf deshalb ist das Leben so kostbar! Egal wer stirbt es gibt immer jemanden der weint! Q.Q
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mi Sep 05, 2012 2:55 am


"Alle so rebellisch heute" sagte Light kichernd und war froh als er endlich die Schulglocke hörte! Lights stand auf und sah zu den Mädchen, die sich gerade noch lauthals über den Unterricht beschwert hatten. Mit einem Grinsen ging er aus der Klasse. Er hatte es für heute satt, es standen laut seinem Stundenplan noch 2 Stunden an, aber auf die hatte er nun wirklich keine Lust mehr - ZEIT ZUM SCHWÄNZEN! Mit seiner Tasche über der Schulter kramte er in der Jackentasche nach seinen Zigaretten rum, ohne auf die Leute im Gang zu achten. "Ach, wo sind die Teile denn? Hab ich die vorhin etwas verloren?" fragte Light schon genervt und kramte weiter herum. Was er wohl nun machen würde? Light hatte so seine typischen Plätze wenn er sich früher aus der Schule gehen ließ, zum einen waren dass das Basketballfeld am Park, der See der sich beim Park befand und wo er entspannen konnte oder eine seiner Damen, meist auch Studentinnen die gerade Semsterferien hatten. "Zigareeeeeten!" sagte er leise und ironisch und suchte weiter doch da-

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
GBKanto

avatar

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Mi Sep 05, 2012 3:42 am


Endlich war der Unterricht vorbei. Gegen die Stunde waren alle anderen von Izanami gräßlich, als hätten sich die Lehrer gegen sie verschworen. Sie hasste es zu tiefst, wenn sie fragen beantworten musste, aber nach vorne an die Tafel gehen? Das konnte sie gar nicht ab. Immer wenn man sie dazu aufforderte, spielte sie die dumme, die nicht zugehört hat, aber das ging dieses Mal nicht, denn bei jeder zweiten Frage hieß es, das sie nach vorne gehen sollte. Naja, die Tortur war vorüber und Izanami war schneller aus dem Raum herausgewesen, wie sie in diesen vorhin hineingekommen ist. Sie hatte Schluss und sie wollte einfach nur noch weg. Wenn das so weiter geht, dann würde sie sicherlich mehrfach fehlen, aber so viel musste jetzt erstmal drin sein.
//Hmmm, geh ich Nachhause lernen? Oder vielleicht etwas Schlagzeug spielen? Bei dem Wetter sollte ich eigentlich draußen sein. Vielleicht in den Skate-Park? Ne, da hocken die ganzen prolligen BMXer rum. Normal in den Park? ne, auch nicht//, dachte sie, vollkommen unbewusst, was um sie herum passiert, während sie einfach weiter grae auslief und nach unten guckte, //Ich könnte ja auch zum Eiscafe fahren und mich da etwas entspannen. Hmmm, lieber doch nicht, da sind immer so viele Leute. Vielleicht an den See, eine Runde schwimmen gehen? Hmmm, da müsste ich die Sachen von zu Hause holen, aber es ist eine Überlegung wert, naja, weiter im Text. Vielleicht fahr ich einfach etwas durch die Stadt und amüsier mich in der Spielhalle? Hmmm, wohl eher nicht, da ist es dann auch schon wieder zu laut.//
In meinem tiefen, inneren Konflikt bemerkte ich natürlich nicht, das ich auf Jemand zu ging. Auch hatte ich nicht bemerkt, das ich deutlich schneller war, als ich dachte, als ich dann auch schon fast in den braunhaarigen Jungen, der auch vorhin bei Sanako gesessen hatte, hinein rannte. Als ich jedoch grade ausguckte, war es zum überlegen zu spät. Den direkt in diesem Zeitpunkt war ich bereits in Light hinein gelaufen, wobei der Schreck mich von den Füßen riss und mich auf den Hintern beförderte. Ich war einwenig benommen und guckte zu dem Jungen, mir etwas den Kopf haltend.

_________________
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.08.12
Ort : Wo mein Herz zu Hause is
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Fr Sep 07, 2012 8:31 am

Cecilia hielt es im Klassenraums net raus sie packte ihre Sachen und ging. Sie schnellte den gang entlang und sah das Mädchen mit dem sie sich unterhalten hatte. Da aber grad ein Kerl bei ihr war ging sie weiter. Sie lief Richtung Pausenhof. Da sie sich ausruhen wollte. Ihre Beine durch die Hose versteckt und die langen ärmer verbargen Die Armprothese, „Ich hasse es hier jetzt schon“ fluchte sie. Und schaute in den Himmel, sie schloss ihre Auge und leise ihr Gesicht bescheinen. Innerlich war sie zu Hause.

_________________


Wenn man stirbt, steht man nicht mehr auf deshalb ist das Leben so kostbar! Egal wer stirbt es gibt immer jemanden der weint! Q.Q
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Fr Sep 07, 2012 8:55 am


Light wurde während seiner Tagträumerei plötzlich von jemanden angestoßen. Als er etwas nach unten schaute sah er Izanami, die sich bereits auf dem Boden befand und ein leises "Aua" rausließ. "Oh alles okay Kleine?" fragte Light und half Izanami auf der Stelle hoch. Ihre süße Statur fand er auf den ersten Blick verdammt niedlich und sie wirkte an sich auch wirklich sehr unschuldig und süß. "Sorry, ich hab grad nich aufgepasst, ist bei dir denn alles okay?" Dann sah Light auf den Boden und bemerkte das Izanamis Tasche auf den Boden gefallen ist. "Oh, verdammt, anscheinend ist da noch was passiert" sagte er und kniete sich auf den Boden und half Izanami ihre Tasche einzuräumen. Er sah einige Stifte und verschiedenen Kleinkram auf dem Boden liegen. "Das Mädchen auch immer so viel mit sich rumschleppen müssen" lachte er und sah Izanami an und gab ihr ihre Tasche. "Du bist echt süß, bist du villt eine neue Schülerin hier? Eine Erstsemesterin? Ich bin Tachibana Light, einer aus dem dritten Jahr, dein Senpai also. Wenn du irgendwelche Probleme hast kannst du ruhig zu mir kommen. Süße Mädchen wie du werden immer und überall von mit beschützt" sagte er mit einem zwinkernden Auge und stand zusammen mit ihr wieder auf.

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Sasa-Chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 460
Anmeldedatum : 12.08.12
Ort : Dusseldorf
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Fr Sep 07, 2012 9:52 am

Kasumi war schon lange in der Schule. Es war heute ihr erster Schultag und sie fühlte sich ein wenig allein gelassen. Als es zur 2ten Pause klingelte ging sie raus und sah an einem Baum Ein Mädchen mit langen weißen Haaren sitzen. Kasumi ging zu ihr hin und schaute sie nur an.
"Du bist doch auch in meiner Klasse oder ?"
Sie setzte sich neben sie.
"Ich bin Kasumi und wie heißt du ?"

_________________

made by me
Nach oben Nach unten
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.08.12
Ort : Wo mein Herz zu Hause is
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Fr Sep 07, 2012 10:04 am

Innerlich grummelte sie. Dann öffnete sie ihr Augen und schaute zu dem Mädchen … „Da haben wir was gemeinsam, ich bin auch neu auf der schule… Mein Name ist Cecilia… Cecilia Saito Fujimura.“ Meinte sie und dachte nach. „Ich will nach Hauseee. Muss danach noch zur arbeit „ Jammerte sie leise. …. „Hast du das eben mitbekommen, der Kerl der von Wartung gesprochen hatte?“ fragte sie, sie war neugierig ob es Leute gab die gespannt zuhörten oder nicht. Es war seltsam das Mädchen was neben ihr sahs trug eine Weibliche schuluniform und Cecilia trug eine Jungenuniform … „Ich bin seltsam… Ich trage Jungssachen und benehme mich auch manchmal so. Und dennoch bin ich ein Mädchen.“ Meinte sie und wartete auf eine Reaktion.

_________________


Wenn man stirbt, steht man nicht mehr auf deshalb ist das Leben so kostbar! Egal wer stirbt es gibt immer jemanden der weint! Q.Q
Nach oben Nach unten
Sasa-Chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 460
Anmeldedatum : 12.08.12
Ort : Dusseldorf
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Fr Sep 07, 2012 10:32 am

Kasumi hörte ihr zu und lächelte sie dann an.
"Freut mich dich kennen zu lernen. Stimmt ich will auch nach Hause. Man fühlt sie sooo allein im Moment. Erst recht wenn hier noch keine Freunde hat."
Sie seufzte und schaute dann in den Himmel. Dann streckte Kasumi sich und schaute wieder zu ihr. Sie schaute leicht verdutzt, als sie ihre frage hört.
"Ja ich habe es gehört, aber es sah ein wenig aus als ob es dir unangenehm war. Außerdem wenn du es jemand erzählen möchtest dann machst du es sicher von dir selbst."
Kasumi hörte Cecilia weiter zu.
"Also .... Ist finde es nicht schlimm, das du Jungensachen trägst. Ich trage auch nicht so gerne Röcke! Ich mag nur die Mädchenschuluniform. Sie is so Kawaiiiiiii ^^. Als was abreistest du denn, wenn ich fragen darf ?"

_________________

made by me
Nach oben Nach unten
Lyena

avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 19.07.12
Ort : Hannover
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 08, 2012 1:40 am

Das junge Mädchen schaute sich um,den die Schüler in ihre Klasse sahen nicht scheinbar nett zu sein,eher komisch.Einige sahen aus wie Gothigs und Emos,oder Streber.Aber wieder rum ander sahen eher ie Homos aus und sie schüttelte nu den Kopf.
Ja sie war ein jungen Naives Mädchen und suchte sich immer die,die eine weniger Beliebter waren und nicht die aus ihre Klasse.Aber okey,erst müsste sie sich mir den amüsieren.
Doch nach einiger Zeit kammen die rest Schüler und auch der Lehrer,der seinen Namen sagte und meinte was sie als nächstes machen sollte.Ja Mathe war dran,das sie abgöttisch hast,den sie hatte imer schlecht Noten.Aber das war jetzt egal und sie holte ihre Zeichneblock raus und zichnete irgentwas was sie grad aus den Kopf her konnte.
Ich hoffe hier wird es noch besser - sonst schlafe ich gleich ein ehy! Mädchen wo seit ihr nur? dachte sie nach und vermisste ihre alte Schule.Denn dort hatte sie genug Freunde,war beliebt und nicht mal in der Klasse einsam.Alles war einsam seit sie die Stadt und die Schule wechseln musste.

_________________

Gimme You heart!
Bye Yuyu
Nach oben Nach unten
sayuri sato

avatar

Anzahl der Beiträge : 660
Anmeldedatum : 10.08.12
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 08, 2012 1:57 am

Adela verlies den raum als einer der letzten und als sie sah das Light schon mit einem Mädchen sprach ging sie einfach vorbei//Ich finde bestimmt noch zeit um mit ihm zu reden.//Dachte sie und lächelte frech.Dann sah sie was sie als nächstes hätte.Physik.ein super langweiliges fach was wirklich kaum Spaß machte.Noch nicht mal bei den Sitzplätzen in dem Physik raum muss sie neben einem Streber sitzen der sie anmeckert das sie kaum was tut.Dies waren einer der vielen gründe warum sie Streber so sehr hasste.Sie verdrehte die Augen und ging langsam auf den weg//Wie wäre es mit schwänzen ?? nee lieber nett hab genug ärger...//Dachte sie und seufzte.Blöde Schule -.-

_________________
Nach oben Nach unten
GBKanto

avatar

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 08, 2012 3:55 am


Die Reaktion von Tachibana war für Izanami äußerst überraschend. Die meisten die sie kannte, hätten sie sofort angemeckert, weil sie unvorsichtig war. Aber auch wenn sie es nicht sofort zeigte, die Reaktion war in ihren Augen äußerst angenehm. Als er fragte, ob alles okay sei, nickte sie nur leicht und bei seinem Kommentar wegen dem ganzen Zeug, dass aus der Tasche gepurzelt war, musste sie ein wenig kichern. Dann kam die Frage, ob sie eine neue Schülerin sei, wobei sie jedoch nicht genau wusste, wie sie antworten sollte. Als sie stand, nickte sie lächelnd, "Öhm, also eine Erstsemesterin bin ich, aber das Semester ist ja jetzt schon ein paar Tage alt, also bin ich nicht mehr ganz so neu", meinte sie und griff sich noch das Skateboard, welches sich auch von ihrem Rucksack gelöst hatte. Den Rucksack verschloss sie ordentlich und zog diesen auf den Rücken, das Skateboard unter den rechten Arm klemmend. Dann wendete sich ihr Blick Richtung Boden und sie fing an, Däumchen zu drehen.
"Also ich hätte da ja schon eine Frage, aber es betrifft halt nicht wirklich etwas schulisches", meinte sie und guckte zur Seite aus dem Fenster, "Ich weiß zwar nicht, wie viel Unterricht du noch hast, aber könntest du mir etwas die Stadt zeigen, Tachibana-Senpai?"
Ihre Frage kam wie immer in diesem unschuldigen, aber dennoch devoten Ton hervor, wie sie meistens sprach, weshalb die meisten Fragen von ihr auch schon in der Frage untergingen oder abbrachen, aber sie sprach hörbar. Während dessen klammerte sich die Hand, mit der sie das Brett festhielt, fest an dieses, während sie kurz daran dachte, wieso sie so devot geworden ist.

_________________
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
Miko

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.08.12
Ort : Somewhere over the rainbow... (huuuui)
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 08, 2012 8:09 am


Endlich waren ein paar Stunde vergangen. In der letzten Unterrichtsstunde hatte seine Lehrerin die ganze Klasse zu getextet, sodass sie mit den Aufgaben überhaupt nicht weit kamen und jetzt alles Hausaufgabe auf den nächsten Tag ist. Er schulterte mit einem langen Seufzer seine bereits schwere Tasche und stapfte aus dem Klassenzimmer. Das Chemiezimmer, in welches er sich für die nächste Stunden aufhalten musste, war auf der anderen Hälfte der Schule. Sein Weg führte durch viele Flure, weshalb ihn auch viele andere Schüler zu Gesicht kriegten. Ohne auf die verängstigten Augen einzugehen, ging er weiter, die Hände in den Hosentaschen steckend. Plötzlich hörte Loki, wie jemand zu Boden ging und blieb stehen. Er wollte nur sichergehen, dass niemand verletzt wurde, darum sah er den Flur runter und beobachtete die Szene. Dieses kleine Mädchen von vorhin, welcher er angerempelt hatte, war nun selber in jemanden hineingelaufen und war sogleich zu Boden gegangen. Der Inhalt ihrer Schultasche flog ebenfalls raus und breitete sich vor ihr aus, sodass jeder Schüler einen weiten Bogen gehen musste, um nicht auf ihre Sachen zu treten, doch niemand half der Erstsemesterin. Da er dem Mädchen nicht noch einmal Angst einjagen wollte, kam auch er ihr nicht zu Hilfe. Da nichts schlimmes passiert war, wollte Loki gerade gehen, doch dann schnappte er einige Wörter auf. Apprubt blieb er stehen, wandte sich dem Geschen wieder zu und verengte die Augen. Meinte die Kleine es ernst? Bevor Loki realisierte was er tat, lief er mit schnellen Schritten den Flur hinab, schnappte sich das Handgelenk des zierlichen Mädchens und sauste mit ihr um die Ecke. Mit eisernem Griff lief er mit ihr im Schlepptau durch die Tür zum Schulhof raus. Mit rasendem Blick wandte er sich ihr zu, liess sie los und wollte sie am liebsten durchschütteln, bis sie wieder zur Besinnung kam. Loki atmete aber tief durch und sein Pokerface setzte sich wieder über sein Gesicht. In seiner Stimme schwang noch leichte Verärgerung über die Naivität dieses Kindes. "Bist du auf den Kopf gefallen?! Weisst du wie gefährlich es wäre, mit diesem Schwein wegzugehen?" Loki drehte sich um und schlug auf die Wand des Schulgebäude ein und fluchte leise. Wieso hatte er sich bloss eingemischt? Schliesslich hatte es ihn auch nie wirklich interessiert, wenn Light Tachibana mit einem neuen Mädchen wegging. Um sich endlich vollkommen zu beruhigen, zog er sein Baseballcap vom Kopf, fuhr sich durch das Haar und drehte sich erneut ihr zu. Loki räusperte sich, blickte kühl und setzte die Kappe wieder auf den gewohnten Platz. "Tut mir Leid... es war nicht mein Recht dich wegzuziehen." Er lehnte sich an die Wand und betrachtete resigniert den Pausenplatz. Ihm war gar nicht aufgefallen, dass er schon wieder auf jemanden einen breiten Schatten warf, doch so wie die Sonne gerade stand, konnte er es gar nicht ändern. Seine Hände glitten in seine Hosentaschen, wie immer wenn er seufzte. "Ich bin Loki Aquerra aus der 3-B"

_________________
Nach oben Nach unten
Akira

avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.08.12
Ort : Wo mein Herz zu Hause is
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 08, 2012 9:05 am

„Mir ist das ja eigentlich so egal ob ich freunde hab oder nicht…. Zumal werde ich nie richtige freunde haben und das alles dank einem Unfall der Jahre zurück liegt. „ seufzte Cecilia. „Es soll geheim bleiben, vielleicht ergibt sich irgendwann eine Situation wo es sowieso herauskommt.“ Sie drehte ihre Schulter hin und her. Es war ungewohnt, denn das ging so leicht ohne dass Knochen knacksten. Sie schien sich an irgendwas zu verschlucken als sie fragte ob sie verrät als was sie arbeitet. „Verdammt hab’s Kaugummi verschluckt. „ sie lache dabei. „Wäre nicht so gut. Kommt das erstmal raus bin ich eh gearscht. Den die meisten Teens sind grausam… Das weis ich nur zugute.“

_________________


Wenn man stirbt, steht man nicht mehr auf deshalb ist das Leben so kostbar! Egal wer stirbt es gibt immer jemanden der weint! Q.Q
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   Sa Sep 08, 2012 11:32 pm


Gerade als Light antworten wollte, wurde die kleine Izanami auch schon von ihm weggezogen und mit einem fragenden Gesichtsausdruck blieb er nur stehen und seufzte. //Dieser Loki soll einfach mal sagen was ihm an mir nicht passt, der versteht es einem echt den Tag zu vermieen// dachte Light und lächelte dabei. Er ging aus dem Schulgebäude raus und traf draußen ein Mädchen das sich "mal wieder" in ihn verliebt hatte. "Bitte Light, nur noch einmal. Du wirst sehen ich bin eine tolle Freundin, und... ich werde alles für dich tun!" sagte sie mit einem ernsten Gesichtsausdruck und Light seufzte. Die Schüler schauten ihn schon an und er wusste was gleich kommen würde. "Hör zu... Sayu, ich schätze es sehr das du mich als Freund willst aber ich bin nicht der Typ der auf Beziehungen steht hörst du. Ich liebe die Freiheit und das Abenteuer und deswegen binde ich mich auch an niemanden. Du verdienst einen treuen Freund aber bei mir würdest du das nicht finden was du suchst, also lehne ich dein Angebot ab" sagte er trocken und ging an ihr vorbei. Das Mädchen allerdings fing an zu weinen und Light wusste das er sich damit nun keine Freunde machte. Aber was sollte er tun? Das war nunmal seine Art, und das konnte auch ruhig jeder wissen!

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   So Sep 09, 2012 12:57 am



"Can I be excused for the rest of my life?"
Der Unterricht war vorbei. Jedenfalls blieben die nächsten beiden Flächen unter ihrem Stundenplan frei und sie vermutete, sie konnte einfach gehen. Und vielleicht - wenn überhaupt - nach diesen beiden Stunden wieder kommen. Oder vielleicht vergaß sie auch rein zufällig die Zeit und blieb gleich zu Hause.
Sie schulterte ihren Rucksack und stöpselte sich die Knopfhörer in die Ohren und ging in den Fluren an zahllosen Schülern vorbei. Sie erwartete nicht, dass jemand sie ansprechen würde, aber es wäre eine willkommene Abwechslung, denn Sanako verspürte wenig Lust, nach Hause zu gehen und dort womöglich einen Teil ihrer Familie zu entdecken. Und sie kannte sich in diesem Teil der Stadt einfach nicht genug aus. Sie lief im Flur an Light vorbei, spielte mit dem Gedanken ihn anzusprechen, sah dann jedoch ein Mädchen neben ihm und lächelte wissend. Doch bevor sie weitergehen konnte, stieß Loki sie beiseite, vermutlich keines Falls mit Absicht, und zog das besagte Mädchen fort. Sanako wurde an die Wand gestoßen und drückte sich gerade von dieser ab, um den Rock wieder glattzustreichen. Doch auch Light ging an ihr vorbei, was sie nun doch störte. Loki hatte schließlich einen Grund gehabt, sie nicht zu beachten und außerdem schien er nicht der schärfste Beobachter. Aber die Tatsache, dass sie anscheinend unsichtbar für die gesamte Schülerschaft war, brachte sie innerlich zum Kochen. Mit sichtlich genervtem Ausdruck ging auch sie aus dem Gebäude und entdeckte erneut Light mit einem Mädchen. Sie drehte die Musik an ihrem iPhone bis zum Maximum und ging weiter. Diesem kleinen Gör schenkt er Beachtung? Vielleicht sollte ich mir meine Haare rosa färben und wie ein Esel auf Extasy meinen Arsch wackeln lassen. Sie wusste, wie falsch ihre Gedanken waren, aber sie ignorierte diese Erkenntnis einfach. Sie interessierte es auch nicht, dass Light weiter ging. Sie wollte einfach nur weg von dieser Schule und am liebsten zurück zur snobigen Chiroka, egal wie ätzend all die Regeln auch sein konnten, jedenfalls wurde sie dort beachtet.




_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.
Nach oben Nach unten
GBKanto

avatar

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   So Sep 09, 2012 6:47 am


Eigentlich hätte Izanami gerne die Antwort von Tachibana-Senpai gehört, doch ehe diese kam, spürte sie nur eine kräftige Hand, die sich um ihr Handgelenk klammerte und sie mit so einer Wucht mitzog, dass sie beinahe den Boden unter den Füßen verloren. Blitzartig kam in ihr die Panik los und sie wollte sich losreißen, aber der Griff des Jungen war einfach zu kräftig. Sie guckte nach oben, während sie versuchte, nicht hinzufallen und erkannte ungefähr die Züge des Jungen, der vorhin gegen sie gestoßen war. Doch großartig über die Sache nachdenken, das konnte sie nicht, absolut nicht, weil ihr das alles einfach zu schnell ablief. Das einzige, was sie dann noch wirklich mitbekam, war der stechende Schmerz, der davon zeugte, dass der harte Griff das vernarbte und noch nicht ganz verheilte Handgelenk von ihr regelrecht zerquetschte. Als Loki endlich zum Halt kam, hielt sich Izanami ihr Handgelenk fest, dass Schmerzverzerrte Gesicht unter ihrem Haar versteckend, während dieser sie beinahe anschrie. Als dieser dann scheinbar fertig mit reden war, ließ Izanami ihren Kopf an die Wand gelehnt, sich auf die Unterlippe beißend und die festgehaltene Hand fest an ihren Körper pressend.
//Darf ich den nicht einmal glücklich sein?//, fragte sie sich und kniff die Augen zusammen, die Hand los lassend und sich mit der anderen Hand von der Wand wegdrückend und Loki von unten anguckend. Ein paar Tränen waren ihr über die Wangen gelaufen, aber nicht sonderlich viele und die Hände von ihr hingen Beide nach unten. Sich die Hand anzugucken, hatte sie sich noch nicht getraut, aber sie würde ja fühlen, wenn eine der Narben aufgeplatzt wäre, "Für einen Moment des Glücks, Geben die Menschen ihr Leben, ein Leben voller Glück, ist ein verwüsteter Wunschtraum", sagte sie und guckte nach unten, als sie doch sah, dass die rote Farbe des frischen Blutes die Bandage tränkte und die Flüssigkeit unter dem Verband hervorquoll, langsam über ihre Hand laufend, "Zwinge einer Person nicht deinen Willen auf, nur weil du diesen als Glück empfindest, sondern lasse jeden den eigenen Weg laufen", meinte sie und löste erst den blutigen Verband, diesen kurz fallen lassend und dann den Verband der anderen Hand lösend, um diesen über die offene Wunde zu binden. Als der Verband die blutige Wunde wieder neu zusammen presste, hob das Mädchen ihren nun sinnlosen Verband auf und ließ diesen in den Mülleimer fallen, die Narben der anderen Hand mit der einen Hand verdeckend, über die noch ein wenig Blut tropfte, "Bringst du mich zum Krankenzimmer Aquerra-Senpai", fragte sie dann.

_________________
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
Sasa-Chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 460
Anmeldedatum : 12.08.12
Ort : Dusseldorf
Weiblich

BeitragThema: Re: The true Highschoolife   So Sep 09, 2012 8:13 am

Kasumi schaute sie nur an.
"Hm ..... man sollte einen so mögen wie man ist. Das sind dann ware Freunde."
Sie schaute hoch und legte sich beim überlegen einen Finger an ihren linken Mundwinkel.
"Also ich muss es nicht unbedingt wissen. Obwohl interessieren würde es mich schon ^^."
Kasumi sah wie Cecilia sich verschluckte und bekam leicht einen schrecken.
"Geht es dir gut ?"
Als sie sah, das es ihr gut ging lachte sie auch.
"Warum denn das? Ich bin nicht so, so was kann ich auch nicht leiden die so was machen. Wärst du denn so nett und sagst du mir als was du arbeitest ?"
Kasumi schaute sie sehr interessiert an.

_________________

made by me
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: The true Highschoolife   

Nach oben Nach unten
 
The true Highschoolife
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime Café :: ♥ RPG's :: RPG´s-
Gehe zu: