StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Liebe macht was sie will 2.0

Nach unten 
AutorNachricht
Cube.

Cube.

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 29.07.12
Ort : Elfenhausen.
Weiblich

BeitragThema: Liebe macht was sie will 2.0   Di Aug 21, 2012 6:44 am


LMWSW Version 2.0
ROMANCE || HENTAI (FSK16) || COMEDY || SCHOOL LIFE

STORYLINE
Warum ist Niemandem bekannt und scheint das best gehütete Geheimnis am Campus zu sein. Viele Gerüchte gehen natürlich umher, aber kein Schüler weiß warum die Caria-Highschool zu so einem besonderen Ort geworden ist. Niemand weiß genau wann das Virus ausgebrochen ist, wann es verschwinden wird, ob es Gegenmittel gibt oder nicht. Auch wenn es zunächst nicht gefährlich scheint und den Schulalltag nicht behindert, man ist sich nicht sicher was das Virus mit sich bringt. Das es existiert wird allerdings nicht verschwiegen, würde wohl auch politische Verfahren auf die Leiter der Schule zukommen lassen.
Wovon ich spreche? Davon das auf dem gesamten Campus nichts so streng verboten ist, wie den Mädchen Süßigkeiten, Zucker in jeglicher Form, zu geben. Der Grund dafür ist einfach :
Die Mädchen reagieren praktisch „allergisch“ auf Süßigkeiten. Nehmen sie etwas davon zu sich, sei es auch nur der Zucker im Kaffee oder doch ein Bonbon vom Kiosk nebenan, werden sie sexuell hingebungsvoll, verlieren größtenteils die Kontrolle über sich und verändern komplett ihre Charaktereigenschaften. Die Jungs, die meist die Vermittler zwischen Mädchen und Süßigkeiten darstellen, nutzen dies natürlich trotz Verbot schamlos aus und erleben so das Schulleben der ganz besonderen Art und Weise. Bei bekanntem Verstoß droht die Entlassung der Verantwortlichen und die psychische Unterstützung der Geschädigten.

Die ersten Schüler, des neuen Jahrgangs, kamen am Samstag an, hatten per Post Angaben über ihre Zimmernummern erhalten, die meisten von ihnen aber noch nicht den Zimmernachbarn kennengelernt. Natürlich unterteilt sich alles in Mädchenwohnheim und Jungenwohnheim. Die zweiten kamen am Sonntag an, da sich ein Fehler in die Schreiben gemischt hatte und zwei verschiedene Daten verbreitet worden sind, wann die Schüler erscheinen sollten. So sind schließlich nach der Ankunft des letzten Neulings alle mit einer Rede in der Aula der Schule begrüßt worden und die Regel ist jedem klar und deutlich beigebracht worden. Erklärt worden ist sie nicht, aber es hat sich wohl ziemlich schnell rumgesprochen, nicht zuletzt weil die Schule dafür bekannt ist, neben den guten Abschlüssen der ehemaligen Schülern und der guten Verfassung in der sie ist. Ohne Stipendium kann ein Schulbesuch für manch einen schwer zu bezahlen erscheinen, doch man gibt sich Mühe den Schülern entgegenzukommen.
Kleinere Ausflüge wurden von den Schülern bereits unternommen, so sind die nahe liegenen U-Bahn Station und der Taxistand bereits genutzt worden. Nicht zuletzt, weil die meisten Schüler nicht die Besitzer der Autos auf dem Parkplatz direkt vor der Schule sind. Die meisten gehören dem Lehrpersonal.
Die ersten Noten im Mathetest sind bereits bekannt gegeben worden und auch in Physik wollte man die jungen Erwachsenen bereits quälen.
Zudem steht ein ganz besonderes Ereignis direkt vor der Türe! Wir erwarten einen Willkommensball und damit verbunden : traumhafte Kleider, elegante Anzüge, passendes Schuhwerk und nett hergerichtete Ballpaare. Nicht zu vergessen die Wahl zur Ballkönigspaar. Die ersten Stimmzettel sind bereits ausgeteilt worden und die Kandidaten tragen bereits Vote-Buttons.


https://i.servimg.com/u/f44/16/44/63/62/zyyle810.jpg
AUßENANSICHT
SPORTPLÄTZE ; GERÄTEHAUS ; KAPELLE ; SCHWIMMHALLE ; GRÜNANLAGE ; BIBILOTHEK ;
LEHRERTRACKT ; JUNGEN UND MÄDCHENWOHNHEIM (durch Wand getrennt) ; PLANETARIUM ;
SCHULGEBÄUDE UMGEBEN VON WALD, LIEGT ABER AN EINER HAUPTSTRAßE


Uniformen
Den Schülern wird es erlassen eine Schuluniform zu tragen, um den individuellen Stil der Schüler nicht zu zerstören. Da die Schule aber für manche Sportarten Wettkämpfen beitritt und diese natürlich die Schule representieren sollen, werden für den Sportuntericht einheitliche Trikots ausgeteilt. Auf jedem Oberteil steht eine Nummer und der Nachname des Schülers. Dabei werden ein Shirt mit Ärmeln und eines ohne Ärmel und einmal lange Sporthosen und einmal kurze Sporthosen ausgeteilt. Für den Schwimmunterricht ist bislang keine einheitliche Tracht vorgegeben worden, es ist aber Vorraussetzung das die Kleidung im Unterricht für die Mädchen einen Badeanzug vorschreibt, der nicht zu freizügig ist und den Jungen eine sicher sitzende Badehose
Uniformen Abbild:
 


♀ FSK 16 - Sondergenehmigungen sind zu erfragen!
♂ Schimpfwörter sind zu vermeiden
♀ Schreibt mindestens 4 Sätze
♂ Achtet auf eure Postingpartner und die Zeitangaben!
♀ Neue Charaktere sind offiziell nicht neu sondern auf dem selben Stand wie Übernommene
♂ Aus sexueller Sicht ist alles erlaubt, solange euer Sexualpartner einverstanden ist.

Informationen
♀ Es ist beschlossen, dass die Charaktere ein Alter von mindestens 16 Jahren haben müssen und höchstens 19 Jahren haben dürfen.
♂ Achtet bitte darauf, dass wenn ihr euren Charakter erstellt, die Anzahl von weiblichen und männlichen Charakteren möglichst gleich ist.
♀ Wenn ihr aus der 1.0 Version noch keinen Ballpartner besitzt, sucht euch bitte möglichst schnell noch vor Start der 2.0 Version, bei Bedarf einen Ballpartner! Dies funktioniert übrigens auch über PM und Skype oder E-mail oder Luftpost oder Brieftaube oder Flaschenpost.

Charakterbogenvorlage
Code:
<center>[table width="510px" align="center" bgcolor="#2E2E2E" style="border-radius: 10px; padding: 5px;"][tr][td][table width="500" align="center" style="background-image: url(http://www.abload.de/img/blaaablaaavisitenkart1bupo.png); background-position: top; background-repeat: no-repeat; background-color: #A1A1A1; border-radius: 10px; height: 300px; padding: 10px; border:1px dotted #000000;"][tr][td valign="bottom"]
<div style="text-shadow: 1px 1px 1px #000000; font-size: 26px; line-height: 18px;">[color=#E0E0E0][right] Vorname

Nachname

</div>[/right][/color][/tr][/td][/table]
[table width="500" align="center" bgcolor="#A1A1A1" style="padding: 10px; border-radius: 10px; border:1px dotted #000000;"][tr][td][color=#0F0F0F]<div style="border-bottom: 2px solid #3b4734; border-radius: 10px; font-size: 20px; letter-spacing: 2px; font-family:helveticaneue; text-shadow:1px 0px 0px #000000; font-style:bold;">[center] Schülerausweis [/center]</div>
[b]Voller Name[/b]:
[b]Spitzname(n)[/b]:

[b]Geschlecht[/b]:
[b]Alter[/b]:
[b]Geburtsdatum[/b]:

[b]Herkunft[/b]:
[b]Familiensituation[/b]:

<div style="border-bottom: 2px solid #3b4734; border-radius: 10px; font-size: 20px; letter-spacing: 2px; font-family:helveticaneue; text-shadow:1px 0px 0px #000000; font-style:bold;">[center] Geheimakte [/center]</div>
[b]Charakter[/b]:
[b]Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten[/b]: (NUR MÄDCHEN!)
[b]Besonders allergisch auf[/b]: (NUR MÄDCHEN!)
[b]Auftreten[/b]:

[b]Vorlieben[/b]:
[size=9][color=green][b]+[/b][/color]
[color=green][b]+[/b][/color]
[color=green][b]+[/b][/color]
...[/size]
[b]Abneigungen[/b]:
[size=9][color=darkred][b]-[/b][/color]
[color=darkred][b]-[/b][/color]
[color=darkred][b]-[/b][/color]
...[/size]

[b]Stärken[/b]:
[size=9][color=green][b]+[/b][/color]
[color=green][b]+[/b][/color]
[color=green][b]+[/b][/color]
...[/size]
[b]Schwächen[/b]:
[size=9][color=darkred][b]-[/b][/color]
[color=darkred][b]-[/b][/color]
[color=darkred][b]-[/b][/color]
...[/size]

<div style="border-bottom: 2px solid #3b4734; border-radius: 10px; font-size: 20px; letter-spacing: 2px; font-family:helveticaneue; text-shadow:1px 0px 0px #000000; font-style:bold;">[center] Lebenslauf [/center]</div>
Schreibt hier bitte einen (kurzen) Text darüber, wieso euer Charakter sich für die Caria-High entschieden hat, wie er aufgewachsen ist, wie er sich allgemein so in der Schule schlägt, was sein bisheriges Leben auszeichnet (oder auch nicht) und alles, was ihr sonst noch zu eurem Charakter loswerden wollt.


<div style="border-bottom: 2px solid #3b4734; border-radius: 10px; font-size: 20px; letter-spacing: 2px; font-family:helveticaneue; text-shadow:1px 0px 0px #000000; font-style:bold;">[center] Liasonen [/center]</div>
An dieser Stelle möchte ich kurz um eure Aufmerksamkeit bitten (ihr könnt diesen Text später einfach löschen) aber diesen Teil des Steckis müsst ihr am Anfang (wenn ihr nicht noch alte Beziehungen etc. aus Generation eins habt, die hier eingetragen gehören) völlig leer lassen, und updatet ihn später immer.

[b]In einer Beziehung mit[/b]:
[b]Ehemalige Beziehung(en)[/b]:
[b]Flirts[/b]:
[b]One Night Stands[/b]:

<div style="border-bottom: 2px solid #3b4734; border-radius: 10px; font-size: 20px; letter-spacing: 2px; font-family:helveticaneue; text-shadow:1px 0px 0px #000000; font-style:bold;">[center] Passfoto [/center]</div>
[center][img][/img][/center]
(Bitte, bitte macht dieses Foto nicht breiter als 480px. Wer nicht weiß, wie man am besten Bilder verkleinert, einfach per PM an Cube. oder mich (#berry).)
(Ah, noch was- wegen dem Bild dass im Kopfteil ist. Ich erkläre mich (#berry) gerne dazu bereit, die Bilder von eurem Chara zu rendern und dort einzufügen, aber habt bitte verständnis dafür, dass ich das nicht im Sekundentakt machen kann, ich werde mich allerdings beeilen, so gut ich kann. Solltet ihr allerdings von vornherein einen Render verwenden... dann macht ihr mich glücklich xD)

<div style="border-bottom: 2px solid #3b4734; border-radius: 10px; font-size: 20px; letter-spacing: 2px; font-family:helveticaneue; text-shadow:1px 0px 0px #000000; font-style:bold;">[center] Vormund [/center]</div>
[b]Spieler[/b]: (Euer Name im Forum)
[b]Person auf dem Avatar[/b]: (Diese Information dient dazu, dass nicht versehentlich zwei Leute für unterschiedliche Charaktere die gleiche Figur verwenden. Wenn ihr ein Bild verwendet, auf dem die Person unbekannt ist, tragt hier einfach: Artwork -ein.)
[b]Zweitcharakter(e)[/b]: (Markiert diesen Punkt einfach mit: // -wenn ihr bisher nur diesen Chara habt. Wenn nicht, gebt bitte den Namen eures anderen Charas an.)
[b]Generation[/b]: (Wenn ihr schon im Kawaii Forum in diesem RPG aktiv wart, tragt hier bitte: Generation 1 -ein, und ob ihr euren alten Chara übernommen habt. Wenn nicht, schreibt einfach: Generation 2.)
[/color][/tr][/td][/table] [/tr][/td][/table]</center>

_________________

we are the stars;
We are all stars under the sun, touching the sky with our hands up. That's who we are, we'll never stop. We are all stars under the sun. It's so amazing what we've done, riding the wave of love as one. Taking our time to feel the love, we are all stars under the sun. alway.s #berry

Nach oben Nach unten
http://time-to-trick.tumblr.com/
#berry

#berry

Anzahl der Beiträge : 169
Anmeldedatum : 14.08.12
Ort : HAMBURG MEINE PERLE ♥
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Di Aug 21, 2012 8:16 am


Jaden

van Helsing

Schülerausweis

Voller Name: Jaden Basil van Helsing
Spitzname(n): Jade

Geschlecht: Männlich
Alter: 19 Jahre
Geburtsdatum:

Herkunft: London, England
Familiensituation: Eltern: Graf & Gräfin van Helsing ; Glückliche Ehe ; 3 Schwestern

Geheimakte

Charakter: Jaden ist ein Adliger seit seiner Geburt, nicht nur was das blaue Blut angeht. Er betrachtet viele Menschen herablassend, da er jeden, der keinen Titel vor seinem Namen trägt, als schwächer ansieht. Tag für Tag wird er in dieser Annahme bestätigt, wenn andere, sobald sie von seinen Titel hören, um ihn herumscharwenzeln. Solche Menschen verachtet er abgrundtief, da er der Überzeugung ist, dass man mit Menschen Kontakt pflegen sollte, weil man sie mag -oder im Falle von Frauen begehrt- und nicht, weil sie Geld haben. Kann man ihn allerdings vom Gegenteil überzeugen, hat man einen Freund gewonnen, der einem beistehen wird, komme was wolle. Das gleiche wie mit jedem Menschen ist es für ihn mit Frauen, Mädchen oder wie auch immer man sie nennen möchte. Aufgewachsen in einer Welt, wo diese Wesen und das was sie einem bieten können käuflich sind, hat Jaden einen hohen Verschleiß an solchen entwickelt, ebenso wie eine geringe Wertschätzung. Denn was man nicht mit Geld oder einem Titel kaufen kann, kann man mit hohlen Versprechungen und einem guten Aussehen kaufen, so Jadens bittere Resolution. Neben alledem hat Jaden jedoch einen ausgeprägten Sinn für Humor und Freundschaft, er ist, wenn man so will, wenn man es einmal an ihn herangeschafft hat, ein Freund zu Pferde stehlen. Er macht oft die größte Scheiße mit und ist in vielen Fällen der, der noch einen drauf setzt. Er ist immer für die Menschen da, die ihm wirklich wichtig sind, jedoch zieht er diese Grenze -zwischen "Bekannten" und "wahren Freunden"- absolut strikt.
Auftreten: Jaden tritt immer ruhig und beherrscht auf. Er ist nicht der Typ, der in einen Raum gesprungen kommt, einen Witz reißt und den ganzen Tag seine Umgebung unterhält. Das ist, als wolle man einen Hund mit einer Raubkatze vergleichen. Er bewegt sich bedacht, seiner Umgebung immer bewusst. Auch wenn er häufig derjenige ist, der ein Gespräch beginnt, da er durchaus kein introvertierter Mensch ist, so kann man doch nicht erwarten, dass Jaden gleich alles von seiner Persöhnlichkeit entblößt. Er hält sich hinter einer Mauer zurück, bis er die Menschen besser kennt, dann fällt es ihm auch zunehmend leichter, auch mal in ihrer Gegenwart zu lachen oder ausgelassen zu sein. Sein Verhalten ist ebenso geprägt von einem leichten Snobismus und einer gewissen Arroganz, die er am Anfang und bis Mitte einer Bekanntschaft gekonnt mit Charisma, Freundlichkeit und Redegewandtheit überspielt beziehungsweise wettmacht, doch wer sich die Mühe macht, den schwarzhaarigen Grafensohn wirklich nahe kennenzulernen, wird auch auf diese schlechten Seiten stoßen. Zumeist wiegen sie dann aber nicht mehr so schwer, denn wer ihm so nahegekommen ist, dem offenbart er auch alle seine guten, ehrlichen Seiten.

Vorlieben:
+ Sommertage
+ Feiern
+ Luxus
+ Seine Freunde
+ Schnelle Autos
+ Sporttauchen
+ Technomusik
+ Südlicher Urlaub

Abneigungen:
- Aufgeben
- Regenwetter
- Heuchler
- Fischgerichte
- Krankheiten
- Verrat
- Romanzenfilme
- Spießer


Stärken:
+ Intelligenz
+ Standhaftigkeit
+ Manieren
+ Charisma
+ Ehrgefühl
+ Freundschaftliche Treue
+ Verlässlichkeit

Schwächen:
- Snobismus
- Arroganz
- Überheblichkeit
- Selbstüberschätzung
- Verbissenheit
- Kaltes Temperament
- Verschlossenheit


Lebenslauf

Jaden Basil van Helsing, Erstgeborener und somit der Erbe der Grafschaft der van Helsings, ist ein reicher Mann aus gutem Hause. Er ist in London geboren, und hat dort auch einen großen Teil seines Lebens verbracht, um genau zu sein, bis auf ein Jahr in Amerika und diverse ausgedehnte Urlaube im Süden alles. Als Sohn einer adeligen Familie wurde er sein Leben lang bevorzugt behandelt, hat alles bekommen was er wollte und ist im schieren Luxus aufgewachsen. Jedoch hat ihn an diesem Leben immer schon frustriert, dass es trotz der immensen Beliebtheit und dem Status einen großen Haufen an falschen, heuchlerischen Freunden mit sich brachte. Im Grunde dennoch ganz zufrieden hat Jade nun die letzten 19 Jahre seines Lebens damit verbracht, Geld zu verprassen, Überfluss und Luxus zu genießen und das schnelle Leben dieser Welt. Er wird schon seit dem vierten Lebensjahr darauf getrimmt, ein würdiger Sohn und Erbe zu sein. Er kann den Knigge und jegliche gesellschaftsrelevante Abhandlungen von selbigem nahezu auswendig, ist ein ausgebildeter Charmeur und gesellschaftsfest für jegliche Anlässe. Die Tatsache, dass sein Vater ihn auf diese Schule geschickt hat, ist nur eine weitere Lektion: Das Zurechtfinden in einem Umfeld, dass dem der "niedern" Gesellschaft perfekt nachempfunden ist - weil es genau das ist. Auch wenn es bisher nicht seine Welt war, blickt Jade recht erwartungsvoll auf diese Zeit. Schulisch hatte er noch nie Probleme, da er ziemlich intelligent ist.


Liasonen

In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts: //
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: #berry
Person auf dem Avatar: Ichinose Tokiya (Anime: Uta No Prince-sama)
Zweitcharakter(e): //
Generation: Generation 1, neuer Charakter.

_________________
Nach oben Nach unten
http://summer-berry.tumblr.com/
Hope

Hope

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.08.12
Ort : Neverland - niemand wird erwachsen!
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Di Aug 21, 2012 8:42 am


Sanako

Asanuma

Schülerausweis

Voller Name: Sanako Asanuma
Spitzname(n): Sanako-Chan, Sanny

Geschlecht: weiblich
Alter: 17 Jahre
Geburtsdatum: 12.08.1995

Herkunft: Japan
Familiensituation: Lesbische Ehegemeinschaft ; einziges Kind

Geheimakte

Charakter: Sanako ist eines der vielen Mädchen, die das Verstecken ihrer Gefühle und ihres wahren Charakters perfektioniert haben. Es ist schon viel mehr als ein kleines Spiel geworden, dass ihre Mitmenschen verwirren sollte. Sowohl ihr herzliches Lächeln, als auch der Melancholie geschwängerte Ausdruck nach einer verpatzten Mathearbeit sind Ergebnisse Jahre langer Übung. Und diese Übung macht sich bezahlt. Kaum jemand, weder ihr Freundeskreis, noch ihre Mitschüler haben eine Ahnung, dass hinter dem pinken Schopf mit den großen blauen Kulleraugen etwas Tiefgründiges steckt, das über die eigene Umwelt und das Dasein nachdenken kann. Ihr wird nur das süße, unschuldige Verhalten nachgesagt, das jeder so an ihr liebt und schätzt. Schließlich ist so doch so ein hilfsbereites und umgängliches Mädchen! Jedoch sehnt sie sich nach jemanden, dem sie sich öffnen kann - der nicht verlangt, dass sie Perfekt süß, naiv und unschuldig ist. Jemand, der sie anhimmelt, ohne dass sie sich verstecken muss. Denn das tun die meisten ihrer männlichen [manchmal auch weiblichen (das imponiert sie sehr - weist sie jedoch zurück)] Verehrer.
Für jede Situation hat sie das perfekte Theater - improvisiert oder vor dem Spiegel geübt. Und sie weiß, wie sie auf andere wirkt. Das macht sie selbstsicher und mutig. Sie kann von niemanden verunsichert werden; schließlich bekam sie bereits seit ihrer Kindheit alles, was sie sich wünschte;- denn sie weiß, dass sie früher oder später immer an ihr Ziel gelangt. Sie geht auf Fremde offen zu und verlangt auch von ihnen ihren Willen gnadenlos. Sie möchte, von allen geliebt (besonders von den männlichen Schülern) und geachtet werden - jeder soll sie anziehend finden, nach ihrem Wunsch, und sie versucht, es jedem Recht zu machen.
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: Die kleinen und großen Masken des gefassten Mädchen fallen mit einem Schlag ab, falls sie nur Zucker auf der Zunge spürt. Sie beginnt, alle Emotionen, seien sie noch so albern, aus sich heraus zu lassen und der Welt zu zeigen, wie verrückt sie doch sein kann, wenn sie sich nicht selbst unter Kontrolle hatte. Anstatt mit Charme und Sympathie "angelt" sie sich die männlichen Verehrer mit plötzlicher Körpernähe. Ihre Stimmungen schwanken wie ein kleines Schiff auf wütender See. In einem Moment kann sie ebenso süß und anhänglich sein, während sie im anderen Moment - nur Sekunden später - die größte Furie auf dem Campus ist und wegen jedem kleinsten Fehler ein großes Theater veranstalte. Man sollte ihr, falls man ihrem Charme widerstehen kann, in solchen Momenten aus dem Weg gehen, will man keine fliegenden Gegenstände riskieren.
Besonders allergisch auf: Ihre Vorlieben - denen sie natürlich nicht nachgehen darf - sind Schokolade aller Art (am liebsten die von Milka) und Zuckerwatte. Auf jeder Kirmes muss sie sich besonders zusammenreißen, um sich nicht eine große Zuckerwatte zu kaufen.
Auftreten: Im ersten Moment kann Sanako schüchtern wirken - ein kleines Reh, das beschützt werden muss. Aber genauso wie sie ihre Emotionen nach außen hin steuern kann, ist sie fähig, ihr Auftreten zu verändern, ganz nach Bedarf. Doch normalerweise ist sie nach wenigen Minuten scheinbar offen, redselig und ein kleiner Wirbelwind, der dir am liebsten zeigen will, was alles in ihm steckt. Sie ist betont freundlich, hilfsbereit und voller Nächstenliebe - kann dir aber auch zeigen, was ihr gefällt, wenn es dann doch mal zu bunt wird, was nun wirklich nicht oft vorkommt.
Dass sie selbstsicher ist, zeigt sie jedoch bereits in den ersten Sekunden. Man kann sie nicht von ihrem Vorhaben (was auch immer es sein mag) ablenken, egal wie sehr man es versucht und das lässt sie dich spüren. Hat sie sich etwas in den Kopf gesetzt, wird es gnadenlos durchgeführt. Am liebsten würde sie dich mitreißen (und schafft es auch), dich mit ihrem Charme betören und dich zur besten Freundin/Freund machen.
Wenn du sie jedoch richtig kennen lernst und das bedeutet, hinter ihre Masken blicken kannst, wird sie dir das ernste Denken, die verantwortungsvollen Handlungen offenbaren können und du hast eine Freundin fürs Leben gefunden, die mit dir durch dick und dünn geht, ohne dich fallen zu lassen, egal was du mit ihrem Herzen anstellst.

Vorlieben:
+ Die Farbe Pink
+ Katzen
+ Ballet
+ Reiten
+ Nagellack
+ Gemütliche Abende im Freien
+ Shopping
+ Warme Nächte
+ Meer

Abneigungen:
- Blumenkohl
- Zicken
- Streit
- Stille
- Dreck
- Unordnung
- Alleine zu sein


Stärken:
+ Facettenreichtum
+ Tiefgründigkeit
+ Schauspielerei
+ Durchhaltevermögen
+ Konsequenz

Schwächen:
- Sprunghaftigkeit
- Kann ihre Gefühle nicht offen zeigen.
- Hat hohe Ansprüche.
- Will alles sofort.
- Kaum Geduld.


Lebenslauf

Als das einzige Kind eines Lesbenpaares hatte es Sanako nie leicht, aber sie hat bereits seit Kindesbeinen immer das Beste daraus gemacht. Sie war zwar einige Zeit lang von Mobbing nicht verschont, aber ihrem Gemüt hat es nie Schaden zugefügt. Im Gegenteil wurde sie dadurch stärker und die Liebe ihrer beiden Mütter hat sie immer angestachelt weiter zu machen und den Kopf nicht hängen zu lassen. Sie lächelte ihren Peinigern entgegen und war sogar zu ihnen immer nett und freundlich, was sie vom Mobbingopfer zum beliebtesten Mädchen der Schule machte. Aber das hatte sie nie als wichtig empfunden. Natürlich sie wollte von allen geliebt werden, aber sie wollte nicht im Mittelpunkt aller Partys stehen und als Vorbild für andere Mädchen fungieren. Doch als ihre Mutter Samantha (aus amerikanischem Hause) entschied, aus ihrer kleinen Wohnung zu ziehen, war auch das im Mittelpunkt stehen kein Problem mehr, denn auch Sanako entzog sich der Kleinstadt in Japan und entflammte mit der Idee in das Internat zu ziehen, indem sie neu anfangen und ihren Charme auf die Probe stellen konnte.


Liasonen


In einer Beziehung mit:
Ehemalige Beziehung(en):
Flirts:
One Night Stands:

Passfoto


Vormund

Spieler: Hope.
Person auf dem Avatar: Luka Megurine - Vocaloid
Zweitcharakter(e): //
Generation: Generation 1 ; mit einigen Verbesserungen.



_________________

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.


Zuletzt von Hope am Di Aug 21, 2012 9:44 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
GBKanto

GBKanto

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 28.07.12
Ort : Basilicom Planeptune, zusammen mit Iffy, Compa, Neppy & Co. :)
Männlich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Di Aug 21, 2012 8:56 am


Kazuya

Seychiro

Schülerausweis

Voller Name: Kenji Kazuya Seychiro
Spitzname(n): Kazu

Geschlecht: Männlich
Alter: 18 Jahre
Geburtsdatum: 21. Januar 1994

Herkunft: Sapporo, Japan
Familiensituation:
-Vater gestorben
-Lebt bei seiner Mutter und seinem Stiefvater
-Hat eine Schwester, die er erst seit ein paar Monaten kennt

Geheimakte

Charakter:
Eigensinnig|Gewinnorientiert|Kaltherzig|Selbstbewusst
Auftreten:
Respektvoll und Neutral|Abweisend und Kühl|Herzlos und Egoistisch

Vorlieben:
+ Schlagzeug spielen
+ Ego-Shooter
+ Durchsetzungsfähige Frauen
+ Den Sommer
+ Basketball

Abneigungen:
- Schwächlinge
- Maßlosigkeit
- Perfektionismus
- Willenslosigkeit
- Fehlende Herausforderung


Stärken:
+ Gruppenorganisation
+ Geheimhaltung
+ Warenbeschaffung
+ Vertuschung
+ Konzentrationsvermögen

Schwächen:
- Verlustangst
- Egoismus
- Chronische Kopfschmerzen
- Unmoralisches Verhalten
- Regelumgehung


Lebenslauf

Kazuya Seychiro, ein Junge, der sich im Verlaufe seines Lebens deutlich verändert hat. Vom verlässlichen Mitschüler und Freund zu einer eher unsympathischen und geheimnisvollen Persönlichkeit. So ein Wechsel in nur 18 Jahren seines noch jungen Lebens, schon ein Ding, aber wie genau ist es denn dazu gekommen? Familiäre Probleme? Soziale Umschläge? Traumata? Fangen wir doch einfach ganz vorne an. Geboren wurde der Junge als einziges Kind in eine reiche Familie aus Sapporo in Nordjapan. Natürlich durfte er sich dank der behaglichen und ergiebigen Erziehung seiner Eltern immer größtem Luxus begnügen, doch innerlich wusste er immer, dass seine eigene Mutter etwas gegen ihn hatte. Trotz allem war es für ihn immer schwer, neue Leute kennen zulernen, bevor er dann auf Mayura Aquerra traf. Von da an entwickelte er eine sehr Menschenfreundliche Ader, da er viel mit dem Mädchen unternahm. Doch schon nach 5 Jahren, die er sie kannte und sie als Beste Freundin kennen gelernt hatte, musste er mit seiner Familie wegziehen, was für den Jungen ein ziemlicher Schlag war. In diesen 8 Jahren fing der Junge an, sich drastisch zu verändern. Am Anfang waren es zwar noch positive Schritte in Richtung Eigenständigkeit und Selbstbewusstseinssteigerung, doch mit 16 Jahren begann das Abrutschen auf die unmoralische Bahn. Alkohol, Sex und Drogen eröffneten dem Jungen eine ganz neue Welt. Eine korrupte Welt. Schnell lernte der Junge, sich anzupassen, die Menschen um sich herum auszunutzen und seine Gefühle zu verschließen, die Moral eines normalen Menschens komplett vergessend. Um diese Zeit herum, nachdem sich seine Seele scheinbar komplett aufgelöst hatte, starb dann auch sein Vater, der einzige Mensch, der ihn liebte und der sich um ihn sorgte. Von da an war er eigentlich auf sich selbst gestellt, hätte sich seine Mutter nicht bald darauf erst verheiratet und dann mit diesem zusammen zog. Ab diesem Tag hatte er nämlich wieder eine Person, die auf einer Wellenlänge mit ihm ist. Seine Stiefschwester Chifuyu Seychiro. Kurz darauf war dann auch ein Schulwechsel angesagt und welche Schule wählte er, wie es auch seine Stiefschwester tat? Die Caria-Highschool. Gründe waren die guten Rezenssionen, aber auch das Geheimnis, dass die Schule hegt, welches er zu seinen Vorteilen ausnutzen würde. Das seine Mutter es ihm eigentlich nur erlaubte, weil sie wollte, dass er und auch seine Stiefschwester gute Jobs kriegen und viel Geld scheffeln, das ist dem Jungen jedoch relativ egal.


Liasonen

In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts: //
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: GBKanto
Person auf dem Avatar: Izaya Orihara [Durarara!]
Zweitcharakter(e): Chifuyu Akira Seychiro
Generation: Generation 1 // Charaktere nicht übernommen




Chifuyu

Seychiro

Schülerausweis

Voller Name:
Jetziger: Chifuyu Akira Seychiro // Früherer: Charlotte Alexis Freibrann
Spitzname(n): Chifu // Aki // Char // Alex

Geschlecht: Weiblich
Alter: 16
Geburtsdatum: 31.Dezember 1995

Herkunft: Marseille, Frankreich
Familiensituation:
-Mutter vermisst
-Lebt bei ihrem Vater und ihrer Stiefmutter
-Hat einen Bruder, den sie erst seit ein paar Monaten kennt

Geheimakte

Charakter:
Naiv und Kindlich|Besitzergreifend und Dominant
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten:
Experimentierfreudig|Egoistisch|Pervers|Kontrollverliebt
Besonders allergisch auf:
Weiße Schokolade und nur weiße Schokolade!
Auftreten:
Kindlich und sympathisch|Unbeholfen und Schusselig|Hingebungsvoll

Vorlieben:
+Weiße Schokolade
+Badeanzüge
+Japano-Rpgs
+Japano-Mucke
+Grafittis

Abneigungen:
-Kekse
-Marzipan
-Englische Musik
-Englisch
-Männer


Stärken:
+Hinterlistigkeit
+Kontrollerhalt
+Schauspielerei
+Sportlichkeit
+Verstellung

Schwächen:
-Ihre Vergangenheit
-Morallosigkeit
-Verdorbenheit
-Schokolade
-Süßigkeitenwirkung


Lebenslauf

Chifuyu Seychiro, ein Mädchen, welches teoretisch gesehen erst seit einem Jahr existiert. Ihre Existenz ist an ihren Namen gebunden, um die Vergangenheit, welche mit ihrem eigentlichen Namen, Charlotte Freibrann, verbunden ist, zu vertreiben, doch lasst uns das Papier von Anfang an aufrollen und nicht am jetzigen Standpunkt anfangen. Geboren wurde Charlotte in eine große Familie, 3 Schwestern und 2 Brüder hat sie, doch als jüngstes Kind in einer Familie, deren Oberhäupter Beide Firmen anführen, ist es zwar allgemein gesehen sehr schön, aber ohne Eltern aufzuwachsen ist eine schwere Herausforderung für ein Kind. Versorgt wurde sie von diesen nämlich nur ihr erstes Lebensjahr, bevor sie sich voll und ganz auf ihre Geschwister verlassen mussten, welche sie natürlich nicht unbedingt großartig behandelten, doch mit der Familie sollte es nicht mehr so lange gut laufen. Mit 10, als die meisten ihrer Geschwister außer ihrem einen Bruder bereits abgehauen waren, verschwand ihre Mutter urplötzlich und ihr Vater zog mit ihr in ein anderes Land: Japan.
Dort lebte sie aber auch nicht unter besten Konditionen, da ihr Vater seine Firma verkaufen musste und sich erst wieder ein richtiges Leben aufbauen musste. Die Jahre zogen voran, doch wirklich integrieren konnte sich das Mädchen nie, bis diese dann auf die Idee kam, ihren Namen komplett zu ändern und was half ihr dabei? Die Vermählung ihres Vaters mit seiner neuen Flamme. Direkt kam die Entscheidung, das die ganze Familie den Namen der mütterlichen Seite annehmen würde, damit man endlich ein neues leben anfangen könnte. Doch das sie ihren ehemaligen Charakter, der eigentlich so aufrichtig und ehrlich wahr, durch den Ernst des Lebens und ihren neuen Stiefbruder so schnell ändern würde, das hätte sich die jetztige Chifuyu niemals vorstellen können, doch eins hat sich in ihrem Weltbild manifestiert: Männer sind verachtungswürdige Menschen, für die jeglicher Kampf vergebens ist, solange sie nicht die Ausnahme der Fälle bestätigen. Deswegen sind ihr Vater und ihr Stiefbruder die einzigen Männer, die sie ausstehen kann.

Liasonen


In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts: //
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: GBKanto
Person auf dem Avatar: Akashi Seijuurou [Kuroko no Basket] Gender Bending
Zweitcharakter(e): Kenji Kazuya Seychiro
Generation: Generation 1 // Neue Charaktere

_________________


Zuletzt von GBKanto am Fr Aug 24, 2012 4:40 am bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://Daybreaker.forumieren.com
Miko

Miko

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.08.12
Ort : Somewhere over the rainbow... (huuuui)
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Di Aug 21, 2012 9:30 am


Mayura

Aquerra

Schülerausweis

Voller Name: Mayura Aquerra
Spitzname(n): Mayu - Schlumpfine

Geschlecht: weiblich
Alter: 18 Jahre
Geburtsdatum: 28. Mai 1994

Herkunft: Schweden
Familiensituation: Normale Familie
Eltern seit 29 Jahren verheiratet - Vater: PR Manager / Mutter: Sekretärin in einer Anwaltskanzlei
Bruder (22): Student und leidenschaftlicher Eishockeyspieler
Mayura hat richtiges Glück mit ihrer Familie. Kleine Streitereien gibt es immer, dennoch ist die Familie glücklich und jeder hat eine gute Beziehung zueinander. Die Familie hatte zwar früher ein bisschen Geld im Lotto gewonnen, trotzdem ist die Familie nicht reich, besitzt aber ein schönes Haus. Leider konnten sie sich nie ein richtiges Haustier zulegen, da ihr Bruder eine Allergie gegen Hunde- und Katzenfell und ihre Mutter Angst vor kleinen Nager hat.

Geheimakte

Charakter: frech ; humorvoll ; hartnäckig ; gerissen ; etwas faul ; aktiv
Mayura ist eigentlich eine recht freundliche Person. Sie lässt sich nicht gerne stressen und geniesst ihr Leben. Wenn es nach ihr ginge, müsse alles einen Tick langsamer gehen. Sie mag es nicht wenn um sie Hektik herrscht. Mayura ist etwas faul geworden, da sie sie sich eben nicht gerne stressen lässt, so auch nicht bei Hausarbeiten. Wenn sie in Probleme verwickelt wird, findet sie immer gute Wege um diese Probleme zu lösen. Sie ist ein Mädchen, dass Beleidigungen und bescheuerte Anmache nicht einfach auf sich sitzen lässt, da zeigt sie ein loses Mundwerk. Wie gesagt ist sie sonst immer freundlich zu Jung und Alt. Mayura ist kein Trauerkloss, sie lacht gerne und bringt auch andere gerne zum lachen.
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: Erwartungsvoll ; provokativ; fügsam ; kann auch dominant
Ihr Charakter ändert sich nicht sehr, was vielleicht daher kommt, da sie sonst immer viele Süssigkeiten isst. Ihrer Meinung nach ist es nur ein Gerücht, hinter dem nichts steckt. Niemals können sich Mädchen so sehr verändern, nur wenn sie was Süsses von einem Jungen zugesteckt bekommen... oder?
Besonders allergisch auf:
Saure Gummiwürmer & Apfelringe
Auftreten:
lustig / stark / freundlich / lebensfroh / beliebt

Vorlieben:
+ Basketball spielen
+ zeichnen
+ Leben geniessen
+ lachen


Abneigungen:
- Stress
- unfreundliche Menschen
- Kalte Tage - frierrt schnell
- Lakritze
- Gummibärchen

Lakritze & Gummibärchen
Wie viele Menschen mag sie diese schwarze Pampe überhaupt nicht. Für sie schmeckt es so widerlich, dass sie sich immer wieder fragt, wie man bloss so etwas erfinden konnte. Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso. Auch Gummibärchen kann sie nicht leiden. Zwar kann sie diese Bärchen essen ohne das ihr schlecht wird, aber wer isst schon etwas, was er überhaupt nicht mag?


Stärken:
+ Sportbegabt
+ Zeichnen
+ Zuverlässig
+ Gute Freundin
+ Belastbar & Flexibel


Schwächen:
- Faulheit
- nimmt nicht viel ernst
- Verpflichtungen nachgehen -Hausarbeiten-
- Essen


Lebenslauf

In der Schule ist Mayu eher durchschnittlich, aber sorgen machen musste man sich nicht. Sie nimmt den Schulstoff schnell auf, lernt gut und kann Sachen lange im Kopf behalten. Würde sie ihren Po heben und etwas lernen, gehöre sie sicherlich zu den Guten. Leider tut sie dies aber ungern. Mayura hatte schon viel Alkohol getrunken, hält aber schon ordentliche Mengen aus, bis sie endlich blau wird. Zigaretten und Drogen kommen für sie überhaupt nicht in Frage, was sie auch wieder brav erscheinen lässt.
Mayura ist in der Highschool, da sie von der Mutter ihres früheren Sandkastenfreundes gebeten wurde, auf ihren Sohn und seine neue Stiefschwester aufzupassen. Da Mayu ihren Sandkastenfreund (Kantos Chara) schon länger nicht mehr gesehen hatte und sowieso wegen diesem grossen Mysterium der Schule nachgehen wollte, sagte sie gleich zu. Früher war Mayura schon ein lebendiges und auch mutiges Mädchen gewesen, welche den damaligen Sandkastenfreund immer vor allem beschützt hatte. Ob vor grossen Hunden, anderen Kleinkinder, grösseren Menschen u.s.w. für die Mutter war Mayura eine kleine Heldin, weshalb sie sie kontaktierte.
Liasonen


In einer Beziehung mit:
Ehemalige Beziehung(en):
Flirts: Keine Ahnung, ich flirte gerne ;D
One Night Stands: 1

Passfoto


Vormund

Spieler: Miko
Person auf dem Avatar: Artwork
Zweitcharakter(e): //
Generation: 1 -Chara mit leichten Veränderungen übernommen-


_________________


Zuletzt von Miko am Mi Aug 29, 2012 6:54 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cube.

Cube.

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 29.07.12
Ort : Elfenhausen.
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Do Aug 23, 2012 5:59 am


Kate

Bellery

Schülerausweis

Voller Name: Kate Bellery
Spitzname(n): Kate ; euer Majestät ; Queen ; Froschkönigin

Geschlecht: female
Alter: 17 Jahre
Geburtsdatum: 29. November 1994

Herkunft: procreate : Deutschland ; born : Finnland ; living : Japan
Familiensituation: Ina Bellery geb. Strauss (42) & Sebastian Bellery (46)
Ihre Familie ist ein einziges Wespennest, wobei nicht mal den wirklich neugierigen Nachbarn klar ist, warum es dazu gekommen ist. Vielleicht war wirklich Kate der Ursprung alles Bösen, weil sie sich schlechthin nicht untergeben und erziehen lassen wollte, vielleicht sind es aber auch die zu vielen Arbeitsstunden des Vaters, der, wenn er denn überhaupt zu Hause ist, lieber den Rasen mäht und das Haus in Schach hält, als sich mit seiner Frau im Kino zu treffen, die ihn dafür mit Ignorieren straft und bei Kate leichte Versagensängste entwickelte, obwohl ihre Tochter Jahrgangsbeste wurde. Vielleicht war es aber auch schon immer so und das Schicksal wollte eigentlich nie das Ina und Sebastian heirateten. Genau genommen hätte es sich Kate gewünscht um wenigstens behaupten zu können sie sei normal aufgewachsen. Ihre Eltern benennt sie übrigens sehr selten nach Elternteilen, an besonders schlechten Tagen nennt sie sie auch nur Mr. Bellery und Mrs. Bellery.

Geheimakte

Charakter: Eine Kate ist nicht nur das Synonym für ein Scharfschützengewehr, nein Kate ist in diesem Falle der Name der Königin, schlechthin. Sie unterwirft sich nie, es sei denn es dient dem Erreichen eines wichtigen Zieles. Bitte sie und befehle nicht, denn wagst du es kann sie zu einer Furie werden. Und ähnlich einer echten Königin beherbergt sie ein subtiles, komplexes und niemals augenauffälliges Temperament in sich, dass nur dann herausbricht, wenn sie sich betrogen fühlt. Dann heißt es Auge um Auge, Zahn um Zahn und es ist kein rein auf dem Intellekt beruhende Urteilsfähigkeit die sie dabei an den Tag legt. Wen sie nicht mag, der kann sich zum Teufel scheren, doch hat man sie betrogen zückt sie den Skorpionstachel und sticht zu! Kate hat ein langes Gedächtnis für alles Gute und Böse. Hilft man ihr, wird sie das nie vergessen, auch wenn ihr Stolz sie vielleicht das ein oder andere mal von einem Danke abhält. Betrügt man sie, wird sie einem nie wieder trauen. Wenn man es genau nimmt, traut sie von Anfang an sowieso Niemand, weil ihr Sinn für das Wesen ihr sagt, dass keiner ein Heiliger ist. Es fällt ihr schwer fröhlich und sorglos zu sein, weil sie einer seits charakterlich dazu garnicht in der Lage zu sein scheint, was bei ihr nur bedeutet, dass sie ziemlich unnormal wirkt und zum anderen daran liegt, dass sie irgendwo immer eine Schattenseite entdeckt. Garnicht leiden kann sie Scheinheiligkeit und charakterliche Schwäche, denn allein Stolz, Treue, Besitzgier und Inetnsität in ihr setzten hohe Erwartungen an die Menschen und die Liebe : Mehr als oberflächliche Beweise sind erwünscht und ganz besonders charakterliche Ehrlichkeit.
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: In diesem Zustand kann Kate eine Sinnlichkeit und eine nur leicht verschleierte und nur oberflächlich beherrschte Leidenschaft ausstrahlen, die oftmals aber auch Angst und Misstrauen mit sich ruft, weil man sich nicht sicher sein kann, was sich hinter der Fassade ereignet. Wer sie dann an der Backe hat, bekommt sie nur schwer wieder los, auch wenn sie alles ganz und ehrlich meint und sich der Sinnlichkeit ganz hingeben könnte. Sie hat dann das seltene Verlangen, dass ihr Gegenüber ihr zulächelt, dass er zufrieden ist, dass er sie in den Arm nimmt, dass er ihr ganz allein gehört.
Besonders allergisch auf: Pralinen
Auftreten: Die unsichtbare Krone ist auf dem Haupt zurecht gerückt, die Haare sitzten perfekt, glänzen vielleicht in der Sonne. Der Körper steckt in einem perfekt zu ihr passenden Kostüm und solange sie den Mund hält und man ihren düsteren Blick, der gerade alles Böse in der Welt wieder auffasst, nicht sieht, könnte man sabbernd und wie hypnotisiert hinter ihr her laufen, wenn man dann nur sieht, was für eine Schönheit sie ist. Aber dann fängt sie wieder an verwirrendes Zeugs zu reden, ihre Cranberries zu naschen und in einem äußerst skeptischen Ton zu fragen, was dein Tag sie interessieren sollte.

Vorlieben:
I'm Mrs. Oh My God, that Katy's Shameless
+ Ehrlichkeit
+ Ansehen bekommen
+ Ruhe
+ ausgelassene Streitereien
+ die Beste zu sein
+ Kronen


Abneigungen:
I don't want to be your Lover, when I could be your Enemy.
- Liebesgesülze
- Problemberichte Anderer
- Unruhestifter
- kein Trockenobst zu haben
- erniedrigt zu werden



Stärken:
You want a piece of me?
+ Königin sein
+ sich unbeliebt machen
+ ihre Schönheit herauskitzeln
+ schulische Begabung
+ ideale Anpassung, wenn nötig
+ Selbstbeherrschung


Schwächen:
Like a weirdo behind a stone.
- Freude ausstrahlen
- Fehler eingestehen
- unsportlich
- kochen
- normal sein
- Phobie vor blauen Hüten



Lebenslauf

Aufgewachsen in einem Wespennest entwickelte sie ziemlich zügig ihren eigenen Skorpionstachel und das sah man ihr zunächst nicht an. Wenn man nicht gerade den äußerst skeptichen Blick und die düstere Aura erblickt, sieht man in Kate schließlich nur Frischfleisch und ein süßes Püppchen. Sie erkämpfte sich mit total legalen Waffen den Titel der Jahrgangsbesten und die besten Noten. Mit einem Durchschnitt von 1.18 bestand sie ganz klar die Schule und wurde ohne große Nachfragen mit hoher Erwartungshaltung sofort an der Caria-Highschool angenommen. Warum sie sich dort beworben hat ist relativ einfach zu verstehen. Die Schule hatte zwar einen sonderbaren Ruf, der Kate allerdings nicht im gerinsten störte, da sie ziemlich königlich keine nennenswerten Schwächen besaß und zweitens die Schule mit ebenfalls gutem Ruf, ziemlich weit von ihrem Elternhaus entfernt liegt, was sie selbst nur zu gern begrüßt. Das sie in den Ferien nach Hause fährt wird auch das einzige sein, was sie davon abhält sich nicht gleich nach der Schule eine eigene Wohnung zu nehmen.


Liasonen

Kate scheint nicht unbedingt die Beliebteste zu sein, auch wenn sie garnicht verstehen mag, warum sie es nicht ist. Kate ist immerhin so großzügig und steht für die Gesellschaft auf um andere Kreaturen davon abzuhalten den Fehler ihres Lebens zu begehen, was bedeutete, dass sie vielleicht bei geplatztem Kondom in der Umkleide ein Kind hätten zeugen können. Und die Welt sollte sich bedanken, dass das Zusammentun der niederen IQ-Level verhindert wurde! Danach musste Kate seelische Vergewaltigung ertragen, so wurde sie tatsächlich auf näherer Distanz angeflüstert und geküsst. Diese FSK 12 Geschichte ihres Lebens wird sie niemals freiwillig offenbaren. Zum ersten mentalen Battle mit einem Wesen mit Menstruationshintergrund ist es ebenfalls bereits gekommen, klar war natürlich Kate die Siegerin. Sonstige Unsympathie hat sie ebenfalls bereits erfolgreich bei der ersten Stuhl-Diebin verbreitet, den Flirt unterbrochen und musste danach einem Gefühlsausbruch der feinen Art standhalten, außerdem ist davon auch die Ballkönigin-Konkurrenz betroffen, indem sie der Bekanntschaft ihres Untertanen den ersten Schultag versaut hat, was außnahmsweise nicht einmal beabsichtigt war. Im Gegenteil sie war auf 'Kuschelkurs' und dabei unbeliebt zu werden ist eine Fähigkeit die Kate aus dem Handgelenk beherrscht. Und dann wäre da noch jemand ganz besonderes, für den sie sich mit einer Wand geprügelt hat, bereits mit ihm einen Ausflug unternommen hat und mit dem sie schließlich beschloss die Schulherrschaft an sich zu reißen in dem sie freudig und unter großer Anstrengung, ein annehmbares Lächeln auf den Lippen zu haben, VOTE FOR KATE & ERAY - Buttons verteilt hat. Was sie mit diesem jungen Herren so verbindet scheint jedoch ein offenes Geheimniss zu sein und wer würde sich schon in den Sumpf von Kates Gedankengänge hereinzwängen nur um dies zu durchschauen?

In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): Tom Berns ; Nathanel Hal ; Anthony Carter
Die Beziehung mit Tom Berns hat ganze zwei Wochen gehalten, dann beschlossen seine Eltern ihre Kindergartenbeziehung mit sich zu ziehen, um ihn zu einem berühmten Geigenkünstler zu machen. Er war vier, wie hätte er sich währen sollen? Nathanel Hal, war jemand den man als wirklichen ersten Freund bezeichnen möchte. Die gloreiche Beziehung hielt ganze 19 Tage. Immerhin eine Steigerung. Sie zerbrach nicht zuletzt daran, dass er erkennen musste, dass Kate nicht lieb und nicht süß ist und viel zu intelligent für ihn. Er empfand sie zwar als gruselig, aber das hat sie erst gegen Ende der Beziehung bewiesen. Was sie angstellt hat, wird sie dir sicherlich persönlich mit aller Freude berichten. Anthony hingegen war bereits Student und neben seinem furchtbar intelligent klingenden Namen, erhoffte sie sich aufgrund des Alters ein wenig mehr Reife, Verständnis und unglaubliche Intelligenz! Niete. Er war mehr so der Typ, der seinen eigenen Namen in den Dreck zog, durch und durch das Studentenleben genoss, auch wenn er Kate wirklich gern zu haben schien und so weit das möglich war mit ihr klarkam, aber als er dann auch noch durch das Semester rasselte, war für Kate schluss mit Schmusekurs.
Flirts: Bitte wie wird das buchstabiert? e-r-a-y ?
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: Cube.
Person auf dem Avatar: Artwork von Sawasawa
Zweitcharakter(e): Schuldirektor ; Pirmin Kester ; Kirsten Cortis ; Cuddie McCayden ; Unsichtbarer allwissender Erzähler
Generation: Generation 1.0



Cuddie

McCayden

Schülerausweis

Voller Name: Cuddie McCayden
Spitzname(n): //

Geschlecht: männlich
Alter: 18 Jahre
Geburtsdatum: 9. Mai 1994

Herkunft: Schottland
Familiensituation:Karolina & Andreas McCayden
Karolina hat sich zwar von Cuddies Vater noch vor der Geburt getrennt, doch das stört Cuddie nicht. Er hat seinen leiblichen Vater einmal kennen gelernt, nachdem er mit 14 erfahren hat, dass Andreas nicht sein leiblicher Vater ist. Das Treffen verlief nicht besonders gut und so brach der Kontakt danach prompt wieder ab. Das Verhältnis zwischen Karolina, Andreas und Cuddie hat sich dadurch keineswegs verschlechtert sondern ist nach dem kurzzeitigen Tief wieder sehr zusammenschweißend geworden.

Geheimakte

Charakter:Glaube nicht, dass du jemanden wie Cuddie noch einmal kennenlernst. Er hat keine Vorurteile anderen gegenüber, er ist höflich und charmant zu jedermann, der ihm mit gleicher Freundlichkeit entgegenwirkt, er ist ein richtiger Gentlemen. Würde man ihm Zylinder und Anzug reichen, würde es ihm stehen, obgleich er doch auch viele Piercings trägt. Er hat sie sich nicht stechen lassen, weil er ein Masochist wäre oder damit der Öffentlichkeit Protest entgegen reichen wollte, nein er trägt sie, weil er sie hübsch findet. Zu keinem seiner Schmuckstücke (wovon er sehr viele hat) zählt eine Jugendsünde, eine Schachtel Zigaretten oder ein Gedanke. Sie allein bestehen aus Willenskraft, der Schönheit entgegenbringend. Er sieht sich selbst manchmal als Mittelpunkt der Welt an, zeigt dies auch, weiß aber auch gleichzeitig, dass alles um ihn herum, eigenständig ist. Jede gute Seite im Leben hat eine unglaublich schwarze Kehrseite. Seine Kehrseite ist das unerwartete. Das ist diese Seite, die sich zeigt, wenn er einfach nur ein Kerl ist. Jeder Mann weiß, dass er früher oder später auch männlich wird und das weiß auch Cuddie, aber es passiert nicht oft, dass er es auch anderen zeigt. Das ist das unerwartete. Man kann nicht sagen, was er als nächstes tut.
Auftreten: Er macht den alten Damen im Bus platz, stellt sich selbst stattdessen daneben um aufzupassen, dass kein jugendlicher Troll sie doch noch anrempelt. Er hält den Schülerinnen die Türe auf, er zahlt das Essen nach jedem Date. Und dann wiederum lässt er sich auf seinem Sitz nieder und starrt die ganze Zeit aus dem Fenster, alle anderen ignorierend. Man weiß nie so genau wo man gerade bei ihm drann ist, aber man kann sich auf ihn verlassen wenn man ihn gerade braucht. Mit großen Schritten läuft er steht's durch die Gänge, denn sich in seinem Zimmer zu verbarrikadieren ist nicht sein Stil.

Vorlieben:
+ Frieden
+ Gelassenheit
+ Ausgelassenheit
+ Gitarre spielen
+ Hardstyle
+ Erinnerungen sammeln


Abneigungen:
- Gewitternächte
- Eierkuchen
- Unstimmigkeiten
- vorlaute Mädchen
- Trauer


Stärken:
+ da sein wenn man ihn braucht
+ Veränderungen erkennen
+ Gentlemen sein
+ zufrieden sein


Schwächen:
- nichts tun
- interessante Frauen
- Verzeihen
- Vergessen



Lebenslauf

Nach einem Umzug aus Schottland hinaus, noch bevor er in traditionellen karrierten Röcken über den Platz hüpfen konnte, verabschiedete sich seine Familie von den Mythen, Burgen und dem unendlichen Grün, dass das Erbe seiner Großmutter ihnen hinterlassen hatten. Das Erbe wurde ihm überschrieben, da seine Mutter nichts an dem Haus fand, außer Trauer über den Tod ihrer Mutter und ihr Gatte stärkte sie darin. Mit 14 als sie kurze Zeit in Deutschland gelebt hatten, hatte seine Mutter ihm davon berichtet, dass er nicht der leibliche Sohn dessen war, von dem er es vierzehn Jahre lang angenommen hatte zu sein. Es traf ihn die erste Zeit sehr und seine Mutter machte sich verzweifelt Vorwürfe, dass sie es ihm zu früh gesagt hatte, während ihr Gatte ihr versicherte, dass es der Richtige Zeitpunkt war.
Es kam zu einem Treffen mit seinem leiblichen Vater während die Familie bereits ihre Sachen packte um zum fünften mal umzuziehen, diesmal mit der Aussicht länger an einem Ort zu verweilen. Das Treffen lief nicht gut, er mochte seinen Erzeuger weder als Vater noch als Freund und verzichtete auf weiteren Kontakt, wobei er diese Meinung bis heute mit gutem Gewissen vertritt und nicht bereut. Er entschied sich für die Schule da sie in der Nähe lag. Auf welche genaue Schule er sonst hätte gehen sollen, war ihm nicht bekannt, also gab es für ihn keine besondere Wahlmöglichkeit.


Liasonen

Status : You caused a spell on me, you hit me like the sky fell on me, and I decided you look well on me, so let's go somewhere noone else can see you and me - turn the lights out!

In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts: Salena
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: Cube.
Person auf dem Avatar: Artwork von Audreydutroux
Zweitcharakter(e): Kate Bellery ; Schuldirektor ; Kirsten Cortis ; Pirmin Kester
Generation: Generation 1.0


_________________

we are the stars;
We are all stars under the sun, touching the sky with our hands up. That's who we are, we'll never stop. We are all stars under the sun. It's so amazing what we've done, riding the wave of love as one. Taking our time to feel the love, we are all stars under the sun. alway.s #berry



Zuletzt von Cube. am Di Aug 28, 2012 8:37 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://time-to-trick.tumblr.com/
infinite

infinite

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 12.08.12
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Do Aug 23, 2012 12:40 pm


Anastacia

Belova

Schülerausweis

Voller Name: Anastasia Akira Belova
Spitzname(n): Infinite, Kira, Nastja

Geschlecht: Weiblich
Alter: 16
Geburtsdatum: 10.12.1995

Herkunft: Russland
Familiensituation: - einzelkind
- lebt mit eltern zusammen in einem haus .


Geheimakte

Charakter: stur , frech , fröhlich , hilfsbereit , nett , desinterssiert , provozierend
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: tollpatschig , gehorsam
Besonders allergisch auf: muffins
Auftreten: ruhig, schüchtern, desinteressiert, unauffällig

Vorlieben:
+ spazieren gehen
+ lesen
+ musik hören

Abneigungen:
- insekten
-streit
-machos/angeber
- horrorfilme


Stärken:
+ loyal gegenüber freunden
+ zuverlässig
+ abenteuerlustig

Schwächen:
-ungeduldig
-aufbrausend
-launisch
- faul


Lebenslauf

wird noch ergäntzt


Liasonen


In einer Beziehung mit:
Ehemalige Beziehung(en):
Flirts:
One Night Stands:

Passfoto

[img][/img]


Vormund

Spieler: Infinite
Person auf dem Avatar: Artwork
Generation: generation 2
Zweitcharakter(e): //



der stecki wird noch überarbeitet !


Zuletzt von infinite am Fr Aug 31, 2012 10:49 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
sayuri sato

sayuri sato

Anzahl der Beiträge : 660
Anmeldedatum : 10.08.12
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Fr Aug 24, 2012 4:12 am


Sayuri
Sato

Schülerausweis

Voller Name: Sayuri
Spitzname(n):/

Geschlecht:weiblich
Alter: 16
Geburtsdatum: 4.9.1995

Herkunft:Deutschland
Familiensituation: Vater verstorben/mutter allein erziehend

Geheimakte

Charakter: nett,freundlich,cool,locker
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: notgeil,leicht zickig
Besonders allergisch auf:cookies
Auftreten: Sayuri und ihr Bester freund machen ab und zu schwachsinn aber sonst eigentlich teritt sie als eine vernünftige und freundliche person auf.

Vorlieben: mit freunden was machen
+Sommer
+Klavier spielen
+mit freunden was machen
...

Abneigungen:
-Zicken
-Mathe
-Regen
...


Stärken:
+ Mutig
+Klavier spielen
+ Tanzen
...

Schwächen:
-ist ehrlich was bei manchen sachen schlecht sein kann
- zu nett
-manchmal aggressiv
...


Lebenslauf

Sayuri hat seit 7 jahren angefangen Klavier zu spielen genau wie ihr Vater,den sie mit 14 Jahren verloren hatte.Ihre mutter jedoch lebt noch und mag es nicht wenn sie zu verrückt ist,was sie jedoch ist denn sie liebt es zu tun was sie will.Durch den Klavierkurs lernte sie den Typen Chuck kennen der nun ihr Bester freund ist.Sie sind wirklich wie Geschwister.Sayuri weis von dem ganzen Süßigkeiten problem und hält sich auch deshalb von sowas fern.


Liasonen


In einer Beziehung mit:/
Ehemalige Beziehung(en):/
Flirts:/
One Night Stands:/

Passfoto

[img][/img]




Katherine

Pierce

Schülerausweis

Voller Name: Katherine Pierce(bass)
Spitzname(n):/

Geschlecht:Weiblich
Alter:17
Geburtsdatum:7.8.1995

Herkunft:America
Familiensituation:Eltern getrennt/Mutter mit jemand neuem verheiratet

Geheimakte

Charakter:arrogant,zickig,cool,locker,notgeil
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: eigentlich genau gleich nur das sie dann noch verrückter nach sex ist als normalerweise
Besonders allergisch auf: Lollis
Auftreten:Sie fält sehr mit ihren laut klackernden Stiefemln auf und allgemein auch durch ihre art.Sie fällt auch durch ihr verhalten im Unterricht sehr auf.

Vorlieben:
+Jungs
+Freizeit
+ Partys
...

Abneigungen:
-Nette Leute
-Gemüse
-Streber
- Lehrer
...


Stärken:
+Schminken
+Sarkastisch sein
+Jungs verführen
...

Schwächen:
-Nett sein
-Sport
-Mathe
...


Lebenslauf

Nachdem Katherines Mutter mehrmals als Tourist in Deutschland war,verliebte sie sich und heiratete Chucks Vater und das machte sie sauer.Doch eine andere Wahl hatte sie nicht und wohnte daher mit Chuck in einer Wohnung. Katherine ist ein eher anderer Typ von mädchen,sie gibt gerne an und steht drauf Jungs zappeln zu lassen.Auch wenn es aussieht als wäre es leicht sie um den Finger zu kriegen,ist sie SEHR schwer zu haben.Viele hatten sie um ein Date gefragt doch sowas war für sie Unmöglich sie stand nicht so auf diesen Romantischen Quatsch.Sie war seit ihrem 10. Lebensjahr nicht bei Chuck sondern immer woanders,denn sie hatte von Anfang an einen Hass auf ihn.Egal wann sie sich sahen zankten sie sich.Als sie dann von der Schule hörte war sie nicht so beeindruckt doch nachdem sie erfuhr das dort Chuck mit seiner Freundin Sayuri da wäre fand sie es ganz interessant und verlor keine zeit dorthin zu gehen.


Liasonen

In einer Beziehung mit:/
Ehemalige Beziehung(en):/
Flirts: VIEL
One Night Stands: 2

Passfoto

[img][/img]


Vormund

Spieler: Sayuri sato
Person auf dem Avatar: artwork
Zweitcharakter(e): Chuck,Sayuri
Generation: Generation 1



Chuck

Bass

Schülerausweis

Voller Name: Chuck Bass
Spitzname(n):

Geschlecht: Männlich
Alter:17
Geburtsdatum:17.5.1995

Herkunft:Deutschland
Familiensituation:Eltern Getrennt/Vater mit einer neuen Verheiratet

Geheimakte

Charakter:cool,Frech,locker,Mutig,freundlich,Charmant
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten:/
Besonders allergisch auf:/
Auftreten:Checker

Vorlieben:
+ Malen
+Mädchen
+Filme
...

Abneigungen:
-Fussball
-Klavier Spielen
-Insekten
...


Stärken:
+ Malen
+Party organisieren
+Flirten
...

Schwächen:
-Kochen
-Singen
-
...


Lebenslauf

Als er im Klavierkurs war bemerkte er das er kaum ahnung davon hatte.Doch stattdessen hat er sein Talent beim Malen gefunden.Er zeichnet sehr gut weshalb er in Kunst auch so gut ist.Katherine kann er genauso wenig leiden wie sie ihn.Sie sind wie Feuer und Wasser.Sayuri hingegen ist für ihn wie eine Schwester.Flirten ist für ihn sehr gut doch er hat nicht immer erfolg.Er flirtet zwar will jedoch für eine Beziehung eher warten.


Liasonen


In einer Beziehung mit:/
Ehemalige Beziehung(en):/
Flirts: Zählt zu seinem Hobby
One Night Stands:/

Passfoto

[img][/img]

Vormund

Spieler: Sayuri Sato
Person auf dem Avatar:
Zweitcharakter(e): Katherine,Sayuri
Generation: 1

_________________


Zuletzt von sayuri sato am Sa Aug 25, 2012 11:56 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sora

Sora

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 23.07.12
Männlich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Fr Aug 24, 2012 8:21 am


Sora

Amagi

Schülerausweis

Voller Name: Sora Amagi
Spitzname(n): /

Geschlecht: männlich
Alter: 17
Geburtsdatum: 22.7. 1995

Herkunft: Japan
Familiensituation: Eltern, von denen er aber getrennt gewohnt hat/wohnt.

Geheimakte

Charakter: Sora ist ein freundlicher und hilfsbereiter Junge. Er ist oft fröhlich und immer aktiv, bevorzugt es aber, allein zu sein. Zwar kann
er sich gut mit anderen unterhalten, allerdings ist es ihm unmöglich, Freundschaften zu schließen. Außerdem scheint er Ansammlungen von
Menschen nicht zu mögen, warum er auch nie auf einen Ball oder eine Party ist und lieber die Zeit unter dem Sternenhimmel verbringt. Er ist recht rebellisch, dickköpfig und eigensinnig. Zwar ist er kein Schläger oder Krimineller, aber er ignoriert Regeln, da sie nur eine Blockade für die Möglichkeiten sind. Zudem ist er recht neugierig und hinterfragt schnell mal etwas.
Auftreten: Sora sticht eindeutig durch seine Klamotten heraus. Er wirkt wie ein ruhiger und zurückhaltender Junge, was er auch ist. Allerdings besitzt er gute Mannieren und 'behandelt' vorallem Frauen gut.

Vorlieben:
+ Sport
+ Natur
+ Tiere
+ Musik
...

Abneigungen:
- Angeber
- lernen
- Menschenmassen
...


Stärken:
+ Sport
+ Freerunning
+ Springen
...

Schwächen:
- lernen
- zu heiße Tage
- seine Sturheit
...


Lebenslauf

Sora war von Anfang an schon recht merkwürdig. Schon in der Schule merkte man es an seinen stark schwankenden Noten. Aus einer 5 konnte er extrem schnell eine 1 machen und umgekehrt. Das liegt aber an einer Konzentrationsstörung. Wenn den Jungen etwas nicht interessiert, hört er zwar vielleicht noch zu, vergisst es aber schnell wieder. Sind die Informationen, die er über Augen und Ohren erhält aber von Wert und Interesse, passt er gut auf und merkt es sich auch. Auffällig ist aber auch seine Verhaltensweise, wo er Menschenmengen oder Orten, wo mehrere Leute sind, wie zB. eine Mensa, meidet, oder aber auch nie normale Wege nimmt, sondern lieber über Dächer und Zäune läuft, wodurch er schon oft Ärger mit bekam. Seine Konzentrationsstörung bzw. seine Interesse war auch der Grund, warum er die Schule besucht. Das ein Virus in dieser Schule umläuft interessiert ihn durchaus. Er will herausfinden, was diesen Virus ausgelöst hat und wie sich die Mädchen nach einnahme von Süßstoff verhalten.


Liasonen


In einer Beziehung mit: /
Ehemalige Beziehung(en): /
Flirts: /
One Night Stands: Sarah

Passfoto



Vormund

Spieler: Sora
Person auf dem Avatar: Artwork
Zweitcharakter(e): /
Generation: 1. Generation

_________________


Zuletzt von Sora am Fr Aug 31, 2012 5:52 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Klonoa

Klonoa

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 29.07.12
Ort : Möööönchengladbach <3.
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Fr Aug 24, 2012 10:35 am


Arizona

Torrés

Schülerausweis

Voller Name: Arizona Torrés
Spitzname(n): Wird von den meisten nur mit ihrem Nachnamen angesprochen.

Geschlecht: Weiblich
Alter: 17 jahre jung
Geburtsdatum: 24. November

Herkunft: Spanien
Familiensituation: Mutter: Gabrielle Torrés-Dycat(37) Vater: Jackson Torrés (40) & Bruder: Eray Karuna (19)
In Spanien ist ihre Familie eine, die in höheren kreisen viel Mitsprache recht hat. Jedoch war dies nicht immer so. Ihre Eltern hatten sich früh verliebt und somit auch früh ihr erstes Kind auf die Welt gebracht. Ihre Mutter hatte Arizonas Bruder, Eray, im frühen alter von 18 Jahren bekommen. In ehemaligen Zeiten war das unerhört. Jedoch kam der wahre Schicksalsschlag der Familie erst, als ihr Vater vor einem Jahr physisch krank wurde. Kurz darauf ermordete er die Frau, die er am meisten liebte. Der schlag saß tief und ein Familiengeheimnis, welches so viele Familien besaßen, war nun auch ein Teil ihres Lebens. Die Öffentlichkeit, Konkurrenten wie Partner, kannten nur die Geschichte, die nun die neue Wahrheit war. Ihre Eltern waren bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen. Nun hatte sie nur noch ihren Bruder, der beschlossen hatte nicht nur seinen Nachnamen, sondern auch seinen ganzen Lebensstil zu ändern. Würde sie, dank der Ablehnung ihres Bruders zum Oberhaupt der Torrés werden? So was stand nie auf dem Plan und so beschloss sie, ihrem Bruder durch die halbe Welt nachzureisen. Er war die einzige Familie die sie jetzt noch hatte. Jedoch hatte sie sich, wie anscheinend auch ihr Bruder, dazu entschlossen, ihre Familie und alles andere erst mal für sich zu behalten.

Geheimakte

Charakter: Arizona, die schon immer wie eine erwachsene behandelt wurde, hat ihre Kindliche Seite nie abgelegt. Sich so was in Ehren zu behalten, ist ihrer Ansicht nach in diesem Geschäft wichtig. Sie ist das Typische Tollpatschige Mädchen, in das sich der heiße Kerl in einem Hollywood Film immer verliebt, nur mit dem Unterschied, das dies die Realität war und die meisten Jungs sie nicht mal bemerkten. Gut, sie ist teilweise auch selber schuld. Wenn man von Schüchternheit reden würde, wäre es noch untertrieben. Ihre Waffen liegen wo anders. Sie ist schlau, eine gute Beobachterin, Taktikerin und eine hervorragende Sportlerin. Nur wurde sie nie als Führerin geboren. Sie ordnet sich gerne unter. Nur wenn ihr etwas ganz gegen den Strich geht, jemand ihre Familie oder ihre Ehre beschmutzt, fängt sie an, sich einer Person entgegen zu stellen. Manchmal muss eine Frau das tun, was eine Frau tun muss.
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: Jedes Mädchen hat den Traum einem Jungen das zu geben, was er braucht. Nur was soll man machen, wenn selbst der Blickkontakt schwer fällt? Richtig! Man setzt sich unter Drogen. Wenn Arizona dieser besonders schokoladischen Droge zu nahe kommt, wird sie zu einer kleinen Domina. Sie macht was sie will und lässt machen was sie will. Sie wird selbstsicher und nichts kann sie stoppen. Ihre kindliche schützende Seite weicht einer jungen, reifen Frau.
Besonders allergisch auf: Smarties
Auftreten:
Torrés sagt immer ja und Ahmen, und hält alles von sich unter Verschluss. Kleider, kurze Anziehsachen und viel schminke gibt es in ihrem Leben nicht. Alles was verhindert, das sie ungewollt ins Bühnenlicht gerückt wird, muss aufgefahren werden. Sie unterstützt die Menschen, die sie liebt. Ihr zu imponieren ist leider nur allzu einfach.
Vorlieben:
+ Sport
+ Bücher
+ heißen Kakao
+ Schnulzige Filme
+ Happy endings.
+ Spanien
+ Eloquente Menschen

Abneigungen:
- Böse Menschen
- zu viel nackte Haut
- Diverse Geheimnisse
- Langweilige Tage / besonders Sonntage
- Partys
- Aufdringliche Männer, die eine Frau nicht ehren.


Stärken:
+ unter Druck Arbeiten
+ Menschen analysieren
+ Hat ein fotografisches Gedächtnis

Schwächen:
- Sehr zerbrechlich
- lässt sich schnell abwimmeln
- kein Selbstwertgefühl


Lebenslauf

Torrés ist bis Tag X in einer sehr Idyllischen und liebevollen Familie aufgewachsen. Trotz des Drucks, der auf den Schultern ihrer Eltern lastete, hatte sie nie das Gefühl nur zweitranig oder sogar allein zu sein. Dies kann aber auch an ihrem großen Bruder liegen, den sie nun auf dieser Schule wieder zur Vernunft bringen will. Sie ist also nur wegen ihm hier. In der Schule hatte sie auf Grund ihres fotografischen Gedächtnis noch nie Probleme. Ihr Traum ist es Ärztin zu werden, auch wenn sie auf dieser Schule etwas von ihrem Ziel abkommt.


Liasonen

Torrés war für den charmantesten und nettesten Kerl, den sie kennt, vorgesehen. Sie war ihm indirekt schon seid ihrem vierten Lebens Jahr versprochen worden. So wie ihre Eltern den Bundesstaat Arizona liebten und ihr daraufhin den Namen gegeben haben, lieben sie auch die alten Regeln. Jedoch hatte sie nie Gefühle für Alexander Berndt entwickelt. An sich hatte sie auch noch keine Erfahrungen in einer Beziehung gesammelt. Schüchtern zu sein war nie ein Segen für sie gewesen. Jedoch waren einige Männer der Auffassung, das sie wunderschön war und so besudelte sie sich in diesem Gefühl, begehrt zu werden und ertrank darin. Immer wieder lies sie sich von den verschiedensten Männern lieben, gab ihnen außer ihrem Körper aber nichts zurück.

In einer Beziehung mit: /
Ehemalige Beziehung(en): /
Flirts: /
One Night Stands: /

Passfoto



Vormund

Spieler: Klonoa
Person auf dem Avatar: Lexie Grey aus der Serie Greys anatomy.
Zweitcharakter(e): Eray Karuna & Lehrerin Spears.
Generation: Arizona Torrés - 2.Generation.

_____________________________________


Eray

Karuna
Schülerausweis

Voller Name: Ersen Karuna
Spitzname(n): Eray

Geschlecht: Männlich
Alter: 19 jahre jung
Geburtsdatum: 30. Januar

Herkunft: Spanien
Familiensituation: Mutter: Gabrielle Torrés-Dycat(37) Vater: Jackson Torrés (40) & Schwester: Arizona Torrés (17)
Mit seiner Familie hat er nichts mehr zu tun. Wieso? Weil er keine mehr hat. Keine Mutter, die ihm sagen soll, wann er mit was aufhören soll und keinen Vater der ihm Respekt lehrt. Den Respekt hat er in dem Moment vor ihm verloren, als er entschied seine Ehefrau und somit Erays Mutter zu Ermorden. Eray hat sich der Spanischen Familie Torrés also entschieden entzogen und überlies alles seiner kleinen Schwester, die er auch kein stück mehr würdigt. In der Zeit wo er alles regeln musste, schauen das die Würde seiner Familie wenigstens etwas erhalten blieb, heulte sie sich bei dem erst besten Psychologen aus und hat ihren Vater auch noch verziehen. Er sollte es in Arizonas Augen auch tun, jedoch war es in Erays Augen unverzeihlich. Keiner weiß, dass Arizona seine leibliche Schwester ist und so sollte es auch bleiben. Natürlich ist er der einzige der sie mit ihrem Vornamen, Arizona, anspricht, anstatt mit Torrés, so wie alle anderen es taten, den dieser Name ging ihm noch schwerer über die Lippen. Nun gut, es war natürlich ein Schock als sie plötzlich in seiner neuen Schule vor ihm stand, doch seine Kühle Fassade, die er sich aufgebaut hatte, bliebt standhaft. Doch natürlich konnte man die ähnlichkeiten in ihren Gesichtern nicht übersehen. Die Augen, die haare...

Geheimakte

Charakter:
Eray war ein lebensfreudiger junger Mann. Tat all das, was pubertierende Menschen in seinem Alter taten. Schule war unwichtig. Frauen, Sex, Drogen und alles andere was einen Adrenalin stoß ausübte, danach sehnte sich sein Wildes Herz. Doch musste er durch den tragischen Verlust eine 180 Kehrtwende erleben. Der offene junge Kerl, der eins so beliebt war, verlor an vertrauen, öffnete sich niemanden mehr und zeigte ab dem Tag an nur noch seine coole, unverschämt selbstsichere Seite. Um nicht auf seine schwarze Seele aufmerksam zu machen, legt er ein witzelndes verhalten an den Tag, Nimmt alles mit Gelassenheit und interessiert sich nur noch für die wirklich wichtigen Sachen. Eray kann nicht verzeihen und nicht trauern. Wenn jemand bei ihm seine Chance auf eine Freundschaft verbaut hat, dann war es das für ihn. Niemand bekommt vom Leben eine zweite Chance, also warum sollte ein Äffer Mensch welche verteilen? Mach es von Anfang an richtig, oder bleib zu Hause!
Auftreten:
Egal wie oft er sich selber einredet, dass er sich so verändert hat und nichts mehr von dem alten Eray in ihm übrig ist, irrt er sich. Die Lebensfreude brennt weiter in ihm, der Kämpfer in ihm lebt weiter. Die Menschen übersehen das nicht und fühlen sich davon angezogen. Der kühle, geborene Führer ist gar nicht so kühl, legt trotzdem ein ablehnendes Verhalten an den Tag. Coole Klamotten, cooles auftreten und das streben an der Spitze zu stehen, auch das hatte er nicht verloren. Wer in der Rangliste nicht weit oben ist, kann einpacken, denn sonst tun es die Aasfresser für einen. Eray sucht gerne die klassische Ablenkung, auch das hatte er nicht verloren. Es waren immer noch Frauen, Partys und der Sex, nur lenkten sie ihn nun nur noch von den schlechten Momenten in seinem Leben ab. Schule war auch weiterhin unwichtig geblieben - die einzigen Fächer in denen er richtig glänzten waren Mathe und Sport. Sportlich waren schon immer alle in seiner Familie gewesen und Eray liebte das Gefühl in Mathe, dass alles berechenbar war. Jeder Schritt war voraussehbar, jedes Problem war lösbar und jede Zahl war ein eigenes Individuum. Um die Aufgabe zu lösen, musste man auf jede Zahl achten. Mathe war nicht so primitiv wie die Welt in der er lebte. In der nur Geld, Macht und das Aussehen zählt.

Vorlieben:
+ Sport/ besonders Fuball
+ Party’s
+ Alles was einen beschäftigt
+ Frauen
+ Kochen / Sebst gemachtes essen.


Abneigungen:
- Stillstand
- möchtegern schönlinge
- Heuchler
- Auf die gleiche Verschlossenheit zu stoßen, die bei ihm herrscht.
- zz. Seine Schwester.
- Falsche Menschen
- Natürlich Lügner, wer mag die schon?
- Das geschäftsunternehmen seiner Familie


Stärken:
+ Sport
+ kochen
+ Hervorragender Anführer
+ KANN ein guter Freund wie Feind sein.
+ gibt niemals auf.


Schwächen:
- Kann sich nur schwer unterordnen
- Respekt muss man sich verdienen.
- Nicht der allerbeste in der Schule
- Kann nicht verzeihen


Lebenslauf

Er ging auf diese Schule, um so weit wie möglich von seiner Heimat und seiner übrigen Familie weg zu kommen. Was hatte er schon von dem Leben, was man ihm dort versprach? Lieber packte er hier selber mit seinen Händen etwas an und verwandelte es vielleicht am Ende sogar in Gold, anstatt weiterhin mit diesen Falschen Menschen zu arbeiten. In der Schule war er neben seiner Schwester immer schlecht. Nur die wenigsten Fächer begeisterten ihn und im Allgemeinen fand er es langweilig, wenn man immer und immer wieder der gleichen Person zuhören musste, die irgendeinen quatsch von sich gibt. In diesem Fall die Lehrer. Lehrer waren auch nur Menschen und sie sollten sich nicht als mehr aufspielen. Bälle, Schulsprecher wahlen und all so ein Kram hatte ihn schon immer interessiert, nur musste er es ja nicht jedem unter die Nase binden.



Liasonen

Eray ist ein hervorragender Liebhaber. Zu mindestens was das Körperliche angeht. Seid langer Zeit hatte ihn keine Frau mehr richtig gefordert und ihm Stoff zum Nachdenken gegeben. An sich findet er die meisten Frauen wirklich nur dumm, oder ungeschliffen. Nur ganz selten gibt es die eine, oder andere die ihn für etwas mehr als ihren Körper faszinieren kann. Frauen konnten ihm nicht wiederstehen, dass dachte er jedenfalls von sich - aber denkt das nicht jeder Kerl? Ein unvergessliches, schiefes und charmantes Lächeln, verständnisvolle Berührungen und Blicke und all der andere Kram, wie konnte man ihm da wiederstehen? Er gab den Frauen nun mal das, was sie am meisten wollten. Jedoch war er nicht darauf aus, eine feste Beziehung einzugehen. Denn, man musste mehr von sich geben, als nur den Körper, wenn man jemanden liebte. Doch war er dazu schon bereit? konnte er trotz seiner Angst dem gleichen Schicksal seines Vaters nach zu eifern eine Frau lieben und in eine Beziehung vertrauen stecken? Konnte er sich jemanden öffnen? Aber nur jemanden, der genauso oder noch stärker war als er. Er musste gebrochen werden.

In einer Beziehung mit: /
Ehemalige Beziehung(en): /
Flirts: KATE <3.
One Night Stands: Bis jetzt noch keine.

Passfoto


Vormund

Spieler: Klonoa
Person auf dem Avatar: Artwork
Zweitcharakter(e): Schwester: Arizona Torrés & Lehrerin Spears
Generation: Generation 1. Umgeschrieben und verbessert.


SPEARS FOLGT NOCH!

_________________


Zuletzt von Klonoa am Mo Aug 27, 2012 8:41 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuuko
Admina
Yuuko

Anzahl der Beiträge : 809
Anmeldedatum : 26.06.12
Ort : Hamburg
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Fr Aug 24, 2012 1:00 pm


Light

Yagami

Schülerausweis

Voller Name: Light Yagami
Spitzname: Mixer

Geschlecht: male
Alter: 17
Geburtsdatum: 23. Dezember 1994

Herkunft: Japan
Familiensituation: Mutter: Mikoto Yagami (41); Vater: Ryuusuke Yagami (43); Schwester: Yuuko Yagami (16)

Eine Sache über die Light wirklich sehr ungerne spricht ist seine Familie. Seine Mutter, eine bodenständige Frau aus gutem Hause arbeitet nicht und kümmert sich um den Haushalt. Sein Vater Ryuusuke ist Arzt, Herzchirurg um genauer zu sein und aufgrund seiner Arbeit fast nie Zuhause. Auch wenn die Familie auf den ersten Blick eine schöne, anständige und vorallem gut gesittete Vorzeigefamilie zu sein scheint, trügt der Schein. Ryuusuke betrügt Mikoto schon seid einiger Zeit mit unterschiedlichen Frauen was diese jedoch die meiste Zeit versucht zu ignorieren, aus der Liebe zu ihm und ihren Kindern. Sie möchte das Familienglück nicht vernichten weswegen sie weiterhin versucht ein Lächeln auf den Lippen zu tragen. Light hasst seinen Vater für seine Untreue mehr als alles andere und spricht ihn kaum noch an. Seine Schwester Yuuko ist für Light eine ganz besondere Person, villt weil sie die einzigste Frau ist die ihm wirklich eine Menge bedeutet, abgesehen von seiner Mutter. Yuuko beschützt ihren Bruder vor seinen meist negativen Gedanken und versucht wirklich alles um ihrem Bruder schöne Gedanken zu machen. Die gefährliche Beziehung die die beiden der Öffentlichkeit nicht zeigen ist wohl auch das dunkelste Geheimniss der Familie von denen nur die beiden etwas wissen.


Geheimakte

Charakter: Kaltherzig und charmant, so könnte man Light beschreiben. Auf den ersten Blick ist dem jungen Mann einfach alles egal. Er hat die Eigenschaft seine Gefühle komplett abzuschalten, weil er meistens eh seine Gedanken ganz woanders hat. Wieso sollte er sich Sorgen um andere machen? Er braucht niemanden und das ist auch gut so. Da Light seine Gefühle meist versteckt, kennt niemand die eigentlich sehr liebevolle Seite an ihm. Durch die Dinge in seiner Familie, setzt Light stets ein Pokerface auf um andere zu täuschen. Seine Arroganz in der Schule ist jedoch auch die Art die viele Mädchen recht anziehend an ihm finden, oder villt auch einfach sein Bedürfnis nach körperlicher Nähe...
Auftreten: Genervter Blick, und die Schulklamotten meist nur locker über dem Körper. Der erste Blick auf Light und man denkt zuerst er wäre gerade aus dem Bett gekrochen gekommen. Seine schulterlangen Haare macht sich der junge Mann meist zum Zopf oder lässt sie gleich ganz offen. Markenzeichen bei ihm ist im übrigens auch das ständige konsumieren von Süßigkeiten. Unter anderem sind seine Favoriten in dem Sinne: Eis, Kekse und Schokoladensticks. Außerdem hat Light eine ziemlich gute Körpergröße. Mit seinen 1,95 m ist der Gute der wohl längste Schüler seiner Schule und sein durchtrainerter Körper durch sein Training eines seiner weiteren Markenzeichen. Vor anderen gibt sich Light jedoch meist eh eher cool und gelassen und bei Mädchen liebt er es sie ein wenig zappeln zu lassen ehe er sich sein Opfer rauspiekt.

Vorlieben:
+ Süßigkeiten
+ Basketball
+ Frauen
+ Seine Schwester
+ Sex

Abneigungen:
- Seine Familie
- Verklemmte Menschen
- Obst & Gemüse
- Etikette & Benehmen
- Unehrlichkeit


Stärken:
+ Reifes Benehmen
+ Ehrlichkeit
+ Direkte Art
+ Lockere Art
+ In gewissen Situationen sehr freundlich & hilfsbereit

Schwächen:
- Gierig
- Kann nicht verlieren
- Leicht reizbar


Lebenslauf

Der Grund wieso der gute Herr Light Yagami diese Schule besucht ist einfach: zum Spaß haben. Aufgrund der Situation in seiner Familie die er bereits seid seinem 8 Lebensjahr kennt, ist Light das Leben in einer normalen Schule langweilig geworden. Die Caria-High klang auf den ersten Blick wie jede andere Schule, doch als er von anderen die Details hörte, wie z.B die Tatsache das die Mädchen mit Zucker gefügig gemacht werden können, war sein Interesse völlig da. Mit Mädchen spielt man... so hat Light es gelernt und genau danach lebt er auch. Seine einzige weibliche Bezugsperson ist seine kleine Schwester Yuuko, mit der er eine Beziehung führt. Yuuko dient quasi als Trösterin und das Ritual welche die beiden beim "trösten" durchführen ist schon seid einigen Jahre gang und gebe. Die Schule lenkt Light jedoch ganz gut ab und er liebt es die Mädchen reihenweise gefügig zu machen und sie nach seiner Pfeife tanzen zu lassen. In seiner alten Schule tröstete er sich nach dem selben Prinzip und war als Playboy bekannt. Light ist ganz vernarrt in süße Sachen. Süßigkeiten gehören zu seinem täglichen Einkauf und seine Geheimwaffe an der Caria-High sind kleine runde gestreifte Bonbons die er den Mädchen gerne direkt von Mund zu Mund übergibt.

Liasonen


In einer Beziehung mit:
Ehemalige Beziehung(en):
Flirts:
One Night Stands:

Passfoto


Vormund

Spieler: Yuuko
Person auf dem Avatar: Murasakibara Atsushi aus Kuroko no Basket
Zweitcharakter(e): //
Generation: Generation 2

_________________

Die schöne Seite eines Menschen ist in jedem... sehe sie nur ordentlich!


Zuletzt von Yuuko am Sa Aug 25, 2012 11:54 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://anime-cafe.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Sa Aug 25, 2012 1:59 am


Jun Oxenstierna

Schülerausweis

Voller Name: Jun Alecander Oxenstierna
Spitzname(n): Jun || Raven

Geschlecht: männlich
Alter: 17
Geburtsdatum: 24.11.1995

Herkunft: Dänemark - Helnäs
Familiensituation:
- Mutter Ida Oxenstierna (43) lebt mit neuem Lebensgefährten
- Seine Mutter ist von Beruf Krankenschwester
- Vater Thornbjörn Oxenstierna (46) lebt mit neuer Lebensgefährtin
- Sein Vater ist Bühnen - und - Maskenbildner von Beruf her
- Bruder Matthia Oxenstierna (15) - Bruder Björn Oxenstierna (7)
- Schwester Elsa Oxenstierna (13) - Charlotte Oxenstierna (3)


Geheimakte

Charakter: Der Däne ist für seine dänische Abstammung ziemlich ruhig und gelassen. Wenn er sich unterhält
spricht er in einer ruhigen , normalen Art und Weise aber anscheint sehen es die Mädchen immer etwas anderes da kommt es eher charmant und verführerisch rüber. In Notsituationen handelt er meist noch ruhiger als sonst, ist eher so unauffällig das er schon wieder auffällig ist ohne irgendwas zu machen. In seiner Klasse ist Jun eher der Unparteiische. Freundlich und Hilfsbereit ist er meistens außer er hat gerade schlechte Laune und das ist echt selten. Ein Dickschadel hat der Junge auch noch, was nicht negativ ist. Einige Charaktareigenschaften sind noch : Direktheit , Sturheit , Ehrlichkeit , Freiheitsliebend.
Auftreten:
Jun ist ein sehr selbstbewusste Persönlichkeit. Sein Part ist sehr domiant ausgeprägt und das zeigt er auch gerne mal wenn
er mit einem Mädchen zusammen ist und es etwas mehr sein sollte als nur Freundschaft. Gentleman ist er von Geburt an.
Coolness und Ausgeglichenheit sind zwei Dinge die Jun im Schlaf beherrscht. Meist rennt er mit Hande in den Hosentaschen rum,das ist nur eine Maßnahme von ihm selbst um seine Hande zu versteckten die leichte Verbrennungsnarben von einem Wasserkocher aufweisen, dafür schämt sich der 17-jährige allerdings nicht. Am rechten Ohr tragt der junge Mann ein
silber-goldenen Ohrring, das ist ein Kennzeichen dafür das er in einer dänischen Familie der Älteste Sohn ist.

Vorlieben:
+Seine Ruhe
+Sein Chaos
+Klaviermusik
+Die Nacht
+Die Zeichnung
+Schokolade
+Ruhige schattige Plätze
+Billard und Basketball


Abneigungen:
-Broccoli
-Fischstäbchen
-Die Sonne
-Hektik
-Angeber
-Zickenterror
-Unehrlichkeit
-Ordnung


Stärken:
+Hilfsbereitschaft
+Freundlich
+Spontan
+Zuvorkommend
+Charmant
+Dominat


Schwächen:
-Schweigsam
-Chaotisch
-Ironisch Sarkastisch
-Geduligkeit von feinsten


Lebenslauf

Durch seine Lebenssituation mit seiner Familie entschied sich Jun es drauf anzulegen endlich weg geschickt zu werden von seinen Eltern. Nach einem heftigen Streit wo seine Mutter die Hand ausgerutscht ist und ihn eine Ohrfeige verpasst hatte packte all seine sachen und zog zum Vater, der meldete ihn an dieser Schule an wo sich Jun doch recht gut eingelebt hat. Von seiner Mutter will er nichts mehr wissen, es ist ja auch berechtigt.
Der 17-jähige weiss sich durchzusetzen auch wenn es mit Fäusten sein muss,jedoch verwendet er diese selten nur im Notfall, er reagiert gelassen und ruhig auf jeden Situation besonderes in Notsituationen. Er ist unauffällig und ruhig, das macht ihm anscheint sehr interessant. Wenn Jun einen Meinung hat dann vertritt er diese auch mit allen Mitteln und wer mit dieser Meinung nicht klar kommt hat laut Jun wörtlich die Arschkarte.


Liasonen


In einer Beziehung mit:
Ehemalige Beziehung(en):
Flirts:
One Night Stands:

Passfoto


Vormund

Spieler: Junicki
Person auf dem Avatar: DMMd - Aoba - Artwork
Generation: Generation 2


Zuletzt von Junicki am Fr Sep 07, 2012 5:50 am bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cube.

Cube.

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 29.07.12
Ort : Elfenhausen.
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Sa Aug 25, 2012 1:21 pm


Kirsten

Mrs. Cortis

Ausweis

Voller Name: Mrs. Kirsten Cortis
Spitzname(n): Kico - doch ich verbiete mir, mich so von Schülern nennen zu lassen

Geschlecht: weiblich
Alter: 31 Jahre
Geburtsdatum: 20. April 1981

Unterrichtsfächer: Chemie & Geschichte
Informationen: Sie ist noch nicht lange als Lehrerin tätig, gibt sich aber große Mühe sich gut mit ihren Kollegen zu verstehen und ihre Schüler zu etwas großem heranzuzüchten. Bevor sie hauptsächlich zur Chemielehrerin wurde, hat sie ein Praktikum in einem Labor gemacht. Die Wissenschaft und damit die Chemie sind ihr am wichtigsten. Geschichte hat sie studiert, um als Lehrerin anerkannt zu werden. Es ist noch nicht sicher, ob sie nicht später zu dem Labor wechselt um dort in einem besser bezahlten Job zu arbeiten. Vorerst aber, besteht ihre wissenschaftliche Tätigkeit darauf, dass sie in ihrem Zimmer einem einzigen Papierchaos gleicht, und einer riesigen Formel an der abwaschbaren Zimmerwand. Hinter dem Klassenraum und dem Raum in dem die Unterrichtsutensilien aufbewahrt sind, befindet sich ein der Schülerschaft oftmals verschwiegener Raum, der zu ihrem persönlichen streng geheimen Labor geworden ist, was auch wahrlich so aussieht, als wenn es einem Frankenstein Film entsprungen wäre. Die Türe ist stehts verschlossen und ist mit einem zunächst nicht sichtbaren Alarm ausgestattet, der fast so laut wie der Feueralarm ist.

Geheimakte

Charakter: Cortis redet gerne, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet, aber sie muss nicht. Sie kann stundenlang einen Monolog führen, der sich auch nur um den selben Satz dreht oder um das tausendfache selbe Argument, damit hat sie genauso wenig Probleme wie still hinter ihrem Schreibtisch zu hocken und ihre Unterrichtsstunde vorzubereiten. Vorallem ist Cortis aber eins. Dominant. Gibt man ihr Anweisungen überlegt sie sich sehr genau ob sie diese ausführen wird und wer ihr da gerade eigentlich die Anweisung gegeben hat, anstatt sie äußerst freundlich gebeten hat die Aufgabe zu übernehmen. Meistens kann man allerdings in einem Diagramm schlecht einschätzen, wer sie dominieren darf und wen sie dominiert. Sie steht ziemlich verloren außen vor, da man sie schlicht weg nicht zuordnen kann. Sie ist in diesem Punkt ziemlich undurchsichtig. Sie lässt sich gern begeistern, allerdings ist das schwer. Sie macht die Dinge die sie für wichtig hält und das ist im Moment nuneinmal ihre chemische Arbeit die sie auf ein privates Forschungsprojekt ausgeweitet hat, mit dem sie schließlich ihren Durchbruch plant, eine große issenschaftliche Zukunft und natürlich viel Geld.
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: Cortis wird dann noch schweigsamer als sonst, verliert kaum ein Wort, wird dafür aber weniger dominant. Sie fühlt sich in dieser Form von jedem Mann der ihr auch nur ansatzweise bekannt ist angezogen und würde sich am liebsten an ihn ketten. Unter Süßigkeiten ist die einzige Chance sie überhaupt dazu zu bewegen die Unterwürfige zu spielen, zu gehorchen. Wie gesagt..eine Chance. Ob man es schafft ist eine andere Frage, da sie ein zäher Brocken ist. Sie klammert sich an ihren ausgewählten Partner, schweigsam, sich schlecht abschütteln lassend, einen verzückten Gesichtsausdruck offenbarend, den sie sonst nur ihren chemischen Arbeiten offenbart, da sie allein sie faszinieren können, wie ein kleines Kind einen Lolly. Natürlich ist sie dann auch bereit deinen Lolly anzunehmen...
Besonders allergisch auf: Schokoladenkekse

Liasonen


In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts: //
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: Cube.
Person auf dem Avatar: Artwork von Takenaka
Lehrämter: Kirsten Cortis ; Pirmin Kester ; Schuldirektor
Generation: 1.0




Pirmin

Mr. Kester

Schülerausweis

Voller Name: Mr. Pirmin Kester I
Spitzname(n): //

Geschlecht: männlich
Alter: 34 Jahre
Geburtsdatum: 23. März 1978

Unterrichtsfächer: Deutsch & Erdkunde

Geheimakte


Charakter: Primin ist einer der Lehrer, bei denen man sich fragt, wie sie es geschafft haben die Prüfungen zu absolvieren und als Lehrer anerkannt zu werden und dann auch noch gute Noten zu erziehlen, die ihn letzten Endes soweit bringen, dass seine Schüler ihren Abschluss erhalten, wenn auch mit Mängeln, obwohl sie wohl mehr getan haben als Pirmin in all seinen Unterrichtsstunden die er erteilt zusammen. Denn eigentlich legt er die Füße hoch, schluckt eine Aspirin, trinkt einen Becher Kaffe, legt den Kopf auf den Tisch und schläft eine weile. Manchmal gibt er seinen Schülern dann das Recht darauf, während seines Nickerchen einen halbwegs interessanten oder wenigsten einen Film zu sehen, den er für gut befindet, aber weniger mit dem eigentlichen Stoff zu tun hat, der durchgenommen werden muss. Die Arbeiten schreibt er trotzdem laut Lehrplan korrekt und nicht selten zweifeln seine Kollegen an seinen Fähigkeiten allein sein eigenes Leben in den Griff zu bekommen, geschweige denn anderen etwas beizubringen. Und da kommen wir zum nächsten Knackpunkt seine Lebens. Er lässt sich so gut wie jeden Abend auf eine nette Feier ein, auf mehrere Gläser Alkohol und einen ordentlichen Kater am nächsten Tag. Er hat zwar wie alle anderen Lehrer auch an dieser Schule seinen Wohnsitz, aber er besucht diese Räumlichkeiten selten. Vielmehr lebt er in seinem Auto und von Kantinenessen, was er massenweise für sich beansprucht. Kaffee, Essen, sein Auto, Alkohol, Partys, Geld. Daraus besteht sein Leben. Da sollte eigentlich kein Platz mehr für Schüler/innen sein.

Liasonen


In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts: //
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: Cube.
Person auf dem Avatar: Hazama // BlazBlue
Lehrämter: Kirsten Cortis ; Pirmin Kester ; Schuldirektor
Generation: 1.0


_________________

we are the stars;
We are all stars under the sun, touching the sky with our hands up. That's who we are, we'll never stop. We are all stars under the sun. It's so amazing what we've done, riding the wave of love as one. Taking our time to feel the love, we are all stars under the sun. alway.s #berry

Nach oben Nach unten
http://time-to-trick.tumblr.com/
Miko

Miko

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.08.12
Ort : Somewhere over the rainbow... (huuuui)
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Mo Aug 27, 2012 7:48 am


Loki
Smith

Ausweis

"Sich gehen lassen ist okay, solange keine Lady bei dir ist"

Voller Name: Loki Smith
Spitzname(n): //

Geschlecht: Männlich
Alter: 33 Jahre
"Die Zeit vergeht viel zu schnell. Ich denke nicht, dass ich es noch schaffe meine To-Do-Liste abzuarbeiten. "
Geburtsdatum:12. April 1979
Unterrichtsfächer: Musik & Kunst & Handwerk

Geheimakte

Charakter:
Nach langem studieren hatte sich Loki Smith endlich entschieden Lehrer zu werden. Eigentlich kam das durch eine Wette, doch dies ist eine andere belanglose Geschichte. Loki ist ein sehr charmanter, ruhiger und auch lockerer Mann. Er nimmt vieles auf die leichte Schulter, was ihn nur eine noch stärkere Anziehungskraft verleiht. Zwar ist Loki ein sehr lockerer typ, auf keinen Fall aber unhygienisch und ein dreckiger Mann. Sein Kleiderstyl ist passend zu seinem Charakter. Nebenberuflich ist er Musiker und spielt in einer Band. Er hat schon mehrere kleine Preise gewonnen, ist aber stehts auf dem Boden geblieben. Loki spielt Gitarre, Klavier, Geige und hat für einen Mann eine wirklich schöne raue Stimme. Zu den Kindern ist er stets nett und durch seine coole Art ist er auch bei den Schülern ein beliebter Lehrer. Auch wenn er nicht der perfekte Streitschlichter ist, hört er gerne die Probleme anderer und versucht zu helfen.
Loki Smith ist ruhig, kann aber durchaus laut werden. Aber ist nicht auch diese Seite eines Mannes besonders anziehend? ;)

Liasonen


In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts: //
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: Miko
Person auf dem Avatar: Shizuo Heiwajima // Durarara!!
Lehrämter: Loki Smith
Generation: 1.0

_________________


Zuletzt von Miko am Mo Sep 03, 2012 6:02 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Shinzuu-chan

Shinzuu-chan

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 18.07.12
Ort : Varchel :P
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Mi Aug 29, 2012 11:25 am


Yume

Hotohori

Schülerausweis

Voller Name: Yume Hotohori
Spitzname(n): /

Geschlecht: Weiblich
Alter: 17 Jahre
Geburtsdatum: 05.03.1995

Herkunft: Nagoya , Japan
Familiensituation: Adoptivfamilie
Eltern: Sayun Hotohori (geb. Aihara) & Tetsuya Hotohori
Mit ihren Adoptiveltern kommt sie eigentlich sehr gut klar, wobei es immer wieder auseinandersetzungen gibt. Sie kennt sie ja eigentlich von klein an, weswegen sie die beiden auch als ihre richtigen Eltern ansieht.

Geheimakte

Charakter: Yume ist ein nettes Mädchen, was sich gern um andere kümmert. Sie versucht so gut es geht jemanden zu helfen, auch wenn sie nicht mit den Befreundet ist. Außer das sie freundlich, nett und Hilfsbereit ist, ist sie sehr Sportlich.
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: Wenn Yume Süßigkeiten zu sich nimmt, kann man denken, dass sie eine große Party gefeiert ist und besoffen ist. Sie wird sehr anhänglich und will die meiste Zeit bei einen Jungen verbringen und ihn Glücklich machen. Sie kichert oft und wird Tollpatschig.
Besonders allergisch auf: Kirsch Bonbons
Auftreten: Yume wirkt auf andere immer nett und zuvorkommend. Sie geht immer auf die anderen Leute zu und scheint viele Freunde zu haben, da sie offen und ehrlich scheint. Was sie auch ist. Jedoch wirkt sie zu Jungen, in irgendeiner Hinsicht unnahbar, da sie oftmals von Mädchen umzingelt ist und mit ihnen Spaß hat. Man sieht sie selten mit Jungen.

Vorlieben:
+ Hunde
+ Blumen
+ Regen
+ Erdbeeren
+ Klassische Musik
+ Rhytmische Gymnastik
+ Gurkensalat
+ Obstsalat

Abneigungen:
- Bienen
- Schnee
- Abstrakte Kunst
- Motten
- Blumenkohl


Stärken:
+ Volleyball
+ Tanzen
+ Violine spielen
+ Vor einer Menschenmenge zu sprechen

Schwächen:
- Sie wird schnell eingeschnappt
- Zeichnen
- Kann sich schlecht Namen merken


Lebenslauf

Yume ist sehr friedlich aufgewachsen, wobei sie immer mal wieder ihre differenzen hatten, trotzdem Leben ihre Eltern Glücklich zusammen und das macht sie auch Glücklich. Seit kurzen hat sie auch erfahren, dass ihre Mutter wieder Schwanger geworden ist und sie bald Nachwuchs bekommen. Dadurch fingen sich Yume und ihr Vater an sich oft zu streiten. Irgendwie machte es ihr Sorgen, dass ihre Eltern nun ihr erstes Leiblicheskind bekommen würden. Da sie schon sehr Selbstständig ist und auch gut mit anderen Leuten auskommt, hat sie kein Problem alleine zu Leben. Auch wissen ihre Eltern, dass man sich auf sie Verlassen kann. Da ihre Mutter nun vollkommen ihre Ruhe brauch und noch nebenbei Arbeitet, will sie Lieber auf eine andere Schule wechseln, damit sie nicht ihre Eltern in eine Stresssituation bringt. So entschied sie sich aus interesse für die Caria-High.


Liasonen



In einer Beziehung mit:
Ehemalige Beziehung(en):
Flirts:
One Night Stands:

Passfoto



Vormund

Spieler: Shinzuu-chan
Person auf dem Avatar: Kuronuma Sawako (Kimi ni Todoke)
Zweitcharakter(e): //
Generation: Generation 2.

_________________


Zuletzt von Shinzuu-chan am Di Sep 04, 2012 10:39 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://hitobito.forumieren.net/
Caramel

Caramel

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 14.08.12
Ort : hm i cant decide which lap im gonna laying at cuz.. i ♥ all of them ^3^
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Sa Sep 01, 2012 1:10 pm


Salena

Mathews

Schülerausweis

Voller Name: Salena Katelynn Mathews
Spitzname(n): Kätzchen

Geschlecht: Weiblich
Alter: 17 Jahre
Geburtsdatum: 13.04.1995

Herkunft: geboren : Carlifornia ; aufgewachsen in : Australien
Familiensituation: Amber Mathews & Jonathan Mathews
Jonathan Mathews ist seit einigen Jahren im Gefängnis, nachdem er in Australien einen Raubmord begangen hat. Seitdem zieht sich Amber Mathews sehr zurück, nimmt Antidepressiva, und schafft Salena von einem Internat zum nächsten, da das Mädchen nicht selten ihre rebellische Ader herauslässt um über die Tat ihres Vaters verarbeiten zu können.

Geheimakte

Charakter: Stur, eigensinnig, macht auf kühl und desinteressiert, verbirgt oft (nicht immer geglückt) ihre wahre Persönlichkeit, direkt, albern, lieb, manchmal etwas „schlagkräftig“ , abenteuerlustig, rebellisch, orientierungslos, tollpatschig, zu ihrem Bedauern auch oft naiv, freiheitsliebend, optimistisch aber mit einem gewissen Maß an Misstrauen, temperamentvoll.
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: Sobald sie etwas Süßes ist, erscheint ihre WAHRE Persönlichkeit, ohne dass sie diese weiterhin verstecken könnte. Sie wird emotional, süß, schüchtern, unsicher, fröhlich, leichtgläubig, sehr sensibel, schreckhaft.
Besonders allergisch auf: Weiße Schokolade und Marzipan
Auftreten: Sie versucht oft unnahbar und kühl rüber zu kommen, doch wenn man sie erst einmal kennen lernt, merkt man schnell, dass sie noch viele andere (witzige und süße) Eigenschaften besitzt. Sie selbst sieht sich mehr als Einzelgängerin, doch andere anscheinend nicht. Denn selbst wenn sie sich alleine an einen Tisch setzt, ist es nicht selten der Fall, dass sie binnen Minuten von weiteren Leuten umgeben ist.

Vorlieben:
+ Musik (alternativ Rock, Punk, Metal)
+ Tanzen (was sie von sich glaubt kein Stück zu können)
+ Essen (oh ja sie isst gern und viel, hält aber trotzdem ihr Gewicht)
+ interessante Unterhaltungen führen
+ zeichnen
+ die warmen Sonnenstrahlen genießen
+ Spaziergänge im Regen
+ Laute Musik
+ in Einsamkeit zu singen (NIEMALS, wenn jemand dabei ist)
+ Menschen, die einen mitreißen und eine enorme Fröhlichkeit und Gelassenheit ausstrahlen

Abneigungen:
- Frauen und Männer die von sich annehmen, dass die Welt sich um sie zu drehen hat
- Spinnen und jegliches Krabbelvieh
- Musik die sie nur als krankhaft bezeichnet (Rap und Hip Hop)
- Gewitter (erschrickt sich, was sie nicht zugeben will)
- Vorurteile
- grundlose Beleidigungen
- aufdringliche Kerle, die nicht wissen, wo die Grenzen sind!!
- Stalker
- Mobbing
- Tierquälerei
- Egoismus
- Ignoranz
- UND IHREN EX!


Stärken:
+ Treue
+ Verlässlichkeit
+ Schlagfertigkeit
+ Immer ein offenes Ohr für Freunde
+ Ehrlichkeit
+ Innerlich liebevoll und sorgsam

Schwächen:
- sensible Ader
- dass man sie sowohl mit Essen als auch mit ihrer Vergangenheit extrem unter Druck setzten kann
- schnell zu provozieren
- ihr Ex
- Waghalsigkeit
- Starrsinn
- Trotz


Lebenslauf

Zu Zeiten der Highschool musste Salena neben der Verhaftung ihres Vaters wegen Raubmordes auch eine extreme gefühlstechnische Erniedrigung erleiden. Auslöst durch ihren derzeitigen Ex–Freund MR.XX, der es tatsächlich geschafft hatte, ihr Herz zu gewinnen um es dann zu brechen und fallen zu lassen, als sie für ihn als Objekt nicht mehr interessant genug war. Und als wäre das nicht schlimm genug trug es dazu bei, dass nach dem Schlussstrich ziehen, ihre Charaktereigenschaften darunter leiden mussten, denn sie erkannte, dass solche Männer an jedem Finger eine Frau haben, nicht die Mühen wert sind. Eines Tages wurde sie auf Musik aufmerksam, die nicht nur ihr Herz berührte, sondern sie aus ihrer stillschweigenden Depression herausholte. Sie kaufte sich Kleidung, von denen ihre alleinerziehende Mutter geschockt war, ließ sich die Hüftlangen Haare zu einem schrägen Bob abschneiden und in einer knalligen Farbe einfärben, ging nicht mehr ohne MP3-Player aus dem Haus, auf dem die Musik spielte, die sie aus ihrer Dunkelheit herauszog und legte sich ein neues Image zu. Seit dem Tag hatte es niemand mehr geschafft, egal was sie machten, sie zum Weinen zu bringen. Sie sagte ihnen direkt die Meinung ins Gesicht und nahm kein Blatt mehr vor den Mund, egal wie sehr sich ihr Innerstes dagegen sträubte.
Nachdem sie es geschafft hatte, dass man sie nicht mehr mobbte, bekam sie das, was sie wollte, allerdings mit einem noch größeren Nachteil. Nun hatte niemand mehr Spaß daran sie zu mobben, stattdessen wurde sie so stark ignoriert, als würde sie nicht mal mehr existieren und wenn sie jemanden ansprach, starrten diese Person ängstlich zur Seite, sich nicht trauend ihr in die Augen zu sehen oder sie behandelten sie so sehr wie Luft, dass sie schon fast, wenn sie nicht leben würde, durch Salena hätten durchgehen können. Ihre neue rebellische Ader drängte massenweise Schuldirektoren dazu sie der Schule zu verweisen und ihre Mutter, die am Rande ihrer nervlichen Zurechnungsfähigkeit stand, diese aber eigentlich schon längst abgelegt hatte, musste immer neue Schulanmeldungen vornehmen. So gelangte Salena schließlich auf die Caria-Highschool.


Liasonen


In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): Mr. XX
Flirts: //
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: Caramel
Person auf dem Avatar: Guriri [Nico Nico Singer]
Zweitcharakter(e): Jared Anthony Crison & Tokiya Yung Izumi
Generation: Genration 1 Salena & Jared abgeändert übernommen, Tokiya ist ein Neuzugang (;




Jared

Crison

Schülerausweis

Voller Name: Jared Anthony Crison
Spitzname(n): Du kannst mich gerne Sexgott nennen, ansonsten reicht Jade oder Tony.

Geschlecht: Männlich
Alter: 19
Geburtsdatum: 02.08.1993

Herkunft: Geboren und aufgewachsen in Italien - Sizilien
Familiensituation: Glücklich verheiratete Eltern ; Kleiner Bruder ; Alles nur Fassade

Geheimakte

Charakter: Jade weiß, wie er sich geben muss, um diese oder andere Reaktionen heraufzubeschwören. Selbst dann, wenn der Tumult um ihm zu viel wird und er ziemlich kalt reagiert, liegen ihm die Frauen dennoch zu Füßen. Er ist in allem, ohne sich wirklich anzustrengen, einer der Besten und sieht es vielleicht genau deshalb nicht ein, auch nur einen Schweißtropfen mehr zu opfern als nötig wäre, um die Leistungen zu erbringen, für die andere Blut und Wasser schwitzen. Oberflächlich betrachtet er die meisten seiner Mitmenschen und sieht sich selbst als deren Herr und Meister. Schließlich ist sein Sternzeichen nicht umsonst Löwe, geschweige denn sein Aszendent Skorpion. Zudem besitzt Jade ein immenses Ego, dass ihn unter anderem sehr rechthaberisch sein lässt, ganz gleich ob er weiß, dass er im Unrecht ist. Wenn er sagt, dass etwas so ist, wie er es sagt, dann ist das einfach auch so, und da kann man noch so sehr mit ihm debattieren. Er ist schließlich ein Mann, und als Mann sagt er nun einmal wos' langgeht und duldet (besonders von einer Frau) keine Wiederworte. Dabei kann es ab und an auch passieren, dass sein italienisches Temperament sich ausgeprägter zeigt als im Normalfall. Er ist ein sportlicher Kerl, was man ihm auf den ersten Blick ansieht. Allerdings engagiert er sich im Sortunterricht wenig bis gar nicht. Es sei denn, man liefert ihm einen vernünftigen Grund, der von ihm das äußerste abverlangen könnte. Ohne Grund, für den er großes Interesse hegt, bleibt er faul und gähnend lieber am Rand des Sportfeldes auf dem Rasen liegen. Jedoch lehnt er niemals eine Herausforderung oder einen würdigen Wettkampf ab. Schließlich hatte es noch nicht überall die Runde gemacht, wie unfehlbar er war. Und das, so findet er, muss sich schleunigst rumsprechen, damit man ihm den gebührenden Respekt entgegenbringt.
Auftreten: Er ist einprägsam auf den ersten Blick. Selbstbewusst, mit festen Schritten, läuft er zu seinen Zielorten, selbst wenn er eigentlich völlig unmotiviert ist. Ein Augenzwinkern da, ein keckes Grinsen dort, oder einfach eine kühle, nachdenkliche Miene. Egal wie, er bleibt immer in Erinnerung, und löst bei den Frauen extreme Hysterie aus, was er immer sehr belustigend findet.

Vorlieben:
+ Sex
+ Faulenzen
+ Techno
+ Party machen
+ Weiber aufreißen (Bitches clearen)
+ Alkohol
+ Clubs
+ Kaugummis
+ Kuchen
+ Ein gewisser Grad an Intelligenz
+ Steaks schön BLUTIG
...

Abneigungen:
- Keuschheit
- Naivität
- Unwissenheit
- Humorlosigkeit
- Schwäche
- Rivalen
- Pflichten und Regeln
- Langeweile
...


Stärken:
+ Itelligenz
+ Entschlossenheit
+ Selbstbewusstsein
+ Charisma
+ Charme
+ Witz
+ Standhaftigkeit
+ Sich selbst treu

Schwächen:
- Sturheit
- Rechthaberei
- Verbissenheit
- Kaltherzigkeit
- Egozentrisches Denken
- Frauen mit Doppel-D
- Narzissmus
- Verlieren


Lebenslauf

Wie oft in italienischen Familien, hat Jared eine große Familie und einen ausgeprägte Gigolo-Persöhnlichkeit mit einem großenTick Narzissmus von seinem Vater geerbt. Schon früh hat er gelernt, auch wenn Familie das wichtigste ist, dass es nicht schadet, sich hin und wieder auswärts zu amüsieren. Und wie es bei typischen südländischen Männern nun mal so ist, strahlen sie auf das weibliche Geschlecht das gewisse Etwas aus. Das Etwas, von dem Jared sehr wohl weiß, dass er es besitzt. Seine Mutter ist der herzliche Zusammenhalt der Familie, die sich voll und ganz dem Haushalt und der Erziehung Joeys (Jades dreizehn Jahre altem kleinen Bruder) widmet. Joey hingegen ist ein Wildfang, vergöttert Jared über alles, was sich daran zeigt, dass er das Gebaren seines Bruders bereit nacheifert. Sie leben in einer Villa mit Pool, und mussten nie auf das Geld achten, da der Vater selbstständig ist und mehr als genug verdient. Jedoch sieht Jared in seinem Vater einen Heuchler, da dieser das glückliche Familiendasein nur vorgaukelt. Jared findet das ganz und gar nicht negativ, allerdings hat er so auch nie gelernt, was wirkliche Treue oder aufrichtige Leibe bedeuten.
Es ist nicht viel über Jerad bekannt, außer dass er jemand ist, der nicht "Nein." zu einem Quicky, One-Night-Stand oder Ähnliches sagen würde. Jedoch muss er dafür nicht einmal den kleinen Finger bewegen, denn die Frauen kamen ihm bereits, als er noch in der Grundschule war, zugeflogen. Damals hatte es ihn noch genervt, bis er die Vorteile erkannte, die dadurch entstehen. Sie taten alles für ihn, wenn er nur mit dem Finger schnippte, brachten ihm Essen, machten seine Hausaufgaben und vieles, vieles mehr. Er hatte seitdem ein sehr leichtes Leben geführt und geht auch heute noch davon aus, dass es so blieb.
Schließlich kann niemand seinem unwiderstehlichen Blick widerstehen.
Gleichzeit jedoch hat er gerne seine Ruhe, sitzt in irgendeiner Ecke und liest. Denn der ganze Trubel um ihn stört ihn doch sehr, auch wenn er das niemals zeigt. Sein Leben läuft meist so: "Sag den Frauen, was sie hören wollen und sie fressen dir aus der Hand." Und dann würde für ihn auch wieder Ruhe einkehren, damit er weiter lesen oder Musik hören könnte.
Doch selbst, wenn er mal keinen Nerv drauf hat charmant zu sein und einfach kalt zu ihnen ist, stört es sie nicht.
Von daher konnte er tun und lassen, was er wollte, die Frauen verziehen ihm eh, ohne zu zögern, weshalb wohl auch seine große Selbstsicherheit stammt, dass er niemals einen Korb auf ein Angebot bekommen hatte, wenn er mal Interesse an einem Quicky seinerseits hatte.


Liasonen


In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts: //
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: Caramel
Person auf dem Avatar: Kaito [Vocaloid]
Zweitcharakter(e): Salena Katelynn Mathews & Tokiya Yung Izumi
Generation: Genration 1 Salena & Jared abgeändert übernommen, Tokiya ist ein Neuzugang (;




Tokiya

Izumi

Schülerausweis

Voller Name: Tokiya Yung Izumi
Spitzname(n): Toki

Geschlecht: Männlich
Alter: 17
Geburtsdatum: 17.02.1995

Herkunft: Geboren in Korea, aufgewachsen in Japan
Familiensituation: Eltern glücklich verheiratet ; Eine kleine Schwester (3)

Geheimakte

Charakter: Tokiya ist einer von der quirligen, überdrehten Sorte, dessen gute Laune nicht selten ansteckend wirkt. Er ist sehr extrovertiert, lebenslustig, fröhlich, optimistisch. Er kann aber auch ziemlich hinterhältig sein, was Leute die sein Missfallen erregen deutlich zu spüren bekommen. Zudem lassen sich bei ihm Andeutungen eines Stalkerdaseins finden, allerdings einer von der geschickten Sorte, die sich nicht erwischen lassen. Auch ist er gelegentlich in seiner Art eher aufdringlich, und verkleidet sich manchmal als Mädchen. Mit seiner Bisexualität geht er offen um, sodass man bei ihm nicht in Gefahr läuft, die sogenannte "Katze im Sack" zu kaufen. Er nimmt auch wenn die Gespräche unter die Gürtellinie geht, kein Blatt vor den Mund. Wenn er harte Kritik bekommt, trifft ihn das sehr, erst recht wenn diese Person für ihn wichtig ist.
Auftreten: Tokiya strahlt permanent einen gewissen Grundsatz an Fröhlichkeit aus, die sich auch auf sein Umfeld zu übertragen scheint. Wenn er einen Raum betritt hebt sich merkbar die Stimmung, da er immer ein Grinsen spazieren trägt. Er macht sich keine Mühe damit, mit seinem Lachen hinter dem Berg zu halten, und lacht daher immer hemmungslos und laut. Wenn er im Unterricht gerade nicht herumblödelt und den Lärmpegel in der Klasse hochhält, schläft er eigentlich - oder er isst gerade, auch wenn er auch mit vollem Mund wunderbar lachen kann.

Vorlieben:
+ Alle Sportarten
+ Essen
+ Sex
+ Erdbeereis
+ Hardstyle
+ Party
+ Im Mittelpunkt stehen
+ Hunde
+ Stalking
+ Pornos

Abneigungen:
- A-Körbchen (bei Weibern)
- 20 Zentimeter, nie im Leben, kleiner Peter... (bei Kerlen)
- Gewitter
- Vorurteile gegen Bisexualität
- Selsselpupser
- Wassereis
- Asoziale Gangster
- Fehlende Hygiene


Stärken:
+ Optimismus
+ Verlässlichkeit
+ Offenheit
+ Gute Laune
+ Humor
+ Treue
+ Loyalität
+ Entschlossenheit
+ Aufrichtigkeit

Schwächen:
- Kritikunfähig
- Nachlässigkeit in schulischen Belangen
- Unpünktlichkeit
- Naivität
- Sucht nach Süßkram
- Gereiztheit bei Hunger
- Morgenmuffel
- Taktlos
- Tollpatschig


Lebenslauf

Tokiya ist in Korea geboren, hinein in eine glückliche Familie. So gesehen hat sein Lebenslauf keine wirklichen, einschneidenden Katastrophen zu bieten, die einen Zuhörer seiner Geschichte rühren und in Mitleid ausbrechen lassen würde. Im Alter von drei Jahren zogen er und seine Familie (inklusive seiner kleinen Schwester, die er abgöttisch liebt) nach Japan. Seitdem sieht er seine ganze Restfamilie nur einmal in einem halben Jahr, hat zu seiner Cousine (Salena), die NOCH viel weiter weg aufwuchs, allerdings einen exzellenten Draht. Da er sich so sehr mit ihr verbunden fühlt, nahm er auch an ihrem Schicksal Anteil, weswegen er ihren Ex mindestens ebenso heißblütig hasst wie sie selbst es tut. Da seine schulischen Leistungen nicht gerade die Besten sind, ist er oft sitzen geblieben, und so schickten seine Eltern, als sie mit ihrem Latein am Ende waren, ihn schlussendlich auf die Caria-High.


Liasonen


In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts: //
One Night Stands: //

Passfoto


Vormund

Spieler: Caramel
Person auf dem Avatar: Ai Mikaze [Uta No☆prince-sama♪]
Zweitcharakter(e): Salena Katelynn Mathews & Jared Anthony Crison
Generation: Genration 1 Salena & Jared abgeändert übernommen, Tokiya ist ein Neuzugang (;
Nach oben Nach unten
#berry

#berry

Anzahl der Beiträge : 169
Anmeldedatum : 14.08.12
Ort : HAMBURG MEINE PERLE ♥
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Mo Sep 03, 2012 4:38 am

Näääääächste Ladung 8D Prinzip ist wieder das gleiche, schnappt euch einfach die Bilder aus dem Spoiler mit eurem Namen~ Junicki? Ich hoffe es ist nicht schlimm, dass ich für dein "Titelbild" auch einmal Aoba's weißhaarige Form genommen habe, einfach so um der Einheit halber (wenn's schlimm ist, kann ich auch noch umsatteln) :3
Klonoa:
 
Junicki:
 
Miko:
 
Shinzuu-chan:
 

_________________
Nach oben Nach unten
http://summer-berry.tumblr.com/
Lyena

Lyena

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 19.07.12
Ort : Hannover
Weiblich

BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   Sa Sep 08, 2012 11:34 pm







Akiko

Matsakio






Schülerausweis
Voller Name:
Akiko Matsakio
Spitzname(n): Kiko

Geschlecht: weiblich
Alter: 16 Jahre alt.
Geburtsdatum: 12. Dezember

Herkunft:
Australien : Sidney
Familiensituation:Ihr Eltern verstarben an einen schweren
Autounfall,als sie noch im Bauch ihre Mutter aufwugs.Als sie doch
merkten,das die Frau schwanger war,holten sie Akiko schnell aus deren
Bauch und überlebte glücklicher Weise.Sie wugs von da auf in einen Heim
oder einer Pflegefamilie auf.







Geheimakte
Charakter:
Lieb,freundlich,abendteuer,lustig,verspielt,chaotisch,süß,
zeilstrebig,angstlich,aufgeschlossen gegenüber Fremden und Freunde,zertlich,verträumt,
laut,zickig,gelassen,unerwartet,charmant,
fröhlich,stolz,hilfsbereit,aufgeweckte person,vorlaut,traurig
Charakter nach Einnahme von Süßigkeiten: Verspielt,lustvoll,verführerisch,tollpatschig,laut
Besonders allergisch auf: Lollipop,Weiße/Nussschokolade,Zuckerwatte
Auftreten: Sie kommt eher vorlaut und aufgeschlossen
rüber.Bei den meisten Lehrer ist sie unbeliebt,weil Akiko gerne mal den
Unterrricht stört oder einfach mal schwänzt.Doch machmal kommt die Seite
auf ihr raus,die sie selten jemanden preis gibt,denn sie ist eher
traurig und denkt an ihre Eltern,die sie nicht kannte.


Vorlieben:

+ Schokolade
+ Singen
+ Tanzen
+ Abenteuer
+ Lesen
+ Musik
+ Ihr Aussehen
+ Jungs
+ Was mit Freundin unternehmen

+ Jun Oxenstierna


Abneigungen:
- Schule
- Mathe
- Die Leute die sich für besser halten
- Mopping
- laute Musik
- nicht zu tanzen
- Tussen
- Ihr Leben
- Ihre Vergangenheit



Stärken:
+ Vertrauen
+
Treue
+
Freundschaften
+ Hilfsbereitschaft
+
Teamarbeit
+ Komikation
+
Zeichnen
+ Humor
+ Pokeface

Schwächen:
- Spiele
- Gefühle
- Regeln
- nimmt alles sehr persöhnlich
- peinliche Momente







Lebenslauf
Wird Noch bearbeiten in den nächsten Tagen!
Akiko schreibt gute Noten,trotz
die meisten Lehrer sie nicht mögen oder sie gerne mal den Unterricht
stört.Sie hat sich garnicht für die Caria-High beworden oder so,nein sie hat eine
Stipendium bekommen und davon wird alles im College
bezahlt.Sie ist gegenüber Elternteile komsich,den sie muss dann immer
zu an ihre Eltern denken,die verstarben.Doch wenn sie Jun sieht,wird sie
anz komisch,sowie eine kleines Kind.Nicht kann zwischen ihnen
kommen,noch nicht mal Sex!.Sie sind schon seit klein auf
befreundet,gingen immer in der selben Schule/Klasse.








Liasonen

In einer Beziehung mit: //
Ehemalige Beziehung(en): //
Flirts://
One Night Stands: //






Passfoto




Nach den Süßigkeiten:
 




Vormund
Spieler: Lyena (Momo)
Person auf dem Avatar: Miku -
Vocaloid
Generation: Generation 1,neue Charackter

_________________

Gimme You heart!
Bye Yuyu
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Liebe macht was sie will 2.0   

Nach oben Nach unten
 
Liebe macht was sie will 2.0
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 9.01.09 Haribo macht Kinder froh
» [Recherche] Wie beschreibt man die folgenden Arten von Liebe genauer?
» Wer macht mit? Neues RPG
» Vanessa Carlton
» Truman Capote: Sommerdiebe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime Café :: ♥ Community :: Papierkorb-
Gehe zu: